http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzClark-Therapie : Alternative Therapien
Aktuelle Zeit: 23. Sep 2018 00:17

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2177

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Clark-Therapie
BeitragVerfasst: 24. Sep 2012 21:11 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1899
Wohnort: Sachsen-Anhalt/n. Halle
Geschlecht: weiblich
Hat einer von euch schon einmal von der Clark-Therapie gehört? Ich finde die Erfahrungsberichte sehr interessant und möchte gern mehr darüber wissen.

Haltet ihr davon etwas?

_________________
Bild


Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, wieder aufzustehen.

http://www.maedchenhaftes.wordpress.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clark-Therapie
BeitragVerfasst: 24. Sep 2012 21:43 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8233
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Yvonne,
frank und frei: Davon halte ich gar nichts! Das ist Quacksalberei in Reinkultur, und ich finde es höchst fragwürdig, mit den Hoffnungen kranker Menschen zu spielen, die in ihrer Not oft nach jedem Strohhalm greifen. Wenn die Heilung aller (!) Krankheiten so einfach wäre - glaubst du nicht, die Methode würde schon längst flächendeckend angewandt?
Das ist jetzt vielleicht etwas hart ausgedrückt, aber ... du hast nach unserer Meinung gefragt, und das ist halt meine! Ich hoffe, du hast nicht allzu hohe Erwartungen in diese «Therapie» gesetzt. Strohhalme sind naturgemäss nicht besonders tragfähig ;-)
Herzliche Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clark-Therapie
BeitragVerfasst: 24. Sep 2012 21:45 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 1345
Wohnort: Hückelhoven
Geschlecht: weiblich
Hallo Yvonne,

ich hatte bis eben nichts davon gehört oder gelesen und habe dann etwas im Netz gesucht.

Wie kommst Du auf diese Therapie und was reizt dich daran?

Nach Allem, was ich eben gelesen habe, halte ich gar nichts davon. Krebs als Folge eines parasitären Befalls ist mir sehr suspekt und riecht nach Beschaffung von Geld für Frau Clark als einzigem Zweck.

Vielleicht hast Du etwas Anderes gefunden?

Lieben Gruß,

Monika

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Monika am 24. Sep 2012 23:05, insgesamt 1-mal geändert.

Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clark-Therapie
BeitragVerfasst: 24. Sep 2012 22:38 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1899
Wohnort: Sachsen-Anhalt/n. Halle
Geschlecht: weiblich
Hallo ihr zwei,

ich war www auf der Suche nach Informationen und bin so auf diese Clark-Therapie gestoßen. Hab dann mehrfach gelesen, dass Leute sowas auch in der Krebstherapie anwenden, aber ich konnte nicht so richtig erkennen, welche Erfolge das mitsich bringen sollte. Deshalb fragte ich hier nach.

Ich dachte, dass es sich eigentlich nur um ein Medikament handelt, hab aber später von diesem Zapper gelesen, jedoch schon vorher hier geschrieben.

Danke für eure Meinungen :-)

_________________
Bild


Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, wieder aufzustehen.

http://www.maedchenhaftes.wordpress.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Clark-Therapie
BeitragVerfasst: 29. Mär 2013 12:02 

hallo!

ich habe den Zapper nach Beck gehabt, und 2010 - 2011 130 Tage je 2 Stunden gezappt.
Irgendwie war das aber nicht so erfolgreich.
Habe kürzlich wieder im Dunkelfeld wieder nur Parasiten in meinem Blut beobachtet,
Also entweder haben die sich wieder so vermehrt, oder ich habe was flasch gemacht beim Zappen.
Vielleicht habe ich nicht die richtigen Adern erwischt für die Elektroden, oder aber das Gerät taugte nichts....
Keine Ahnung.
Will nicht behaupten, dass die Methode Schwachsinn ist, denn ich glabue das hat Potential,
bei mir funkte auf jeden fall was nicht.
Royal Rife war schließich ein genialer Kopf, und er ist ja der Vater der Zapper.

LG
Jule


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zapper
BeitragVerfasst: 29. Mär 2013 12:04 

Hmm, wollte eigentlich auf ein Posting antworten, jetzt hab ich aus Versehen ein neues Thema eingestellt ??!!
Werds schon noch lernen

Liebe Moderatoren, vielleicht schiebt ihs einfach da hin, wo es hingehört..
Zu Hulda Clark und zapper...


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron
web tracker