http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzOil-Eiweiß Kost : Körper und Seele - Ernährung, Sport
Aktuelle Zeit: 16. Jul 2018 18:24

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3878

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Oil-Eiweiß Kost
BeitragVerfasst: 23. Mär 2013 12:29 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 11.2012
Beiträge: 22
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo und Grüße an alle,
habe gerade Bestrahlung,leider geht mir nicht gut und suche nach Möglichkeiten mir selber zu helfen.
Hat jemnand Erfahrung mit Oil-Eiweiß Kost nach Johanna Budwig gemacht?
Schöne Wochenende und Freude. Maria


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oil-Eiweiß Kost
BeitragVerfasst: 23. Mär 2013 14:17 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4771
Geschlecht: männlich
Hallo Maria,

da kann ich dir leider gar nicht helfen, hab keine Ahnung.

Was macht dein Arm??

LG Rotraut


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oil-Eiweiß Kost
BeitragVerfasst: 23. Mär 2013 17:26 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 11.2012
Beiträge: 22
Geschlecht: nicht angegeben
Danke Rotraut, danke Doris,
meinen Arm hat sich erholt, weil die Achsel nicht mehr bestraht ist. Wegen Progesteron 0 hat man mir nicht nur Brustgewebe bestrahlt sonder auch Limpfknoten. Ich habe aber immer sehr niedrige Progesteronwerte schon als junge Frau. Diesen Hormon konnte bei mir keine Rolle bei der Erkrankung spielen. Fast mit Gewalt habe ich erreich, dass die Felder nur auf die Brustgewebe berechnet sind. Auser dem habe ich Bh bekommen und habe eine Unterstüzung fur meine arme, schon braune Brustwarze. Es tut weh aber muss ich durch.
Über Budwig habe ich viel gelesen und starte das Program mit Öl. Bin gespannt, wie ich mich fühlen werde.
Doris hast Du auch Darm und Leber entgiftet?
Viele Grüße. Maria


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oil-Eiweiß Kost
BeitragVerfasst: 23. Mär 2013 20:17 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1503
Wohnort: Grafschaft/Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
Doris, entsaftest Du das Gemüse, oder schredderst Du es zu einem Smoothie? Was für Gemüse/Blätter nimmst Du? Als Blätter Salat, Mangold, Spinat?

_________________
Liebe Grüße
Gaby


Bild


"Tu deinem Körper öfter mal etwas Gutes, damit deine Seele mehr Lust hat, in Dir zu wohnen."
(Teresa von Ávila)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oil-Eiweiß Kost
BeitragVerfasst: 23. Mär 2013 21:17 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 11.2012
Beiträge: 22
Geschlecht: nicht angegeben
Doris engiftest Du wegen Bestrahlung oder Jahreszeit? Warum machts Du unter Anleitung- ist es notwendig?, und noch eine Frage - presst Du alles frisch oder hast Du Quelle für nutzbare Säfte? Klasse, dass Du schon Erfahrung in der Sache hast.Danke und Grüße. Maria
Noch was- trinks Du auch Sauerkrautsaft?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oil-Eiweiß Kost
BeitragVerfasst: 23. Mär 2013 21:55 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8233
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Maria,
gut, dass es wenigstens deinem Arm besser geht! Ich hoffe, dass dir die Budwig-Kost gut tut und dir helfen wird, mit dem Rest der Bestrahlungen klarzukommen. Ich habe selber keine Erfahrung mit dieser Ernährungsform und kann deshalb nichts dazu sagen. Es wäre schön, wenn du uns weiter darüber berichten könntest, wie es dir damit ergeht, ob es dir hilft. Würdest du das tun?
Ich wünsche dir alles Gute - und bis bald!
Herzliche Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oil-Eiweiß Kost
BeitragVerfasst: 23. Mär 2013 23:03 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 793
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich
Hallo liebe Maria,

bin gerade irritiert, weil Du doch letztens gesagt hast, daß Du mit der Bestrahlung fertig bist

bekommst Du die Betrahlungen in der Cellerstr. oder fährst Du nach Hannover
Ich wünsche Dir Gute Besserung

_________________
liebe Grüße ... Ruth

-- Ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages sage ich : Ich bin Krebsfrei --


Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oil-Eiweiß Kost
BeitragVerfasst: 24. Mär 2013 10:39 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 01.2013
Beiträge: 447
Geschlecht: weiblich
Hallo Doris, ist das auch eine Form von ketogener Ernährung?
LG, Flora


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oil-Eiweiß Kost
BeitragVerfasst: 24. Mär 2013 13:38 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 11.2012
Beiträge: 22
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Katarina,
natürlich freue mich, dass die Limpfwege in meinem Arm wieder funktionieren. Bin aber wütend, dass man mir „für alle Fälle“ auch Limpfknotten bestraht hat. Es gibt in patologischen Befund kein Nachweis, dass die Organe krank sind und seine Funktion nicht erfühlen. Wen aber so ist, dan sehe ich kein Grund zu erlauben, mir diese „Dinge“ Kaput zu machen. Es ist aber nicht so, dass ich den Artzt verantwortlich mache. Das Problem liegt in oberflechliche Betrachtung meine Krankheitgeschichte. Wohl gemerkt- in der Stadt, wo ich wohne, sind täglich 200 Krebspatienten behandelt. Bei sollche „Abfertigung“ bleib einfach keiner Zeit für indivduele, nach Fall geschneiderte Behandlung. Schlüßliss über Erfolg einer Klinik entscheidet Umsatz und nicht die Zahl geheilte Krebspatienten. Es ist nichts Neues, was ich schreibe- das weiß man und …duldet man auch- Alternative gibts kaum.

Liebe Ruth,
beruhige Dich, es kann sein, dass ich mich falsch gedeutet habe – ich war mit erforderlichen Untersuchungen für Bestrahlung fertig.Das heißt, lobuläre Tumore entstehen oft symetrisch.Bei erste Mammo ist nur ein Knoten – rechte Seite- entdeckt. Es folgt die Stanze und Befund lobuläre Carcinom. Jetzt sollte eine MRT gemacht werden, um festzustellen, ob die linke Seite auch befallen ist. Wen ja- sollten gleich beide Seiten operier sein.Nun es war kurtz vor Weihnachten, keine Zeit für Untersuchung wegen „mangelden Kapazitäten“ also bin schnell „Behandelt“ und schnell nach Hause geschikt.Die Tatsache, dass die OP keine Notfall Op ist und es wäre weniger schädlich für mich zuerst notwendige Untersuchungen abwarten und dann operieren, ist nicht berüksichtig- mit 2 Op verdient man mehr. Das mein schon durch Krebs schwache Körper mit 2 Op fertig sein musste hat keinem interessiert.
Nach Op sollte ich bestrahlt werden. Bestrahlug konnte nur dann gemacht werden, wenn die linke Seite gesund ist. Also die von Op notwendige Untersuchung muss jetzt unbedigt folgen. Ich habe eine Überweisung für Brust MRT zwar bekommen, leider 2 Praxen haben mir ein Termin gegeben, aber wollten, dass ich die Untersuchung selber bezahle. Also - es hackt schon wieder an Geld. Bin dann nach Hause geschick und soll mir selber eine Praxis suchen, die mit KK abrechnen darf? Warum hat man mir ein Termin gemacht und nicht gleich gesagt, dass ich es selber zahlen muss- erfahre ich nicht mehr. Kann nur vermutten, dass einer Krebskranke macht alles, und zahlt alles, was zur Genesung führen kann. Wie und was KK mit dem Praxen abrechnen, konnte ich doch nicht wissen. Trotz dem- kein Geld-keine Untersuchung. Fertig
Ich habe doch erreicht, dass meine TK bewiligt hat, private Rechnung zu erstattet.
Die linke Seite ist ok- Bestrahlungen nach 9 Wohen nach der Op dürfen anfangen.Klasse. Dass ich 3 Monate ohne entgültigten Befund leben und fertig sein musste, hat keinem „betruuten“ Artzt interessiert, ich sollte „cool“ bleiben- das, was ich habe ist, (Zitat) ein Nix. Leider, dass was andere als „nix“ sehen, sehe ich, dass in meinem Leben eine Gefahr eingetretten ist und kämpfen um Überleben muss ich selber.
Bestrahlung mache ich in BS.
Ruhigen Sonntag und alles viel Spass am Leben. Maria


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Oil-Eiweiß Kost
BeitragVerfasst: 24. Mär 2013 21:56 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 793
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich
Hallo Maria,
ich dachte schon, daß noch etwas Neues bei Dir aufgetreten ist, na, da bin ich ja beruhigt

in der Strahlenklinik, in der Celler Strasse, bist Du in den allerbesten Händen, die sind dort alle echt super
und auch die Ärzte kümmern sich sehr einfühlsam und sehr intensiv um die Patienten.

Wieviele Bestrahlungen bekommst Du und, ich hoffe Du verträgst sie
Ich drücke Dir die Daumen

_________________
liebe Grüße ... Ruth

-- Ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages sage ich : Ich bin Krebsfrei --


Bild


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker