http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzSonne??? : Körper und Seele - Ernährung, Sport
Aktuelle Zeit: 23. Mai 2018 22:24

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3297

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sonne???
BeitragVerfasst: 7. Aug 2012 12:00 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2693
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich
Hallo Alice,

von "fleckig werden" hab ich noch nix gehört....ich habe nur von meinem Arzt gesagt bekommen, ich solle vorsichtig sein, wegen den entnommenen Lymphknoten. Sind bei dir welche raus - wenn ja, wieviele ?

Ich würde Rücksprache mit dem Arzt halten.

_________________
Liebe Grüße
Sandra

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonne???
BeitragVerfasst: 7. Aug 2012 12:18 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1899
Wohnort: Sachsen-Anhalt/n. Halle
Geschlecht: weiblich
Fleckig werden? Wo hat sie das denn her? Fleckig werden ist wohl eher eine Pigmentstörung, die du durch den Krebs eigentlich nicht bekommst.

Man soll halt einfach vorsichtig in der Sonne sein. Warum weiß ich auch nicht. Vielleicht einfach, um Hautkrebs vorzubeugen. Ich genieße die Sonne noch immer so wie vorher (okay, nicht mehr ganz so sehr, weil ich es nimmer lange aushalte *schwitz*)

Man macht sich schon so um alles Gedanken. Dann doch bitte nicht um ein Sonnenbad :-)

_________________
Bild


Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, wieder aufzustehen.

http://www.maedchenhaftes.wordpress.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonne???
BeitragVerfasst: 7. Aug 2012 13:27 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.2011
Beiträge: 942
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Alice,

wenn Du Chemo bekommst, solltest Du die Mittagssonne meiden. Bei Chemos spinnt die Haut auch so schon. Ich habe bei allen Chemos an Stellen, wo was reibt oder einengt dunklere(braune) Stellen bekommen, z.B. wo der Hosenbund sitzt oder im Achselbereich. Das verblaßt nach der Chemo wieder, braucht aber seine Zeit. Mir wurde auch gesagt, ich soll nicht zu lange in die Sonne, weil eine Chemo für Pigmentstörungen sorgt. Also könnten Flecken entstehen. Aber gar nicht in die Sonne, das geht nicht. Mir bekommt sie seit der Krankheit sowieso nicht mehr so gut, auch während der Chemo. Meistens verkrümel ich mich in den Schatten oder unter den Sonnenschirm und maßvoll genieße ich die Sonne auch.
Also wie so oft, die Dosis machts.

LG Manuela

_________________
Bild

Jahre soll man nicht zählen, sondern erleben.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonne???
BeitragVerfasst: 7. Aug 2012 16:26 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1899
Wohnort: Sachsen-Anhalt/n. Halle
Geschlecht: weiblich
..und denkt an den Vitamin D-Mangel :-)

_________________
Bild


Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, wieder aufzustehen.

http://www.maedchenhaftes.wordpress.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonne???
BeitragVerfasst: 7. Aug 2012 19:37 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4771
Geschlecht: männlich
Hallo Alice,
Seit der Bestrahlungen vertrag ich Sonne nicht so gut und der Bestrahlungsarzt hat mich darauf hingewiesen, dass ich die Sonne zumindest nicht auf die bestrahlten Körperteile scheinen lassen soll.
Hattest du Bestrahlungen?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonne???
BeitragVerfasst: 7. Aug 2012 21:09 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8229
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Alice,

während der Chemo- und Strahlentherapie solltest du direkte Sonneneinstrahlung meiden, v.a. wenn du hellhäutig bist. Es ist tatsächlich so, dass die Chemotherapie Pigmentstörungen bewirken kann; dass kann so weit gehen, dass du nach fünf Minuten einen heftigen Sonnenbrand hast, weil die Haut sich nicht mehr so gut schützen kann. Und wohin das (nicht nur beim chemo-geschwächten Körper) führen kann, ist uns allen klar: Hautkrebs...

Während der Bestrahlungen ist die bestrahlte Hautregion sowieso schon extrem empfindlich - die solltest du nicht zusätzlich der Sonne aussetzen. Vielleicht gönnst du dir dieses Jahr halt einen Sommer im Schatten!

Ich trug damals fast immer langärmlige weisse Blusen und Kopftücher oder blieb gleich im Haus, um das Risiko einer gröberen Hautschädigung zu umgehen. Aber ich bin in Bezug auf die Sonne sowieso eher vorsichtig, weil ich eine ziemlich helle Haut habe und das Wort "Sonnenbrand" nur hören muss - und schon habe ich einen ;-)))

Lass dich nicht frustrieren, weil dieses Jahr kein Sonnenbaden angesagt ist; Hauptsache, du überstehst die Therapien gut und schickst diesen elenden Scheisskrebs auf Nimmerwiedersehen ins Pfefferland!

Herzliche Grüsse,

Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonne???
BeitragVerfasst: 27. Jun 2013 09:19 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 821
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Hallo,
offenbar kann meine Haut nichts erschüttern. Ich gehe immer in die Sonne, falls sie mal scheint. In diesem Jahr hatte man bisher kaum eine Möglichkeit einen Sonnenbrand zu bekommen.
Meine Haut hat sich nicht verändert, ob mit Chemo oder ohne. Lymphknoten hat man mir auch 17 entfernt, aller dings im vorigen Jahrtausend.
Sonne auf dem Kopf vertrage ich nicht mehr so gut und wenn ich länger sitze, kribbelt es am ganzen Körper. Was das ist, konnte mir aber bisher kein Arzt sagen.
Mein Vit. D-Speicher ist gut gefüllt.

_________________

Liebe Grüße

otti

Was immer du tun kannst oder wovon du träumst -fang damit an!
Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich.

J.W.v.Goethe

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonne???
BeitragVerfasst: 27. Jun 2013 12:07 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 2356
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Alice.
Bei oder direkt nach der Chemo kann man Pigmentstörungen bekommen. Nach der Bestrahlung war bei mir die Haut sehr empfindlich, aber das habe ich ja gemerkt denn die Sonne brannte schon sehr auf der Haut. Da ich aber nicht oben ohne gegangen bin und ein Tshirt drüber hatte ging das. Natürlich nicht über Stunden. Naja, da mir sowieso durch die Anastrozol Tbl. warm ist geht das eh nicht.
Ich hoffe du kannst die Sonne genießen. Hier regnet es mal wieder.
LG Karin

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker