http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzBin geschockt : Metastasen und die Behandlungsmöglichkeiten
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2018 12:22

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 13189

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014 06:38 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 649
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Alle, habe nach Wochen Rückenschmerzen gestern einen Befund bekommen.
Vermutlich Knochenmetas in hws C7.
Es muss operiert werden.Oh mann kann es nicht fassen. Hat hier jemand auch op gehabt und
wo in NRW ist das beste Zentrum
Bin voll durch den Wind.
Eva


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014 07:39 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5078
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Eva,

bei all Deinen Befunden bzw. Problemen die Du schon hattest bin ich schon etwas durcheinander! Es kommt ja keine Ruhe bei Dir rein :besito: .

Auch wenn ich nicht betroffen bin, wollte ich mich melden und Dir die notwendige Stärke und Ruhe wünschen! Bei Deiner Frage nach der besten Klinik, fällt mir bei Deinem Wohnort spontan "Uniklinik Essen" ein, was aber nichts über die Qualität dieser Klinik aussagt! Das operiert werden muss habe ich verstanden, aber was heißt "vermutlich Metastasen" ??

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014 07:44 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 1291
Wohnort: Kraichgau
Geschlecht: weiblich
Ach du grosse Schei. (Verzeih). Aber etwas anderes kann man nicht dazu sagen. Ich hoffe, einer kann dir einen guten Rat geben. Verdammt, muss so etwas sein???? Bin auch gerade etwas durch den Wind. Aber ich hoffe trotzdem, dass sich das auflöst, weil ich auch an einem Wort hängen geblieben bin : vermutlich. In diesem Fall liebe ich dieses Wort.

_________________
Liebe Grüße
Steffi
Bild

G3, L1, NST, pT1c, pN0, R0, Her2: 0, Ki-67 40%, OP, Chemo, Bestrahlung, Tamoxifen, Anastrozol


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014 09:58 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2012
Beiträge: 475
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Eva,
das Du geschockt bist kann ich mir vorstellen-lass Dich erstmal in den Arm nehmen.
Vor genau solchen Diagnosen fürchtet sich jede von uns.
Aber solange es heißt "vermutlich Metastasen" besteht Hoffnung.
Ich weiß,wovon ich spreche.
Ich habe dieses Jahr bereits schon jeweils zweimal Knochenszinie,MRT und Röntgen hinter mir und nie konnte man hinterher eine genaue Diagnose stellen-nur vermuten.
Einzig eine Biopsie bringt da angeblich Klarheit-so die Ärzte.
Beim ersten mal,im Januar, bestand Meta-Verdacht,jetzt nach dem zweiten mal,im August,durfte ich etwas aufatmen-vermutlich degenerative Veränderungen.
Die dritte Abkärung ist dann im Januar und ich hoffe,das sich letzteres bestätigt.
Was man dabei nervlich durchmacht,ist ein anderes Kapitel,aber wir schaffen das.
Wird bei Dir noch weiter abgeklärt,also Gewebeprobe usw.,oder kommt als nächstes gleich die OP?
Suche Dir das beste Klinikum,was Du bekommen kannst und versuche den Ärzten dort zu vertrauen.
Du schaffst das.
Ich wünsche Dir alles Gute
Anne


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014 13:47 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 649
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für eure Antworten.ja Uniklinik Essen schaut sich Montag die Bilder an.
Die Tumormarker waren ja erhöht und dieses etwas drückt so sehr, das ich schon
Probleme mit den Armen habe.Der Radiologe sagt es sieht nach Mertastase aus.
Der Orthopäde vermutet es auch.Das macht es mir schwer etwas Anderes zu glauben.
Aber ihr habt ja recht,trotzdem habe ich Angst auch vor der Op.Es muß wohl er.
ts eine Probe entnommen
werden.Im CT vertrage aber das Kontrastmittel nicht, wird immer ohne gemacht.
Danke erst mal bin sehr durch den Wind im Moment.
Eva


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014 14:37 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 1291
Wohnort: Kraichgau
Geschlecht: weiblich
Ach Eva, das sind die Momente, die ich so hasse, dass wir uns nur virtuell kennen. Man kann einen nicht mal in den Arm nehmen. :dash1:

_________________
Liebe Grüße
Steffi
Bild

G3, L1, NST, pT1c, pN0, R0, Her2: 0, Ki-67 40%, OP, Chemo, Bestrahlung, Tamoxifen, Anastrozol


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014 18:26 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2010
Beiträge: 1269
Wohnort: Meerane/Sachsen
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Eva

da fehlen mir einfach die Worte. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und schicke mal ein großes Kraftpaket vorbei und umarme dich ganz vorsichtig.

lg
soli


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014 19:04 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe eva, ich bin sehr erschrocken. jetzt kann ich nur daumen drücken und hoffen, dass das "vermutlich" doch nicht so ist, wie es scheint.
alles liebe an dich
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014 19:43 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2152
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Eva,
ich ahne, was in Dir los ist-
Ich hoffe für dich, dass die Biopsie ein anderes Ergebnis bringt.
Eine liebe Umarmung für dich von Angela

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014 20:36 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 11.2009
Beiträge: 956
Wohnort: 41236 Mönchengladbach
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Eva,
auch von mir der Wunsch auf gutes Abklären und gute Befunde!
Wir brauchen doch manchmal auch ein Quentchen Glück!
Das sollst Du haben!

die parallele


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker