http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzDie Strahlentherapie beginnt-jetzt! : Chemotherapie - Strahlentherapie
Aktuelle Zeit: 19. Okt 2018 02:03

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2074

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Strahlentherapie beginnt-jetzt!
BeitragVerfasst: 8. Okt 2009 10:17 

Ein Hallo an Euch! x039x

Gestern hatte ich meinen ersten Strahlentherapietermin.
Wozu die eine Woche vorher Kreuze auf meinen Körper malten, wird wohl ewig ein Rätsel bleiben, denn gestern bekam ich neue Kreuze. Die sind jetzt wichtig.
Was mir niemand sagte: Die Stiftanzeichnungen färben mächtig in die Unterwäsche (letzte Woche merkte ich das nicht, weil durchsichtige Pflaster drüber kamen). xx026 Nun habe ich mir ein schönes Unterhemd und einen BH versaut. Hoffe, das Zeug geht mit der Wäsche wieder raus!

Ansonsten liegt "mein" Behandlungsraum im Keller (und so sieht es auch aus- wie ein Keller, hässlich und kahl). Viel besser ist, dass man bei zum Warteflur geöffneter Tür mit nackigem Oberkörper nach hinten zur Strahlenkanone und wieder zurück zur Umkleide laufen darf. Ich hatte ein Handtuch dabei und hab´s mir vor die Brust gehalten. Ich bin weiß Gott nicht prüde, aber schön ist was anderes! ao69

Das Bestrahlen selber merkt man ja nicht, nun hoffe ich bloß, dass auch die Nebenwirkungen nicht zu doll werden (aber das zeigt sich ja erst mit der Zeit).

Dann wollten die mir die nächsten Termine für früh um 7 Uhr geben- ich habe eine gute Stunde Anfahrtsweg mit dem öffentlichen Nahverkehr und hätte so um 5 Uhr aufstehen müssen. BangHead

Aber nach Nachfrage meinerseits gab es Verständnis und nun habe ich nachmittags Termine. Da ich krankgeschrieben bin, ist es ja egal, und so ist es mir viel lieber.

ao75 Jedenfalls bin ich (immer noch!) total optimistisch (was bleibt mir auch anderes übrig?).
[smilie=thumbsup.gif]

Jedenfalls grüß ich Euch alle, bis demnächst! x039x

Aineas


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Strahlentherapie beginnt-jetzt!
BeitragVerfasst: 8. Okt 2009 11:02 

Liebe Aineas,

hoffentlich gehen die Flecken wieder raus. ao70

Wenn Du allerdings Deine Strahlenbehandlung 1a überstehst, was ich Dir wünsche, dann war das fast eine Investition.

Und Du wirst lächeln.

LG
Ute


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Strahlentherapie beginnt-jetzt!
BeitragVerfasst: 8. Okt 2009 14:15 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 1212
Wohnort: Nordwestschweiz
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Aineas,

ich habe während der Bestrahlung weisse Unterhemden getragen. Da ich eine Allergie auf Pflaster habe durften die Marken nicht abgedeckt werden und haben mächtig abgefärbt (AHT mit Hitzewallungen).
Die Flecke sind alle wieder ausgegangen.
Die Nebenwirkungen haben sich bei mir erst nach eineigen Wochen bemerkbar gemacht. Du hast also möglicherweise noch eine kleine Schonfrist.

Liebe Grüsse

Daniela

_________________
2006 Inv. Duc. Carc. pT1c; RN0; SN0/3; R0; Mx; G1; ER 100%; PR 100%; Her2neu-.
BET,Bestrahlung,5 Jahre Tamoxifen,4Jahre Zoladex.Therapieende 1.08.2011

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Strahlentherapie beginnt-jetzt!
BeitragVerfasst: 8. Okt 2009 16:25 

Ich trug schwarze Unterwäsche- wie fast immer - da färbte nix ab, aber irgendwie sah es immer eigenartig aus, da ich massenhaft Puder benutzte.
Das mit dem mitzubringenden Handtuch stand bei mir auf dem Terminblatt welches mir die Sekretärin aushändigte. Ich bin hin und wider ohne aus der Umkleidekabine rausmarschiert- irgendwie verliert man sämtliche Hemmungen wenn man sich täglich vor allen möglichen Leuten ausziehen muss, dann wurde ich aber von einer ziemlich resoluten dort arbeitenden Dame darauf hingewiesen dass ich mich doch bitte verhüllen möge.
Das erste Anzeichnen von dem CT muss bis zum regulären Anzeichnen draufbleiben, damit man den vorherigen Sitz des Tumors genau erkennt. Bei mir blieb es etliche Wochen drauf- musste die Bestrahlungen wegen meiner Lungenentzündung und der damit verbundenen schlechten Blutwerte um einige Wochen verschieben.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Strahlentherapie beginnt-jetzt!
BeitragVerfasst: 8. Okt 2009 20:19 

Auch ich fühlte mich während der Bestrahlungen wie eine Kellerassel.
Da unten im Keller standen leere Krankenbetten rum, der Strahlenarzt sah aus wie Frankenstein ... es passte alles a050

Aber mir hatte man wenigstens gesagt, ich solle unter meinen BH ein altes T-Shirt anziehen, weil die Farbe Flecken in der Wäsche machen würde. Sah zwar nicht toll aus: T-Shirt unterm BH, aber es gibt Schlimmeres.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Strahlentherapie beginnt-jetzt!
BeitragVerfasst: 8. Okt 2009 22:13 

T-Shirt bzw. Unterhemd unter dem BH sollte bei mir das Reiben auf der bestrahlten Stelle verhindern. Tat es auch.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Strahlentherapie beginnt-jetzt!
BeitragVerfasst: 9. Okt 2009 15:05 

unsere Strahlenmenschen sind zwar auch Kellerkinder, aber die Abteilung war relativ freundlich und durchdacht aufgebaut (zumindest hinter dem Teil, in dem grad gebaut wurde xp100x ). Der Durchgang zu dem dicken Ding war durch zwei Schleusen- Umkleiden abgetrennt und dahinten waren nur der/ die Patient(in) die grade dran war und das dazugehörige Personal.
Mir sagte man, dass ich möglichst keine Bügel- BHs und sonstige einengende Kleidung verzichten sollte, also habe ich ganz auf den BH verzichtet und das abfärben hatte ich bei eher dunkler Wäsche nicht so.


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron
web tracker