http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzMissempfindung/Schmerzen nach BET und Port-Implantation : Operationen
Aktuelle Zeit: 15. Nov 2018 15:17

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2384

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Missempfindung/Schmerzen nach BET und Port-Implantation
BeitragVerfasst: 10. Nov 2012 12:06 

Hallo und Guten Tag an alle,

ich bin Neu hier und hätte da auch so ein paar Fragen. Meine Brusterhaltende Op rechts war am 16.10.2012. Mein Port wurde mir vor 7.11.2012 links gelegt. Mein allgemein Befinden ist meiner Meinung nach nicht so gut. Mein rechter Arm, vor allem unter der rechten Achsel, ist ein Schmerz/Mißempfinden das man nicht mal richtig beschreiben kann. Ich versuche es mit Watte im BH oder großer Slip-Einlage doch dieses Gefühl des Scheuern's beeinträchtigt mich enorm. Dazu kommt nun auch noch der Schmerz der linken Seite, wo der Port liegt. Weder kann ich links noch rechts den Arm richtig nutzen(oberes Brustbein von rechts nach links schmerzt komplett), dazu kommt eine riesen Angst, ständig schwankender Blutdruck...rauf und runter....ich liege nur noch....kriege Atemnot und könnte nur heulen. Dann kommt die Angst noch mehr dazu zu bekommen, sprich Lungenentzündung, Thrombose, oder noch mehr! Ich glaube mich hat eine dicke Depression erwischt????? Eigentlich bin ich ein Kämpfer und lasse mich nicht so schnell von irgendwas unterkriegen. Aber, im Moment war alles so viel, dazu gestern noch eine Wurzelbehandlung, denn ich soll vor der Chemo beim Zahnarzt alles abschließen. Bitte kann mir jemand sagen wann es denn endlich mal besser wird? Lässt der Schmerz vom Port auch mal nach, legt sich dieses Gefühl unter dem Arm/Achsel auch wieder? Bitte entschuldigt wenn ich nur rum jammer, ist wirklich nicht meine Art, aber im Moment fühle ich mich wie in einem tiefen Loch, zumal jeder sagt....du schaffst das schon, du bist so stark! Ich kann das nicht mehr hören! Meine Chemo beginnt übrigens nächste Woche!

Es hat gut getan sich das mal alles von der Seele zu schreiben!
Alles liebe und gute für jeden Einzelnen,liebe Grüsse...
babsy...


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wundheilung - eure erfahrungen
BeitragVerfasst: 10. Nov 2012 12:23 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4771
Geschlecht: männlich
Hallo babsy,

du hast da ja einiges, was dich beeinträchtigt, leider kann ich dir zu deinen Fragen nichts beitragen, außer, hier darfst du jammern. Dafür ist das Forum unter anderem da.
Dafür musst du dich überhaupt nicht entschuldigen. xd060x
Hoffentlich geht es dir bald besser. Wenn du glaubst, dich hat eine Depression erwischt, ist das nicht so ohne, da solltest du dir Hilfe suchen. (Psychonkologisch)

Das Andere ist, wir haben hier ein Forum, im nichtöffentlichen Teil, das nennt sich
VORSTELLUNG NEUER MITGLIEDER . Wir würden gerne mehr über dich erfahren und dich gerne begrüßen, dort lernt man sich am besten Kennen. Also, wenn du magst, gehst du da mal hinein und erzählst ein wenig über dich.
Hier würde die Begrüßung den Thema zerreißen, das wäre jammerschade.

Ich wünsche dir, das sich zu deinen Problemen ganz bald ganz viele melden werden. Tschüssi Rotraut


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wundheilung - eure erfahrungen
BeitragVerfasst: 10. Nov 2012 13:55 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 02.2012
Beiträge: 742
Geschlecht: weiblich
Hallo Babsi,

das von Dir liest sich ja wirklich nicht sooo schön. Einiges hast Du schon hinter Dir, anderes erwartet Dich noch, aber Du wirst das alles auch schaffen- ganz sicher.
Die Wundschmerzen lassen ganz sicher bald nach. Dein Körper muss sich ja erst noch an die Umstellungen gewöhnen.
Schön, dass Du einen Port hast. Der ist ganz wichtig. Du wirst sehen, es erleichtert Dir die Chemo ungemein.
Klar wird das komisch sein, wenn Du zum ersten Mal dort 'angestochen' wirst, aber ich pers. fand dieses Stechen weniger schlimm wie z.B. eine Blutabnahme durch die Armvene.
Mir leistete mein Port damals über lange Zeit gute Dienste und irgendwann wird er dann auch ein Teil von Dir, gehört einfach dazu und Du merkst ihn kaum noch.. hast nur ab und an mal eine Beule, wenn Du Dich bewegst.

Das mit dem Zahnarzt kenn ich auch. Ich musste mir eine Woche vor meiner Chemo damals gleich 3 Zähne ziehen lassen, weil Zahnziehen oder Wurzelbehandlungen während einer Chemo eher suboptimal sind- es heilt halt alles schlechter und man ist auch empfindlicher was Keime anbelangt (mal ganz davon abgesehen, dass man u.U. durch die Chemo auch angegriffene Schleimhäute haben kann, die mordsmäßig weh tun können).

Für Deine Chemo wünsche ich Dir ganz viel Kraft- Du schaffst das und wenn Dir mal nach Jammern ist: Wir sind ja hier und 'hören' Dir zu.
Vllt können wir Dir auch mit dem einen oder anderen Ratschlag helfen.

Lass den Kopf nicht hängen, atme tief durch (auch, wenn es schwer fällt) und dann auf in den Kampf.

LG Susanne


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wundheilung - eure erfahrungen
BeitragVerfasst: 10. Nov 2012 14:08 

Danke liebe Rotraut, dass habe ich gemacht!
Susanne, deine Worte haben mich tatsächlich ein biss'l aufgebaut. Bin dir echt dankbar dafür!!! Sicher werde ich mir den Einen oder Anderen Rat einholen :-)

Lg,Babsy...


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wundheilung - eure erfahrungen
BeitragVerfasst: 10. Nov 2012 14:15 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 02.2012
Beiträge: 742
Geschlecht: weiblich
Na nur zu.. dazu sind wir ja auch hier... und mir haben 'die Mädels' hier durchaus schon öfter mal geholfen.. mal indem sie einfach 'nur' zuhörten, mal aber auch mit konkreten Ratschlägen.
Und ganz wichtig: Stöber einfach mal im Forum rum. Du wirst sehen: Es gibt hier auch durchaus ein Leben neben bzw. trotz des Krebses. Nicht jeder Thread hier dreht sich um die Krankheit und ganz oft hat man auch etwas zum Schmunzeln.
Die 'Busenfreundinnen' hier sind einfach klasse- jede für sich. Bring Dich einfach mit ein und keine Hemmungen beim Schreiben.

LG Susanne


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Missempfindung/Schmerzen nach BET und Port-Implantation
BeitragVerfasst: 12. Nov 2012 14:59 

Ich möchte noch einmal ganz lieben Dank sagen! ao81

Lg,Babsy..


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: