http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzKatzenkralle : Alternative Therapien
Aktuelle Zeit: 21. Nov 2018 11:19

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4417

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Katzenkralle
BeitragVerfasst: 22. Nov 2013 23:29 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 882
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: nicht angegeben
Kennt jemand Katzenkralle? Das gibt es als Tee, in Kapselforn und als Globulis. Wird aus der Rinde eines tropichen Baumes gewonnen und soll in det Krebstherapie angewendet werden. Hilft angeblich auch gegen die Gelenkschmerzen und bringt das Immunsystem in Schwung.

Hat jemand damit Erfahrung? Hat es geholfen oder Nebenwirkungen gezeigt?

Im Netzt die Erläuterungen habe ich schon gelesen, aber mir sind eure Erfahrungen wichtiger.

_________________
Liebe Grüße Annette


Bild


VERLANGE NICHTS UND DU BEKOMMST MEHR!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenkralle
BeitragVerfasst: 23. Nov 2013 09:22 

Ich verwende das.
Es wird als 'Samento' verkauft und in der Kombination mit Banderol eingenommen, in Tropfenform.
Die Borreliker sind der Überzeugung, dass diese Darreichungsform das Mittel der Wahl ist und du alles andere vergessen kannst. Also verwende ich das, habe die anderen Formen aber auch nicht ausprobiert.

Ich bekomme zur Zeit Antibiotika gegen Borreliose. Dieses konkrete Mittel, Doxyzyklin, wirkt aber nur gegen die Spirochätenform der Bakterien.
Unter AB ziehen diese sich aber gern in eine Zystenform oder Biofilmform zurück und verstecken sich zB in den Bindegeweben. Hier wirken dann S+B.

Das kann man bei Borreliose auch sehr gut kontrollieren. Spirochäten scheiden bei ihrem Zerfall Toxine aus. Wenn sie so massenhaft gekillt werden, dass der Körper mit dem Abbau nicht hinterherkommt, lösen die Toxine Beschwerden aus, die Symptome verstärken sich. In meinem Fall die Nervenschmerzen in den Beinen. Ähnlich einer Erstverschlimmerung. Das nennt sich JArisch-Herxheimer Reaktion ('Herx'). Man weiß dann spätestens, dass die Behandlung anschlägt. Oder natürlich, wenn die Beschwerden gebessert sind.

S+B schleicht man tropfenweise ein, von je einem morgens und abends täglich oder in längeren Abständen steigernd bis max 30 Tropfen, bis zur Verträglichkeitsgrenze. Das probiert man aus.
Bei der letzten AB war es so, dass immer dann, wenn ich auf je 3 Tropfen gesteigert habe, exakt nach 2 Stunden ein starker 'Herx' eingesetzt hat, der 24 Std anhielt. Ich bin über 2x2 nie hinausgekommen.
In der Reha jetzt, mit der höheren Antibiose habe ich es noch nicht probiert, weil ich Angst hatte, nicht mehr trainieren zu können vor Schmerzen. Aber gestern abend habe ich je 3 genommen, weil ich es am Wochenende etwas langsamer angehen lassen kann. Zwei Stunden später wachte ich auf, weil es mich am ganzen Körper gekribbelt hat. Das kenn ich schon als milde Herx-Reaktion, zB vom Saunen. Borrelien vertragen Hitze nicht.
Ich kann jetzt also auf 3 steigern. Offenbar hat sich mein Befall schon reduziert durch die Behandlung.

Klar ist aber, dass das Zeug zumindest gegen Bakterien hochwirksam ist. Dank des Herx ist das leicht überprüfbar.
Nebenwirkungen habe ich keine, gar nicht, auch letztes Mal nicht, da hatte ich das 6 Wochen lang genommen.

Ich hab auch gelesen, dass es in der Krebstherapie eingesetzt wird und mich natürlich gefreut, dass ich einen Doppelnutzen habe. Ich werde es mindestens für ein Jahr einnehmen. Meine Borreliose ist offensichtlich bereits chronifiziert, und ich will an dem Punkt kein Risiko eingehen, weil ich glaube, dass mein bester Schutz vor einem Rezidiv oder Metastasen darin besteht, die Borrelien kurz zu halten und mein Immunsystem maximal hochzufahren.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenkralle
BeitragVerfasst: 20. Sep 2014 13:27 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 09.2014
Beiträge: 10
Geschlecht: weiblich
Hallo!

Mir hat es ein alternativ Mediziner empfohlen. In der Apotheke war es nicht frei verkäuflich, aber bestellbar. Bei der Abholung wurde ich dann von der Dame gefragt warum ich diesen Tee bräuchte. Ich erzählte ihr vom Brustkrebs und der Empfehlung vom alternativ M. Sie gab mir den Tee mit dem Hinweis das es sich hierbei um eine stark antioxidative Wirkung handelt und sehr gut geeignet ist.
Ich trinke ihn nicht ständig, nur dann wenn ich den Bedarf habe....ist für mich ja eine Prophylaxe muss zum Glück keine Nebenwirkungen bekämpfen.
Schade das keine Werbung dafür gibt.....ein Tee mit Wirkung aber keine Nebenwirkungen.....finde ich super bei den Pharmaprodukten muss man ja immer Nebenwirkungen in Kauf nehmen....die leben ja nicht vom gesunden sondern vom kranken Menschen.

glg, Monika


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenkralle
BeitragVerfasst: 20. Sep 2014 14:33 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 134
Geschlecht: weiblich
Ich habe Kapseln 3 Wochen genomen. Keine NW, aber auch keine Wirkung bemerkt.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenkralle
BeitragVerfasst: 21. Sep 2014 00:03 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
hallo, ihr lieben,
ich finde es ist immer die frage, was ist wirkung, was ist nebenwirkung. meine ärztin zb. warnt vor allen möglichen tees, andererseits, natürlich trinke ich mal einen kamillentee, wenn ich zb. den magen spüre.
die warnungen betreffen viele "frei verkäufliche" arzneimittel, es sind eben arzneimittel.
aber natürlich hat auch "essen und trinken" (neben)wirkungen, zb. wenn du briccoli isst und blähungen bekommst oder du isst schokolade und wirst müde, glücklich oder bekommst kopfweh. oder du nimmst vitamentabletten zu dir oder karottensaft oder oder ioder...

ich werde aber nachfragen, was sie von diesem tee hält. würde ihn nicht ungern trinken, wenn sie es okay findet.
katzenkralle. hab ich noch nie gehört!

danke für die info!

alles liebe
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenkralle
BeitragVerfasst: 21. Sep 2014 00:16 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 10.2007
Beiträge: 362
Geschlecht: nicht angegeben
Nebenwirkungen sind Wirkungen, die nicht erwünscht sind = meine freie Übersetzung :jubripu:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenkralle
BeitragVerfasst: 22. Sep 2014 07:22 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5078
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Zum Wirkstoff der Katzenkralle kann ich nichts sagen, wobei ich persönlich auch immer eher die Vertreterin der Meinung bin "wenn man dran glaubt" ...... denke aber auch probieren geht jedenfalls über studieren!!



_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenkralle
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014 20:08 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
ich würde gerne nächste woche über die meinung meiner ärztin zur katzenkralle berichten.

alles liebe an euch

euer hasenherz


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenkralle
BeitragVerfasst: 25. Sep 2014 05:08 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5078
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Ilse, hast Du einen besonderen Anlass das Du bei Deiner Ärztin nachfragst oder "nur so" ?? Ich bin jedenfalls gespannt!!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenkralle
BeitragVerfasst: 25. Sep 2014 18:50 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
nein - kein besonderer grund - interessiert mich einfach und hat mich neugierig gemacht. meine ärztin sagte, sie wird sich schlau machen und ist heute auf urlaub geflogen. naja, es dauert wohl ein weilchen.
alles liebe an euch!

_________________
ich suche nicht des lebens sinn, weil ich dieser selber bin (ilse kilic)


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron