http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzReha wg. BK verschoben, wie weiter? : AHB, Reha, Kureinrichtungen
Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018 00:17

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1859

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Reha wg. BK verschoben, wie weiter?
BeitragVerfasst: 20. Feb 2016 22:05 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Hallo alle zusammen!

Bei mir ist jetzt alles auf dem Kopf gestellt, wahrscheinlich kennen das viele - BK-Diagnose kam auch plotzlich.

Ich bin seit 1 Jahr krank - Trigeminusneuralgie, Fibromyalgie (chr. Schmerzsyndrom) und mir wurde eine Reha genehmigt, die seit 17.02.16 beginnen sollte. Dann kam BK-Diagnose - alles abgesagt, ich hatte die Fahrkarten und ich war in der Vorbereitung für Abreise. Reha habe ich über Hausarzt beantragt. Vor kurzem kam den Brief von der Krankenkasse, dass die Medizinische Dienst auch vor mir eine Rehabilitation erwartet. Die Rentenversicherung hat Reha bis zum ende April verschoben.
Jetzt, wie viele schon wissen, ich muss am Mo. zur Opi. Gibt es im Krankenhause einen Sozialmitarbeiter, der mir weiter helfen kann? ich weiß nicht mehr, was mit mir weiter passiert. Im Sommer ist mein Krankengeld aus, ich habe Anspruch auf Arbeitslosengeld I, aber wie komme ich raus aus BK und wann man weiß keine, ich mache mir aber Gedanken.

LG
nadin


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reha wg. BK verschoben, wie weiter?
BeitragVerfasst: 20. Feb 2016 22:51 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 1291
Wohnort: Kraichgau
Geschlecht: weiblich
Liebe Nadin,

tut mir leid, bei deinem Anliegen kann ich dir leider nicht helfen. Aber ich wollte dir schon immer schreiben, dass ich auch an Fibromyalgie erkrankt bin. Bei mir hat man diese Krankheit erst 2008 diagnostiziert, aber die Schmerzen begannen bei mir in der Pubertät. Auch bei meiner jüngeren Tochter fingen die Schmerzen in der Pubertät an. Ansonsten hatte meine Oma ebenfalls diese gleichen Schmerzen. Damals hieß es immer, dass sie an Rheuma erkrankt sei. Da man ja vermutet, dass es sich bei Fibromyalgie womöglich um eine Erbkrankheit bzw. um einen Genfehler handelt, könnte das bei uns stimmen.

Mit wie vielen Jahren bist du erkrankt?

_________________
Liebe Grüße
Steffi
Bild

G3, L1, NST, pT1c, pN0, R0, Her2: 0, Ki-67 40%, OP, Chemo, Bestrahlung, Tamoxifen, Anastrozol


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reha wg. BK verschoben, wie weiter?
BeitragVerfasst: 21. Feb 2016 00:50 

Nadin, im Krankenhaus gibt es einen Sozialdienst. Die nehmen normalerweise von sich aus Kontakt zu dir auf, ansonsten suchst du sie auf.
Nach den Erstbehandlungen bei BK, als nach OP, evtl. Chemo und evtl. Bestrahlungen, steht dir eine AHB- Anschlussheilbehandlung- zu. Bei der Auswahl der Klinik sollte dann auf alle deine Erkrankungen eingegangen werden.
Ich habe durch die Chemo eine Lungenschädigung, deshalb bestand ich auf einer Reha in einer Klink die auch für Lungenerkrankungen zuständig ist und es wurde berücksichtigt.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reha wg. BK verschoben, wie weiter?
BeitragVerfasst: 21. Feb 2016 01:24 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 2539
Geschlecht: weiblich
Liebe Nadja,
wie Lena gerade schon schrieb, dass es in der Klinik einen sozialen Dienst gibt.
Und was Deine Aussteuerung wegen der Erkrankung vor der BK-Diagnose betrifft, das müsste jetzt wieder bei Null anfangen, weil es eine ganz andere Krankheit ist. Bitte Mädels, verbessert mich, wenn ich ganz falsch liege.
Übrigens, auch bei mir wurde schon 1995 Fibromyalgie festgestellt. Ganz fiese Schmerzen, die lange belächelt wurde wurden. Anfang der 1990ziger wurde, nach langer Suche, Psoriasis Arthritis diagnostiziert und eine Behandlung begonnen. Jedoch die Schmerzen blieben. Bis heute und unter nicht wenig Schmerzmedikamente, habe ich weiter das "Reißen", aber es ist meistens erträglich. Ich weiß, dass die Psoriasis vererbt werden kann, (ich bekam sie sehr wahrscheinlich vom Großvater und habe sie leider an unseren äteren Sohn weiter gegeben) Fibromyalgie habe ich das noch nicht gehört, aber es ist durchaus möglich. Ich habe mich nicht mehr so sehr damit befasst.
4
Ja Nadja, es kommt immer ganz unerwartet und bringt das ganze Leben durcheinander.

_________________
Liebe Grüße moni 💖

Bild

"alles wird gut"
"glauben und hoffen"
"Geduld üben....(soooo schwer)"


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reha wg. BK verschoben, wie weiter?
BeitragVerfasst: 21. Feb 2016 08:25 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5078
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Nadin, Sozialdienst gibt es in jedem Krankenhaus ..... sag es gleich auf der Station dass Du diesen brauchst ......... dann kommt Dich wer im Zimmer besuchen!

Mit dem Krankengeld ist es wohl schwieriger ...... meines Wissens hat man 78 Wochen Anspruch ....... ein neuer Anspruch kommt infrage wenn Du eine ANDERE Erkrankung hast .......... und zwischen den Diagnosen gearbeitet hast (wenn auch nur kurz)! Problematischer wird es dann nur wenn Du beide Erkrankungen parallel hast, so wie es bei Dir der Fall ist.

Da ich aber nicht mehr berufstätig bin gibt es evtl. inzwischen irgendwelche Wege dies zu umgehen! Ich hoffe beim Sozialdienst kann man Dich beraten!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reha wg. BK verschoben, wie weiter?
BeitragVerfasst: 21. Feb 2016 10:53 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1239
Wohnort: unbekannt verzogen
Geschlecht: weiblich
Liebe Nadine,

die TK schreibt hier: kommt während der Krankheit eine weitere Krankheit hinzu, verlängert sich nicht das Krankengeld

https://www.tk.de/tk/leistungen-a-z/kra ... auer/39944

(Jutta, dies ist nur der Link zu der Krankenkassenmitteilung - sollte das im Forum aber unerwünscht sein, schicke ich es per PN an Nadine)

ich denke jedoch, es ist für viele informativ.

_________________
Liebe Grüße
Traudel



[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild

Hinfalllen.....aufstehen.....Krone geraderücken.....weiterlaufen


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reha wg. BK verschoben, wie weiter?
BeitragVerfasst: 21. Feb 2016 12:48 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2152
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Nadine, :glueck:
puuuuuh, das ist ein bisschen viel auf einmal.

Bitte gehe an den ganzen Berg mal kleinklein dran.
Erstmal EIN Mosaiksteinchen......das ist die OP morgen.
Dazu brauchst Du Kraft, Mut und ein gewisses Mass an Vertrauen. MEHR kannst du heute nicht denken.
Jab,itte frage nach, wenn die was komisch, unverständlich vorkommt.

ALLES kann geklärt werden, aber nicht HEUTE. es gibt in den KH Sozialdienst und andere helfene Hände.

NICHT HEUTE.....
NNach der OP muss du dich erholen , die Ärzte werden ihr Bestes tun, die anderen Baustellen zu bedenken .
Bitte .

Ich werde morgen ganz viel an dich denken und hofe so sehr, dass die PO gut verläuft und du allles erstmal HEILEN lässt--

Eine Kerze brennt für dich.

Liebe Grüße Angela

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reha wg. BK verschoben, wie weiter?
BeitragVerfasst: 21. Feb 2016 19:25 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
liebe steffi - ich wollte dir wg. fibromyalgie auch schreiben... das könnte sicher ein gendefekt sein - meine oma hatte etwas, sie ist aber mit 97 J. gestorben und wusste über fibro keine, meine mutter hat schmerzende arme...
wenn ich vererbt habe, warum dann ich! meine oma hatte 6 töchter, jede hat 1-3 kinder und keine hatte das, nur ich! natürlich wünsche ich so was keinen.

Angela - du hast recht - das muss ich mir etwas zeit für das problem nehmen - opi hat vorrang!

dass krankengeld nicht verlängert wird, das weiß ich, muss nur sehen was mit der diagnose passiert, das konnte ein problem sein, obwohl die alte bleibt und kommt die neue dazu.

lieben gruß
nadin


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker