http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzStark erhöhter Blutdruck- Herceptin die Ursache? : Informationen über Her2neu
Aktuelle Zeit: 19. Nov 2017 00:29

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1362

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Stark erhöhter Blutdruck- Herceptin die Ursache?
BeitragVerfasst: 2. Mai 2010 20:19 

Hallo,
ich bekomme seit 11 Monaten Herceptin in 3- wöchigem Abstand. Seitdem merke ich, daß mein Blutdruck immer höher steigt. Er war ja schon immer recht hoch. Doch jetzt liegt er so zwischen 145/95 bis 170/110. Manchmal auch noch höher. Nehme deshalb Betablocker ein. Diese können den Blutdruck jedoch auch nicht senken. War letzte Woche zum Herzecho, dort wurde nichts Nennenswertwes gefunden. Jetzt soll ich ein Langzeitmessgerät bekommen. Die Kardiologin meinte auch, man kann nicht jeden Blutdrucksenker einnehmen, da Wechselwirkungen zu Herceptin bestehen. Hat vielleicht noch jemand dieses Problem und wenn ja, wie geht ihr dagegen an?
Liebe Grüsse,
Anja x039x


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stark erhöhter Blutdruck- Herceptin die Ursache?
BeitragVerfasst: 2. Mai 2010 21:23 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 2393
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: weiblich
Ich hatte ein Jahr lang Herceptin. Da ich vorher auch schon erhöhten Blutdruck hatte, nahm ich Captopril dagegen. Während der AHB bekam ich auch Herceptin und da wurde dann gemessen und ich stellte fest, dass am Tag der Infusion der Blutdruck trotz Tabletten erhöht war, ich merkte es auch beim Treppensteigen und am nächsten Tag auch noch etwas, aber mit erhöhung de Captoprildosis hatte ich es schnell wieder im Griff. Nach ein paar Tagen war es wieder wie vorher. Ich habe mich dann am Tag der Infusion und ein paar Tage danach noch etwas geschont und es ging ganz gut. Das Herz hat keinen Schaden davon erlitten. Ich war jedes Vierteljahr beim Kardiologen zur Kontrolle. Er hatte nichts gegen die Medikamente.
Mittlerweile nehme ich übrigens auch regelmäßig Betablocker, Nebivolol, kein Captopril mehr, damit ist der Blutdruck schön niedrig und das Herz klopft gleichmäßiger.

_________________
Du hast die Wahl. Du kannst dir Sorgen machen, bis du tot umfällst. Oder du kannst es vorziehen, das bisschen Ungewissheit zu genießen. Norman Mailer


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stark erhöhter Blutdruck- Herceptin die Ursache?
BeitragVerfasst: 3. Mai 2010 20:13 

Danke für die Antwort. Werde morgen mal meine Hausärztin auf die Medikamente ansprechen.
LG, Anja x039x


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker