http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzLinderung von Nebenwirkungen ? : Chemotherapie - Strahlentherapie
Aktuelle Zeit: 20. Feb 2018 18:26

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1309

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Linderung von Nebenwirkungen ?
BeitragVerfasst: 25. Jan 2009 22:11 

Hallo!
Ich habe eine Frage:
Ich bekomme am Donnerstag meine erste Chemo. Zuerst E dann T dann C. Jeweils drei Zyklen. Was kann ich tun um die Nebenwirkungen des jewieligen Mittels zu lindern oder sogar verhindern? Kann mir da jemand aus seiner Erfahrung berichten?
Wäre echt super. Zum Beispiel wann ich mit der Einnahme von B-Vitaminen anfangen soll. Schon während der Gabe von Epirubicin? Und wie schütze ich mein Herz? (Cyclophosphamid)
Grüße
Lilly


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linderung von Nebenwirkungen ?
BeitragVerfasst: 25. Jan 2009 22:20 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 10.2008
Beiträge: 1594
Geschlecht: weiblich
Ich habe fast alle nötigen Mittel gegen die Nebenwirkungen direkt in der Chemoambulanz bekommen. Einmal auch die Cortisontabletten am letzten Blutabnahmetag, um sie abends und morgens vor der Chemo schon zu Hause einzunehmen. Vitamin B Komplex bekam ich nur bei den DOC Gaben bei der 5. und 6. als Infusion und als Tabletten die ich jetzt noch nehme. Das sollte ja auch gegen die Hand-und Fußschmerzen helfen die ich nur unter DOC und jetzt noch habe. Manche Sachen wurden jeweils morgens ungefragt schon auf meinen Platz gestellt, manches bekam ich dann auf Nachfrage. Selbst in der Apotheke habe ich mir nichts besorgt.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linderung von Nebenwirkungen ?
BeitragVerfasst: 25. Jan 2009 23:08 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 1345
Wohnort: Hückelhoven
Geschlecht: weiblich
Ich bekam auch alles beim Onkologen vor, während und nach der Chemo. Das ist kein Problem, Lilly.

Kümmere dich einfach um deine Finger- und Fußnägel, indem Du Nagelhärter darauf machen lässt und warte ab, was dich überhaupt beeinträchtigt.

Monika

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Linderung von Nebenwirkungen ?
BeitragVerfasst: 26. Jan 2009 10:22 

Hallo Lilly,

ich habe jetzt die 2. Chemo mit Epirubicin und Cyclophosphamid hinter mir. Mein Arzt hat mir verschiedene homöopathische Mittel verschrieben. U.a. zur Anregung der Lebertätigkeit, als Herz- und Blasenschutz. Dazu nehme ich noch Selen und meine Mistelspritzen. Cortison hab ich im KH als Infusion erhalten und zusätzlich noch Tabletten für 2 Tage danach.

Alles in allem geht es mir bis auf meine Schlappheit ganz gut. Kein Erbrechen, keine Magenschmerzen. Nur Verstopfung :wink:

Ich wünsche Dir alles alles Gute!

Liebe Grüße,

Uschi


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker