http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzBrustkrebs: Tatsächliche HER2-Positivität unterschätzt? : Informationen über Her2neu
Aktuelle Zeit: 19. Jul 2018 13:34

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2696

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Brustkrebs: Tatsächliche HER2-Positivität unterschätzt?
BeitragVerfasst: 8. Dez 2011 08:24 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 2673
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Ein positiver HER2/neu-Status wird bei 10-25% der Brustkrebspatientinnen beschrieben. Nur sie profitieren von einer Anti-HER2-Therapie mit Trastuzumab oder Lapatinib. Der tatsächliche Anteil der HER2-positiven Patientinnen scheint in Wirklichkeit jedoch noch höher zu sein als in der Literatur angegeben, da es inzwischen berechtigte Zweifel an der Validität der Referenzgensonde gibt, die in der FISH-Analyse verwendet wird. Eine amerikanisch-kanadische Arbeitsgruppe untersuchte den HER2-Status mittels drei weiterer Referenzgene auf Chromosom 17, auf dem sich auch das HER2-Gen befindet und bekräftigte diese Zweifel: demnach exprimieren wesentlich mehr Patientinnen HER2 und könnten somit von einer gegen den HER2-Rezeptor gerichteten Therapie profitieren.
Die korrekte Bestimmung des HER2-Status ist für Brustkrebspatientinnen überlebenswichtig. Eine HER2-Überexpression und/oder HER2-Genamplifikation bedeuten eine schlechte Prognose. Gleichzeitig profitieren diese Patientinnen von einer zielgerichteten Therapie mit Trastuzumab oder Lapatinib. Diese Substanzen erhöhen die Ansprechrate und verlängern das Überleben. Aufgrund der enormen Tragweite der korrekten HER2-Bestimmung hat die American Society of Clinical Oncology/College of American Pathologists (ASCO/CAP) Guidelines für die Bestimmung des HER2-Status bei Brustkrebs herausgegeben... (JOURNAL ONKOLOGIE)
Bericht


LG Edith


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tatsächliche HER2-Positivität unterschätzt?
BeitragVerfasst: 23. Dez 2011 23:16 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8233
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Nimmt mich bloss wunder, ob ich nicht doch auch Herceptin hätte erhalten sollen; mein Tumor war Her2/neu++, aber da die FISH-Analyse negativ war, wurde ich als triple-negativ bewertet. Hm, mal überlegen, ob ich das meinem Onkologen maile...
LG, Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tatsächliche HER2-Positivität unterschätzt?
BeitragVerfasst: 24. Dez 2011 07:00 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 748
Wohnort: Ch-5400 Baden
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Katarina

Hab Dank für diesen Artikel, und ja, Maile dies Deinem Onkologen, auf die Antwort bin ich sehr gespannt.

Liebe Grüsse
Ursula

_________________
Jeden Tag leben wie er kommt
LG Ursula
Bild
http://vergangenundzukunft.wordpress.com/


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs: Tatsächliche HER2-Positivität unterschätzt?
BeitragVerfasst: 24. Dez 2011 11:25 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 2673
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Katarina,
nur kurz zu Info: Ich habe die beiden Threads zusammengelegt. Deinen Link kann ich allerdings nicht öffnen, bei mir erschein: Anmeldung für Ärzte/Apotheker; liegt wahrscheinlich wieder daran „du Schweiz – ich Deutschland“? Oder muss ich mit meiner Firewall ein ernstes Wörtchen reden?
Liebe Grüße
Edith x039x


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs: Tatsächliche HER2-Positivität unterschätzt?
BeitragVerfasst: 24. Dez 2011 15:42 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8233
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Edith,
mag sein, dass die Länderzugehörigkeit eine Rolle spielt. Vielleicht kannst du "Roche Onkologie" über Google eingeben und den Beitrag dort finden. Vielleicht sogar neu verlinken, damit die AT-/DE-/FR-Mitglieder den Artikel auch lesen können? Das wäre sehr lieb von dir!
Einen schönen Heiligabend dir und euch allen,
Katarina

P.S.: Wo habe ich bloss meinen Kopf heute??? Die können ja alle deinen Link öffnen und den Artikel lesen... ;-)

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs: Tatsächliche HER2-Positivität unterschätzt?
BeitragVerfasst: 25. Dez 2011 12:45 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 2673
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Katarina,
nur der guten Ordnung halber, es funktioniert nicht. Ich bin direkt auf die Homepage von Roche Onkologie gegangen, aber dieser Beitrag ist hier in Deutschland leider nur von Ärzten/Apotheken einzusehen - erfordert ein Passwort. Ist halt ein Schweizer Unternehmen. xz020x

Wünsche dir noch einen schönen Tag und liebe Grüße in die Schweiz
Edith x039x


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustkrebs: Tatsächliche HER2-Positivität unterschätzt?
BeitragVerfasst: 25. Dez 2011 18:08 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8233
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Danke, Edith, dann nehme ich meinen diesbezüglichen Beitrag hier raus! In deinem Beitrag aus Journal Onkologie steht ja genau dasselbe drin. Sonst gibt's nur Verwirrung...
LG, Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker