http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzapfelmistel : Alternative Therapien - Seite 4
Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018 00:08

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 13577

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: apfelmistel
BeitragVerfasst: 2. Apr 2013 21:22 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 04.2012
Beiträge: 94
Wohnort: 1030
Geschlecht: weiblich
Liebe Ilse,
ich habe Deine Nachricht leider erst soeben gelesen.
Das bezüglich Früchtetee haben uns die Therapeuten auch in Bad Sauerbrunn/Sonnberghof gesagt. Leider habe ich nicht hinterfragt, warum das so ist. Ich versuche aber auch alle Tees bio zu kaufen, manchmal auf der Freyung.
Bezüglich Maitake wurde ich auch informiert, dass es verunreinigte Präparate gibt, aber nicht in den Wiener Apotheken. Ich nehme das Mittel aber derzeit auch nicht.
Am meisten esse ich auch Gemüse (so quer durch die Farbpalette).
Mistel ist sicher vom Vorteil, nur MIR wurde es nicht empfohlen (BITTE DEN SATZ NICHT FALSCH VERSTEHEN).
Bezüglich Vitamin D und Calcium hast Du Recht. Diese Werte müssen immer im Blut kontrolliert werden. Je nach dem wird dann die Medikation verordnet. So wie Du richtig schreibst, kann frau nicht alles richtig machen. Es freut mich aber, dass wir uns verstehen.
Danke nochmals für Deine Antwort.
Ich wünsche Dir jedenfalls auch alles Gute.
Liebe Grüße
Monika aus Wien


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: apfelmistel
BeitragVerfasst: 13. Apr 2013 12:08 

Ich bin jetzt etwas irritiert, weil anscheinend nicht nur der eine Strang gelöscht wurde, sondern auch hier in diesem Strang meine letzten Beiträge.
Weiß jetzt gerade nicht, was noch von mir an Beiträgen steht, und was nicht.
hmmm, weiß auch nicht, ob ich das so richtig finde, denn den Strang zu ungewollten Links zu löschen, das ist das eine, das andere ist es, jeden Hinweis, darauf dass ein solche Diskussion stattgefunden hat zu löschen.
Da muss ich erstmal drüber nachdenken.
Ich finde, dass jede Information eine Berechtigung hat, vor allem wenn sie aus fundierten angegebenen Quellen stammt.
Schließlich ist hier jeder erwachsen, und kann völlig frei entscheiden, was er mit einer Information tut. Den neuen Strang zu löschen, das fand ich noch hmmm, grad noch akzeptabel, aber auch vorangegangene Hinweise zu löschen, das finde ich bedenklich.
Vor allem hätte ich mir gewünscht als Autorin irgendwie mit einbezogen zu werden, dass jetzt auch andere Postings von mir fehlen, oder wenigstens eine Nachricht, in mein Postfach.

sehr verwirrte Jule


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: apfelmistel
BeitragVerfasst: 13. Apr 2013 14:37 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4771
Geschlecht: männlich
Hallo Jule,
bist du sicher, dass hier was gelöscht wurde? Mir ist davon nichts bekannt.
Und , der andere Strang ist noch nicht gelöscht, sondern zur Zeit nur nicht geöffnet, weil wir uns noch nicht schlüssig sind, was wir damit tun.
Weißt du, ja jedes Mitglied hier ist erwachsen, in den offenen Bereich aber kann jeder hineinschauen und auch so manche der Erwachsenen ist in einer Phase, in der sie sehr anfällig ist.
Es gibt da schon eine Verantwortung, auch kann man nicht einfach jeden Mist stehen lassen.

Und eben NEIN, nicht jede Information hat ihre Berechtigung hier veröffentlicht zu werden, auch nicht, wenn sie aus (vermeintlich) fundierten Quellen stammt.
Ich hatte mich ja schon darüber geäußert, was ich von Leuten, die in karibischem Ambiente zu einer Erkenntnis gelangen, halte. Nix nämlich. Das ist aber meine ganz persönliche Haltung dazu.
Ich denke schon, dass du von den Admins darüber informiert werden wirst, wenn eine Entscheidung getroffen wurde.
Einbeziehung der Autorin in Entscheidungen? Dem würde ich sicher nicht zustimmen wollen, denn die Autorin trägt hier keine Verantwortung für Veröffentlichtes.

Dir erstmal liebe Grüße und warte bitte ab. Rotraut


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: apfelmistel
BeitragVerfasst: 13. Apr 2013 21:21 

Liebe Rottraud,
falls ich mich mit der Löscherei getäuscht habe, tut's mir leid. :oops:

Liebes Schäfchen,
ich glaubte auch mich mit Bedacht geäußert zu haben, habe erst mal nachgefagt, ob die info überhaupt gewünscht ist, und erst als Interesse da war das Posting angelegt.
Habe dann im Eingangsposting des Threads auch genau geschreiben, dass wer es nicht wissen will, lieber nicht weiterließt, um die Emotionen zu schonen.
Aber ich werde dir folgen, und in Zukunft noch mehr Bedacht walten lassen.
Ich möchte ja mit Erfahrungen helfen, nicht mit Unsicherheit.
Allerdings frage ich mich immer, was ist wenn die Medizin mit der ein oder anderen Behandung irrt. Wir alle wissen, wie oft in der Geschichte der Medizin und Wissenschaft das schon passiert ist. Auch ich wurde vor vielen Jahren noch mit Methoden behandlet, die heute keiner mehr anwenden würde. Umdenken ist also immer im Bereich der Möglichkeiten. Was wenn genau mit solchen Infos das Umdenken anfängt.
Mein Fall alleine hat schon bei 2-3 Ärzten ein kleines Umdenken bewirkt...


@Rottaud
ich denke schon, dass die Quellen für das Posting seriös sind, immerhin sind da etliche Studien von verschiedensten Universitäten angehängt. Auch aus unterschiedlichsten Jahren.
Was die Geschichte aus der Karibik und die Epigentik angeht, ist das ja ein anderes Posting, und ein anderer Thread, ohne Studien.
Bruce Lipton war bevor er in die Karibik ging viele Jahre Proffessor an der Universität von Wisconsin. Ich denke man sollte seine Erkenntnis jetzt nicht abwerten, nur weil er sie in der Karibik hatte. Laut seiner Aussage als Professor wurden seine Erkenntnisse in den letzten 20 Jarhen vielerorts mit Studien belegt.
Ich habe das nicht überprüft, aber warum sollte er als Proffessor so eine Behauptung im Fernsehen in den Raum stellen, wenn es nicht stimmt.
Außerdem gewinnt die Epigenetik gerade sehr an Bedeutung.

Liebe Grüße
jule


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: apfelmistel
BeitragVerfasst: 14. Apr 2013 09:35 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4771
Geschlecht: männlich
Hallo ihr Beiden, Dorriss und Julle, xx41

Jo, den Thread mit der Karibik hab ich glatt verwechselt. Sorry Rottraud xx41

Fand ihn aber trotzdem so daneben, gerade, weil ich selber familiär bedingten Krebs, also eine Mutation der gene habe.
Wie allerdings Katarina schon anmerkte, erblich ist er sicher nicht.

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch und allen anderen natürlich auch.
LG Rotraut [smilie=hubba.gif]


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker