http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzWas heißt Metastasierung eines MC? : Metastasen und die Behandlungsmöglichkeiten - Seite 3
Aktuelle Zeit: 25. Sep 2018 02:50

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7357

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was heißt Metastasierung eines MC?
BeitragVerfasst: 23. Jan 2013 22:22 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1503
Wohnort: Grafschaft/Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Yvonne,

bei Dir ist der Befund aber ausführlich. Meiner passt in eine Zeile, alles abgekürzt, ich kapiers schon ausgeschrieben nicht, aber abgekürzt ist man echt aufgeschmissen. Ich habe Metaherde im Becken. Außerdem im Oberschenkel und im Oberarm. Naja und in der Leber, aber das ist ja ein anderes Thema

Mist, dass sich bei Dir neue Metas gebildet haben. Leider weiß ich gerade gar nicht, inweiweit Du derzeit in Therapie bist. Ich meine gelesen zu haben, Du bekommst derzeit Chemo? Bekommst Du auch ein Biphosphonat. Ich bekomme für die Knochen alle drei Wochen Bondronat. Die ersten zwei Wochen nach der Infusion bin ich mit Targin, Ibu 600 und Novalgin schmerzfrei. Die letzte Woche vor der Infusion, sind sie - aber erträglich - wieder da. Die Strahlenärztin meinte allerdings auch, dass es sechs Monate dauert bis sich ein ausreichender Spiegel aufgebaut hat.

Meine Strahlenärztin meint auch an den Knochenmetas stirbt man nicht. Damit kann man 100 Jahre werden. Allerdings können sie meiner Meinung nach ganz schön Zicken machen.

_________________
Liebe Grüße
Gaby


Bild


"Tu deinem Körper öfter mal etwas Gutes, damit deine Seele mehr Lust hat, in Dir zu wohnen."
(Teresa von Ávila)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was heißt Metastasierung eines MC?
BeitragVerfasst: 23. Jan 2013 23:41 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1899
Wohnort: Sachsen-Anhalt/n. Halle
Geschlecht: weiblich
Hallo Gaby, komisch, dass bei dir alles nur in Abkürzung gehalten wird. Ist es vlt eine Histologie des Metagewebes? Bei mir handelt es sich ja um MRT-Ergebnisse und da ist wohl nicht viel mit Abkürzung. Es wurde keine Gewebeprobe entnommen.

Im Moment bekomme ich jede Woche Chemo, zusätzlich Xgeva (Bisphosphonat). Ich bin gespannt, wie es nun weitergehen wird.

Liebe Parallele :-)
Ich weiß nicht, ob immer Organmetas folgen müssen. Sicher gibt es Ausnahmen. Hoffentlich darf ich mich dazu zählen.
Ich habe auch Sorgen, weil sich ja das Knochengewebe etwas auflöst. Hab dann immer Angst, dass mir mal was außeinander bricht. Scheiße.

Könnte mir auch gut vorstellen, dass es mit Bestrahlung weitergehen wird. Aber es sind so viele Herde, dass ich gar nicht weiß, ob das geht.

Na mal sehen. Mag jetzt auch gar nicht weiter munkeln. Das letzte Wort hat mein Arzt. Ich bin gespannt.

_________________
Bild


Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, wieder aufzustehen.

http://www.maedchenhaftes.wordpress.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was heißt Metastasierung eines MC?
BeitragVerfasst: 24. Jan 2013 18:14 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1503
Wohnort: Grafschaft/Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Yvonne bei mir gibt es bezüglich der Knochen folgende Befunde:

MRT Becken: Multiple Knochenmetastasen, gelegen: Mass lateralis und Os ilium re (größere Herde); Acetabelum rechts (mehrere kleine Herde); Femur li.

MRT LWS:
L 3/4 Diskopathie,
L4/5 Diskopathie, Osteochondrose mit Ödemzone Grund- und Deckplatte L4 und L5, signifikatner Prolaps mit links lateraler Rezessusenge, ligamentäre Facettenhypertrophie begleitend
L5/S1 Diskopathie, Osteochondrose, Protrusio, keine Enge

Im Bericht zum Skelettzintigramm heißt es : Nasenknochen, Os sacrum rechts, re Os ilium, re.

Nimmst Du auch Schmerzmittel als Dauermedis?

ao70

_________________
Liebe Grüße
Gaby


Bild


"Tu deinem Körper öfter mal etwas Gutes, damit deine Seele mehr Lust hat, in Dir zu wohnen."
(Teresa von Ávila)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was heißt Metastasierung eines MC?
BeitragVerfasst: 24. Jan 2013 18:33 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4771
Geschlecht: männlich
Liebe Yvonne,
bei der Diagnose darf man erstmal alles sein, das überfällt einen doch total.
Ich denke bei jeder, die es erwischt "wie würde es mir jetzt gehen". Darauf finde ich aber keine Antwort. Gibt es wohl auch nicht.
Doch eine gibt es und die hast du in deiner Berechnung schon genannt. Ich bin 63 Jahr und (noch?) nicht in der Situation. Wir wissen ja alle nicht, wie es letztendlich für uns ausgeht und ich bin nicht so eine, die versucht es runterzuspielen. Es ist schlimm was dich erwischt hat und doppelt und dreifach schlimm, weil es dich sooooo jung erwischt hat. Dennoch hoffe ich wirklich mit dir, dass es bei dir bei den Knochenmetastasen bleibt. Wegen der Brüche, vor dennen du Angst hast, da wird doch schon ganz ganz viel gemacht, zementiert und was weisss ich alles. Aber wirklich wissen ist was anderes.
Umärmelung von Rotraut


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was heißt Metastasierung eines MC?
BeitragVerfasst: 24. Jan 2013 18:59 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1899
Wohnort: Sachsen-Anhalt/n. Halle
Geschlecht: weiblich
Hallo Gaby, wenn man ein bisschen googelt, dann findet man so einigermaßen heraus, um was es sich handelt. Der obere Befund ist ja ähnlich wie meiner. Schau mal auf doccheck.com ..da sind viele Begriffe erklärt.

L 3,4 und 5 sind ja sicher die Lendenwirbel. Os ilium scheint das Darmbein zu sein. Acetabulum ist eine napfförmige Knochenpfanne im lateralen Beckenbereich (also seitlich, also wohl die Hüftpfanne). Femur ist der längste Knochen - der Oberschenkel sozusagen, bis Knie, würde ich sagen. Bin ja kein Arzt. Das ist nur das, was ich herausgefunden habe. Femura sind bei mir ja auch betroffen.. beidseits :-/ oberhalb, also nahe am Becken. Schau mal auf die Seite.. ist wirklich ganz gut erklärt.

Ich nehme nicht regelmäßig Schmerztabletten. Nur, wenn es mich echt nervt.

Zement, Rotraut.. ja, das hat mir meine Frauenärztin auch erzählt >.< brrr

_________________
Bild


Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, wieder aufzustehen.

http://www.maedchenhaftes.wordpress.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was heißt Metastasierung eines MC?
BeitragVerfasst: 25. Jan 2013 18:53 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1503
Wohnort: Grafschaft/Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Yvonne,

ich bin leider auf Dauermedis angewiesen. Neben 10 mg Cortison nehme ich 2 mal täglich Targin (das ist ein Morphin) sowie 2 x Ibu 600 und 3 x Novalgin 500. Dazu alle drei Wochen Bondronat-Infusionen.

Ohne die Medis kann ich kaum sitzen und stehen. Die Strahlenärztin meint Bondronat braucht ca. ein halbes Jahr bis es einen Spiegel aufbaut. Dann kann man langsam versuchen die Schmerzmedis runter zu schrauben.

Eigentlich wollte ich mich um eine Putz- und Bügelhilfe bemühen aber vor dem Hintergrund, dass ich jetzt diese Rentenantragsforderung am Back habe, trau ich mich das nicht. Ätzend. Dazu läuft gerade meine Scheidung, mein Ex hat es da eilig, er sieht wohl seine Felle schwimmen und will möglicherweise meine Nachfolgerin ehelichen. In diesem Zusammenhang läuft gerade die Rentenkontenklärung. Mal sehen was da als EU-Rente raus käme, aber drei Leute kann man davon wahrscheinlich eher nicht ernähren. Da hat man 27 Jahre in einem Unternehmen gearbeitet, immer brav in alle Sozialversicherungen eingezahlt und wenn man dann Hilfe braucht, versuchen alle aus der Nummer raus zu kommen. Ich saß schon den ganzen Dez ohne Geld da, weil die KK einen Monat gebraucht hat, den ersten Auszahlungsschein zu bearbeiten.

ao81

_________________
Liebe Grüße
Gaby


Bild


"Tu deinem Körper öfter mal etwas Gutes, damit deine Seele mehr Lust hat, in Dir zu wohnen."
(Teresa von Ávila)


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron
web tracker