http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzStrangbildung unter der Achsel : Lymphknoten, Lymphödem und Lymphdrainagen - Seite 4
Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018 00:20

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 17543

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Strangbildung unter der Achsel
BeitragVerfasst: 26. Nov 2010 09:02 

Danke, liebe Katarina und Schnucks! ao61 - Dann bin ich ja beruhigt. Ich dachte schon, das müßte evtl. schneller gehen.

Heute Nachmittag um 15:45 Uhr habe ich die nächste Physio. Hoffentlich ist die genauso erfreulich, wie die letzte es war. xd030o

Danach um 16:30 Uhr habe ich dann die Vorbesprechung zur Chemo *bammel*. <- Habt Ihr hier noch irgendwelche Tipps für mich, was ich hier unbedingt fragen soll/muß? Ich habe mir zwar schon eine Liste geschrieben, aber vielleicht hab ich ja was Entscheidendes vergessen... [smilie=confused-smiley-013.gif]


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strangbildung unter der Achsel
BeitragVerfasst: 26. Nov 2010 09:13 

Lass dir die Zusammensetzung der Chemo und ihre Nebenwirkungen genau erklären. Ich war über FEC vom Arzt sehr gut aufgeklärt, bin realtiv ruhig zur Behandlung und hatte im Nachhinein betrachtet recht gut zu ertragende Nebenwirkungen. Zu DOC sagte mir der Arzt damals nur, dass es schneller reinlaufen würde und von den meisten Frauen sogar besser vertragen würde als die vorherige Chemo. Über die zu erwartenden Nebenwirkungen habe ich mich dann im Internet erkundigt und das hat mir Angst gemacht. Entsprechend angespannt habe ich mich dahin begeben, habe dann zwar noch einiges an Aufklärung von der Schwester bekommen und später ein gutes Gespräch zum Thema mit der Ärztin geführt, aber die Nebenwirkungen haben mich umgehauen. Hätte ich einiges vorher in Ruhe klären können, bilde ich mir ein, wäre das Ganze besser gelaufen.
L.G. Und alles Gute für heute
Lena


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strangbildung unter der Achsel
BeitragVerfasst: 26. Nov 2010 09:22 

Danke Dir, Lena!
Das ist genau eine der ersten und wichtigsten Fragen auf meiner bereits existierenden Liste. Denn ich gehöre zu der Gattung Mensch, der im Vorfeld immer alles genau wissen muß, damit ich beruhigt bin.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strangbildung unter der Achsel
BeitragVerfasst: 29. Nov 2010 20:30 

So; das Ergebnis der heutigen Physio-Behandlung war nicht ganz so erfreulich.
Mein Muskeltonus ist dermaßen hoch und läßt aktuell keine größeren Fortschritte in der Beweglichkeit meines Armes zu. BangHead

Meine Therapeutin hat gesagt, es gäbe da schon eine Möglichkeit dieses Problem zu lösen aber da müßte sie sehr nahe an der Narbe arbeiten und meinte, daß dies aktuell aber noch zu früh wäre und die Abheilung noch weiter voranschreiten müßte, damit sie hier tätig werden kann.

Demnach geht im Moment nur alles in kleinsten Schritten voran und es hilft eben nur üben, üben, üben.
Vielleicht läßt sich der Muskel dadurch ja doch noch frühzeitiger "erweichen"; wer weiß...


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strangbildung unter der Achsel
BeitragVerfasst: 30. Nov 2010 20:55 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8233
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Tut mir leid, dass es mit der Beweglichkeit nicht so schnell geht, wie du es dir wünschst! Aber nur Geduld, das wird schon - du bist ja auf gutem Weg und hast auch eine gute Therapeutin! Alles Gute weiterhin!

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strangbildung unter der Achsel
BeitragVerfasst: 30. Nov 2010 21:42 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 974
Wohnort: Österreich
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo liebe Hope,

du darfst auf jeden Fall nicht zu streng mit dir selbst sein. Dein Körper braucht Zeit und die musst du ihm auch geben. Du wirst sehen, dass du auch Schritt für Schritt wieder fit wirst. Kann mir vorstellen wie diese eingeschränkte Beweglichkeit dich im Alltag behindert und nervt, aber es wird sicher wieder besser werden, ganz bestimmt. Viel Motivation fürs Üben und nicht allzu starke Schmerzen dabei wünsch ich dir! ao77

lg
Sonja

_________________
Bild

Dreamsandme - mein Brustkrebsblog mit News und Infos aus der Krebsforschung


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strangbildung unter der Achsel
BeitragVerfasst: 1. Dez 2010 07:32 

Danke Euch beiden für Euren trostreichen Zuspruch; das hilft mir wirklich schon ein bischen weiter.

Aber seit gestern Abend brauche ich Schmerzmittel gegen das ewige Zupfen und Ziepen unter meinem Arm.
Bisher kam ich seit der OP sehr gut ohne irgendwelche Schmerzmittel zurecht aber jetzt... [smilie=cry.gif]

Vielleicht war das gestern auch etwas zuviel des Guten, denn ich trug das erste Mal seit der OP wieder ein Oberteil OHNE Reissverschluß und darüber noch eine schöne warme Fleecejacke. Darüber trug ich dann meine dicke Winterjacke und bei all diesen Kleidungsstücken blieb es leider nicht aus, dass sich da ein gewisser Druck und auch etwas Reibung unter meinem rechten Arm ergab. Und zu allem Überfluß habe ich dann als ich wieder zuhause war auch noch meine Übungen gemacht. Ich war gestern Abend froh, als ich mich um- bzw. ausziehen konnte, denn der Schmerz war dann nicht mehr auszuhalten. Wie gesagt habe ich dann Ibuprofen genommen und bin schon um 20:45 Uhr in mein Bettchen gekrochen.

Einen Vorteil hat das Ganze ja: Ich bin heute wenigstens einigermaßen ausgeschlafen. xf15x

Hoffe bloß, das das mit den Schmerzen wieder vorbei geht bis zum Dienstag, wenn ich meine 1. Chemo kriege. Denn dann muß ich mich auf andere "Wehwehchen" einstellen...


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strangbildung unter der Achsel
BeitragVerfasst: 1. Dez 2010 11:56 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 2360
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: weiblich
Also, normal ist das mit den Schmerzen nicht, ich würde noch mal mit der Therapeutin sprechen, eventuell den Arzt hinzuziehen...

_________________
Du hast die Wahl. Du kannst dir Sorgen machen, bis du tot umfällst. Oder du kannst es vorziehen, das bisschen Ungewissheit zu genießen. Norman Mailer


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strangbildung unter der Achsel
BeitragVerfasst: 1. Dez 2010 13:37 

Das mache ich auf jeden Fall, liebe Schnucks. xd060x
Ich habe am Freitag den nächsten Physiotermin und werde dann mit meiner Therapeutin sprechen. Bin gespannt, was sie dazu sagen wird.

Aber so wie ich das heute sehe ist der Muskeltonus wirklich so hoch, daß dieser auch die entsprechenden Schmerzen bereitet. Heute Morgen zog sich der Schmerz sogar von der Achsel bis hinunter zur Hand und es fühle sich der ganze Arm total verkrampft an. Ich habe dann ganz vorsichtig damit angefangen, meine täglichen Übungen zu machen und mittlerweile ist es wieder etwas besser bzw. lockerer geworden.

Bei jeder bisherigen Physio wurde die Achsel bzw. der Strang zunächst mit dem Tens-Gerät behandelt, was den Muskel auch etwas entspannt und somit den Bewegungsradius vergrößert. Aber dieser Zustand hält eben leider nicht an. Vielleicht kann man hier auch mit einem Muskelrelaxan nachhelfen? [smilie=confused-smiley-013.gif] Mal mit meiner Therapeutin sprechen...


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strangbildung unter der Achsel
BeitragVerfasst: 1. Dez 2010 16:44 

Ich wurde immer nur manuell behandelt, das hält nach meiner Erfahrung länger an als Tensbehandlugen, kann auch besser dosiert werden als mit dem Gerät. Jedenfalls hatte ich wochenlang Beschwerden kam mit der linken Hand kaum über Kopfhöhe. Nicht mal Suppenteller konnte ich aus dem Schrank holen. Evtl. werden deine Schmerzen ja auch von der Kälte derzeit beeinflusst.
Ich hoffe, es wird bald besser
Lena


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: