http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzSind die Entnahme von 14 Lymphknoten normal? : Lymphknoten, Lymphödem und Lymphdrainagen
Aktuelle Zeit: 21. Sep 2017 06:58

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 703

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Sind die Entnahme von 14 Lymphknoten normal?
BeitragVerfasst: 7. Nov 2016 18:45 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 10.2016
Beiträge: 8
Wohnort: Singen
Geschlecht: weiblich
Hallo alle miteinander,
Habe jetzt die 3. OP hinter mir und bin seit einer Woche zuhause!
Habe heute morgen Anruf erhalten dass Mittwoch Besprechung stattfindet wie es weiter geht!! Auf jedenfalls keine Chemobehandlung :midi27:
Aber evtl. noch eine 4. OP :kez_13_menno: !Bei meinem Tumor handelt es sich um einen loberalen Krebs G2 - daher wohl die vielen OP s!
Weiß jemand ob die Entnahme von 14 Lymphknoten oft vorkommt?!?
Habe wahnsinnig Probleme mit meinem linken Arm - besonders unter der Achsel und dass nach fast 4 Wochen ?!? Keiner ist befallen!!
Somit einiges gut und den Rest wird man sehen! Sollte eigentlich am 21.11.16 meinen ersten Arbeitstag haben - mm - kann mir noch nicht vorstellen, dass ich einen ganzen Tag schaffe!!

_________________
Liebe Grüße Karin

Im Leben geht es nicht darum zu warten,
dass das Unwetter vorbei zieht,
sondern zu lernen im Regen zu tanzen!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sind die Entnahme von 14 Lymphknoten normal?
BeitragVerfasst: 7. Nov 2016 21:05 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4224
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe karin, meinst du vielleicht lobulär? von loberal habe ich noch nix fehört, es auch bei tante google nicht gefunden. vielleicht ist das gleiche gemeint, dazu würde passen, dass es bei diesem typus öfter zu nachOPs kommt (wegen des eher diffusen wahcstums). die prognose ist aber sehr gut.

in diesem kontext wollte man wohl auch mit den 14 l-knoten auf nummer sicher gehen. dass keiner befallen war, ist super!
(bei mir wurden 9 entnommen, weil meine ärztin auch auf nummer sicher gehen wollte. ich hatte eine weile probleme, aber die verschwanden wieder und hatten wohl auch mit der chemo zu tun, welche dir ja erspart bleibt) ich denke, dass es eine weile dauert, bis der ly,phabfluss wieder gut funktioniert, 4 wochen scheint mir da zuwenig.

hast du übungen bekommen, die du mit dem arm machen kannst/darfst/sollst?

ich wünsche dir alles gute und bitte, lass dich arbeitsmäßig nicht zu früh wieder aufs volle pensum ein. so eine diagnose plus OPs muss verarbeitet werden und ich nehme an, dass du ja auch bestrahlungen bekommen wirst, oder nicht?

alles liebe,
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sind die Entnahme von 14 Lymphknoten normal?
BeitragVerfasst: 7. Nov 2016 21:13 
Umfassende Moderatorin
Umfassende Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2007
Wohnort: Mönchengladbach
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Karin.
Hallo, grossartig ist,d dass KEINER befallen ist.
Mir hat man 36 genommen, war auch nichts.
Auch wenn du keine Chemos hattest, ich rate vom Arbeiten ab.
Die Achsel darf noch meckern, wird auch nch was dauern.
Ich habe schnell Lymphdrainage und KG bekommen.

Alles Liebe für Dich LG Angela

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sind die Entnahme von 14 Lymphknoten normal?
BeitragVerfasst: 7. Nov 2016 21:29 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 10.2016
Beiträge: 8
Wohnort: Singen
Geschlecht: weiblich
Ihr Lieben - sorry!
Natürlich meinte ich lobulär! Ihr seht - ich bin doch noch am Anfang dieses Lebensabschnitts :dash1:
Übungen mache ich mit dem Arm - bzw. versuche ihn in meinen Alltag "zu integrieren "! Das gefällt ihm nicht !

_________________
Liebe Grüße Karin

Im Leben geht es nicht darum zu warten,
dass das Unwetter vorbei zieht,
sondern zu lernen im Regen zu tanzen!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sind die Entnahme von 14 Lymphknoten normal?
BeitragVerfasst: 7. Nov 2016 22:21 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4224
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe karin, ich fand es hinsichtlich ARM nicht so leicht zwischen sinnvollen übungen und überforderung zu unterscheiden. wichtig: keine uhr tragen und nix, was auch nur irgendwie einschneidet! immer eher hochhalten. übrigens: sobald ich schwimmen durfte, wurde es besser und besser und besser!
lobulär, alles klaro!
herzliche grüße an dich!
ilse

_________________
ich suche nicht des lebens sinn, weil ich dieser selber bin (ilse kilic)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sind die Entnahme von 14 Lymphknoten normal?
BeitragVerfasst: 7. Nov 2016 23:34 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 2436
Wohnort: Hamburg langenhorn-Nord
Geschlecht: weiblich
Liebe Karin,
bei mir wurden drei LK entnommen, waren auch alle frei. Warst du zuvor zur Wächterlymphknoten Darstellung?

Ich habe invasiv duktales Ca und duktales Karzinom in situ. Auf den Rö Bildern war nur die Kalkgruppe zu sehen, Durchmesser war 0,5cm. Nach der ersten OP folgte eine zweite und mit dem errechnete der Pathologe einen Durchschnitt von 3,9cm.
Weil der Radiologe meine folgenden Mammo Bilder nicht befunden konnte, folgte eine dritte -und eine vierte OP. Aber seither habe ich ruhe.
Allerdings hatte ich anfangs auch Probleme beim Arm heben und dann bekam ich Lymphdrainage, 40 Behandlungen. Am Anfang fette ich wohl vier Behandlerin nennen. Jede hatte ihre eigene Art, aber die wohl 28 Behandlungen waren für die Katz. Erst die fünfte Dame behandelte so, das es später jedesmal eine Besserung mit sich zog und ich dann wirklich nach 12 sehr guten Behandlungen mein Ziel erreicht wurde.

Habe Geduld mit dir, die Arbeit läuft dir nicht weg. Werde erstmal gesund.
Bekommst du noch Bestrahlung?
Alles Liebe für Dich :bigkiss:

_________________
Liebe Grüße moni 💖

Bild

"alles wird gut"
"glauben und hoffen"
"Geduld üben....(soooo schwer)"


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sind die Entnahme von 14 Lymphknoten normal?
BeitragVerfasst: 14. Nov 2016 19:50 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 127
Wohnort: bei Stuttgart
Geschlecht: weiblich
Liebe Karin,

mir hat man damals vor der OP (2012) folgendes Vorgehen erklärt:

Es würden die Wächterlymphknoten markiert und während der OP entfernt. In einem Schnellschnitt während der OP würde untersucht, ob die Wächterlymphknoten befallen sind. Falls nicht, würden keine weiteren Lymphknoten entfernt. Falls doch, würde man weitere Lymphknoten entfernen, um das Ausmaß des Befalls festzustellen, insgesamt bis zu 10 Lymphknoten.

Bei mir wurden drei Wächterlymphknoten entfernt, die im Schnellschnitt nicht befallen waren.

Warum man bei Dir anders verfahren ist, kannst Du nur durch ein Gespräch mit den Ärzten klären.

Viele Grüße von Jutta

_________________
ED Mai/2012, 2,6 cm T2 G2 MO RO VO L0 N0 ER 12/12 PR 6/12 Her2-neu negativ Ki-67 bis 25 %, 4 x TC, 28 Bestrahlungen, Tamoxifen/Switch

"Ich versorge mich heute mit einem Stückchen Glück"


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker