http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzDie Heilkraft der Bewegung : Körper und Seele - Ernährung, Sport
Aktuelle Zeit: 15. Jul 2018 21:05

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1775

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Heilkraft der Bewegung
BeitragVerfasst: 26. Feb 2013 10:48 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 2673
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Die Medizin hat den Sport als Heilmittel entdeckt. Regelmäßige Bewegung beschleunigt die Genesung nach schwerer Krankheit, mildert chronische Beschwerden und ersetzt sogar Medikamente.
Früher hieß es: Wer krank ist, muss sich schonen. Heute heißt es eher: Wer krank ist, muss sich bewegen. Denn körperliche Aktivität löst messbare Veränderungen aus, wie sie auch ein gutes Medikament erzielen würde. Durch Bewegung normalisiert sich der Blutzuckerspiegel, zu hohe Blutdruckwerte sinken, depressive Verstimmungen lassen nach. Sport pustet verstopfte Gefäße frei und mildert Migräneattacken. Infarktpatienten schöpfen neue Kraft, und Krebskranke überstehen die anstrengende Therapie besser, wenn sie ihrer Erkrankung mit Bewegung begegnen...
... Krebs – Fitness gegen Tumorzellen
Wer an Krebs erkrankt, denkt vermutlich erst einmal nicht an Sport. Zumal die Erkrankung den Organismus oft extrem schwächt und die Behandlung Körper und Psyche stark belastet. Aber: Körperlich aktive Patienten sterben seltener an der Tumorerkrankung. Bei Darm- und Brustkrebs senke Sport die Sterblichkeit um bis zu 40 Prozent, sagt Martin Halle. „Sport sollte neben Chemotherapie, Bestrahlung und Operation einen festen Stellenwert in der Krebsbehandlung erhalten“, fordert der Mediziner.
Moderater Sport aktiviert das Immunsystem... (FOCUS
Bericht


LG Edith tanzen2 ao80


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Heilkraft der Bewegung
BeitragVerfasst: 3. Mär 2013 20:03 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2152
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, ich weiss das und ich glaube das.....aaaaaaaaaaaaaber....
warum gewinnt eigentlich bei der Entscheidung ob Sport oder nicht immer mein innerer Schweinehund??? :oops: :oops: :oops: :oops:

Gibt es einen Trick, wie ich endlich begreife, dass icvh mich 45 Min,. am tag bewegen sollte??? x026x x026x x026x x026x
Ich habe es nicht geschafft.....Scjeibenkl....

Traurig: Angela
Nein, ich will mir keinen Hund anschaffen

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Heilkraft der Bewegung
BeitragVerfasst: 3. Mär 2013 23:43 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8233
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Angela,

grad kürzlich habe ich gelesen, dass diese inneren Schweinehunde ebenso individuell sind wie wir selbst - die einen gleichen Papillons, die anderen Bernhardinern... ;-) Ausserdem scheint jede von uns mehrere davon zu halten: Wenn's ums Aufräumen und Putzen geht einen Dackel, wenn's um Bewegung geht eine Dogge! Manche sind Hundchen, andere eben Köter...

Du musst ja nicht gleich mit 45 Minuten täglich beginnen. 10 Minuten zweimal wöchentlich sind schon mal besser als gar nichts - da macht vielleicht sogar dein inneres Schweinehundchen mit, was meinst du? Und mit der Zeit kommst du womöglich sogar auf den Geschmack, wer weiss?

Kommt dazu, dass manche Menschen eben Bewegungstypen sind, und andere machen sich's lieber bequem. Es macht jedenfalls wenig Sinn, dass du dich anklagst und/oder schämst. Sei geduldig mit dir, gell?

Sei herzlich gegrüsst von

Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Heilkraft der Bewegung
BeitragVerfasst: 4. Mär 2013 11:10 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4771
Geschlecht: männlich
Liebe Angela,

ich habe mir ein Minitrampolin angeschafft, dass steht bei uns zwischen Wohn- und Esszimmer und wenn ich da vorbeikomme, hüpf ich mal drauf, mal mehr mal weniger. Da muss ich gar keinen Schweinehund überwinden, weil es einfach ist. Wenn es mir im Weg ist, stell ich es an die Wand und wenn Besuch kommt, ins Schlafzimmer. Jetzt darf und kann ich zum Glück wieder hopsen

Bild So dolle treib ich es aber nicht, sondern mache quasi, Gymnastik auf dem Teil, das regt den Stoffwechsel und die Lymphe an, ausserdem lässt es die Pfunde purzeln, wenn man genug drauf macht.
LG Rotraut


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Heilkraft der Bewegung
BeitragVerfasst: 4. Mär 2013 13:10 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.2011
Beiträge: 942
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Angela,

da bin wohl auch eher ein Bernhardiner, vor allem jetzt, wo meine Knochenmetas sehr aktiv sind. Mit meinem Hund gehe ich aber trotzdem, vor allem weil sich der Frühling blicken läßt. Putzen gehört für mich auch zur Bewegung, weil ich danach fix und alle bin.
Ich habe auch so ein Mini-Trampolin, habe aber Angst vor Stürzen. Der Wille zählt.

Ähm Rotraut, ich mache nicht auf meinen Mini-Trampel drauf, pfui!!! Auch nicht, wenn die Pfunde purzeln. Dafür gibt es ein anderes Örtchen.

Sport frei

LG Manuela

_________________
Bild

Jahre soll man nicht zählen, sondern erleben.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Heilkraft der Bewegung
BeitragVerfasst: 4. Mär 2013 14:32 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4771
Geschlecht: männlich
BildBild
na du kleines Teufelchen Bild merkst aber auch alles


Bild Bild Bild

Ähm Rotraut, ich mache nicht auf meinen Mini-Trampel drauf, pfui!!! Auch nicht, wenn die Pfunde purzeln. Dafür gibt es ein anderes Örtchen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Heilkraft der Bewegung
BeitragVerfasst: 4. Mär 2013 14:39 

Hallo, also ich überwinde meinen Schweinehund jeden Tag, habe einen kleinen Yorki mit dem ich jeden Tag ca. 15-20 min spazieren gehe, naja und dann noch ein bißchen Haushalt, wenn es denn nicht mehr geht, lege ich mich hin und ruhe mich aus.
LG Nancy


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Heilkraft der Bewegung
BeitragVerfasst: 4. Mär 2013 23:01 

Macht euch nicht verrückt und springt mit jeden Tag Sport los. Das geht nur schief.
Ich habe fast ein Jahr nach Therapieende erst wieder angefangen Sport zu machen, also richtig, nicht in der Reha. Und ich habe langsam mit einmal in der Woche eine Stunde Nordic walking angefangen. Ein paar Monate später auf zwei mal in der Woche erhöht. Und wieder ein paar Wochen später habe ich täglich mein Fahrrad zur Arbeit genommen (ca. 20 min je Strecke). So ging es immer weiter, das Gewicht ging dann auch stetig nach unten (hatte unter der Chemo/Bestrahlung/OP 20 kg zugelegt).
Inzwischen gehe ich drei mal die Woche joggen (ca. 20-30 min), zwei mal Nordic walking (ca. 60 min), einmal Schwimmen (ca. 60 min) und jeden Tag 20 min Krafttraining (hilft mir bei meinem Armlymphoedem sehr gut). Aber der Weg war weit und lang bis dahin. Inzwischen macht es mir aber so viel Spaß dass ich an einem Tag ohne Sport richtig knatschig werden kann.

Also einfach ganz langsam steigern, nicht gleich von 0 auf 100.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Heilkraft der Bewegung
BeitragVerfasst: 5. Mär 2013 00:04 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 466
Wohnort: Barsinghausen (Hannover)
Geschlecht: nicht angegeben
Das tut so gut, von Euch zu hören, dass es während und nach der Chemo mit dem Joggen nicht vorbei sein wird:-) Werde mich jetzt in einem Fitnesscenter angemelden, wo es Alles gibt. Werde mit Yoga und Entspannung anfangen und mich langsam steigern. LG Britta

_________________
"Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.“

John Lennon


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker