http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzselbstauflösende Fäden : Operationen - Seite 2
Aktuelle Zeit: 22. Sep 2018 01:03

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 10652

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: selbstauflösende Fäden
BeitragVerfasst: 18. Jun 2013 11:51 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 225
Wohnort: 17491 Greifswald
Geschlecht: nicht angegeben
ja meien onkolgin gab mir bepanthen wund und heilsalbe weil ja eine knotenecke aufgegangen war

_________________
lg von Sonja

das Leben ist kostbar nutze es hinterlasse eine Spur
ich habe sie
meine wundervollen Kinder
ich liebe euch so sehr
eure Mama


Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: selbstauflösende Fäden
BeitragVerfasst: 18. Jun 2013 12:03 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 1732
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: nicht angegeben
Danke, Jutta und Sonja. Ich probiere mal beides aus. Habe Augensalbe und Heilsalbe von Bepanthen beides zuhause. Benutze ich ja ständig für andere Stellen. Da schmier ich jetzt mal was auf die Narbe. Vielleicht hilft es.

LG Bille

_________________
Liebe Grüße von Bille


Bild

Warte niemals bis Du Zeit hast!

(Aus Afrika, Sprichwort der Thsi)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: selbstauflösende Fäden
BeitragVerfasst: 18. Jun 2013 12:11 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
ja, ihr lieben!augensalbe ist DIE idee. oleovit augensalbe ist die billigere! alles gute für dich!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: selbstauflösende Fäden
BeitragVerfasst: 18. Jun 2013 12:46 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 1732
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: nicht angegeben
Danke, Ilse! Immer ordentlich was auf die "Augen"! xx7 xx7

LG Bille

_________________
Liebe Grüße von Bille


Bild

Warte niemals bis Du Zeit hast!

(Aus Afrika, Sprichwort der Thsi)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: selbstauflösende Fäden
BeitragVerfasst: 18. Jun 2013 12:51 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 225
Wohnort: 17491 Greifswald
Geschlecht: nicht angegeben
wenn du meine narbe sehen würdest die is auch so was von rot mir würde gesagt da wäre noch ein ödem drinn und ein serom daher is das so errötet

_________________
lg von Sonja

das Leben ist kostbar nutze es hinterlasse eine Spur
ich habe sie
meine wundervollen Kinder
ich liebe euch so sehr
eure Mama


Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: selbstauflösende Fäden
BeitragVerfasst: 18. Jun 2013 13:18 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 882
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo, auch meine Narben heilen nicht so gut. Fadenschlingen hängen auch noch rum.
OP war vor knapp 5 Wochen. Da tut sich nichts. Bin aber auch sehr ungeduldig.
Die Krinder weichen zwar mit Salbe immer mal auf, aber sie gehen einfach nicht ab.
Da werden wieder schreckliche Narben zurück bleiben.

_________________
Liebe Grüße Annette


Bild


VERLANGE NICHTS UND DU BEKOMMST MEHR!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: selbstauflösende Fäden
BeitragVerfasst: 18. Jun 2013 13:46 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 1732
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Annette,

ja, wenn diese Ungeduld nicht wäre. Ich würde auch so gerne das fertige "Ergebnis" sehen, denn bis jetzt ist die linke Seite nicht so schön. So zusammengezogen wie eine Gardine. Ich kann mich nicht erinnern, ob das vor 2 Jahren rechts auch so war. Letztendlich ist sie dann aber flacher und glatter geworden.

Nur diesmal haben sie den Schnitt tiefer angesetzt, weil ich die Oberärztin gebeten habe, noch ein Muttermal unter der Brust zu entfernen. Das hat sie auch gemacht, aber dadurch wurde der Schnitt, wie gesagt, 1 cm tiefer gelegt. Dadurch kommen zwei Hautschichten zusammen, die von unterschiedlicher Dicke sind. Einmal die Brusthaut, bzw. was davon übrig ist und dann die Haut über den Rippen. Die ist dünner. Und jetzt sieht es aus, als wenn die dicke Haut etwas über der dünnen Haut steht.

Das gefällt mir nicht. Und durch die vielen roten Stellen und den roten Steifen unter und über der Narbe wirft das Schatten und sieht wirklich nicht gut aus. Wenn das so bleibt bin ich nicht glücklich mit dem Ergebnis.

Mit der Amputation ja, da spüre ich wirklich einie große Erleichterung. Bin froh, dass ich es gemacht habe. Vielleicht hätte ich nicht darum bitten sollen, dass sie das Muttermal entfernen. Dann wären die Narben auf gleicher Höhe und ich hätte keiine Unterschiede in der Dicke der Haut.

Ich muss mich einfach gedulden. Es ist ja erst 6 Wochen her. Und es ist eine riesiger Schnitt. Bestimmt wird alles noch ganz gut. Rechts heilte damals auch gut und sah schön flach aus. Bis auf die Hautfalte, die sie jetzt weggeschnitten haben.

LG Bille

_________________
Liebe Grüße von Bille


Bild

Warte niemals bis Du Zeit hast!

(Aus Afrika, Sprichwort der Thsi)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: selbstauflösende Fäden
BeitragVerfasst: 19. Jun 2013 14:04 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2012
Beiträge: 84
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Bille,

solange deine Narbe nicht heiß ist oder über das "übliche Maß" hinaus zwickt, kannst Du wohl Ruhe bewahren. Ich bin im Oktober 2012 operiert worden. meine "selbstauflösenden" Fäden kamen die nächsten 3 Monate lang nach und nach hoch - und die Narbe war bis vor 6-8 Wochen teilweise noch immer hochrot und neigte abschnittsweise total zum wulstig werden. Ein Pflasterschaden a n er Haut war auch 3 Monate lang zu sehen und wollte nicht weggehen...
Nun beruhigt sich langsam alles. Ich hatte das Empfinden, dass die Heilungskräfte meines Körpers einfach aufgebraucht waren. Doch nun erhole ich mich und alles beruhigt sich. Die Narbenschmerzen sind fast weg (klar, jeder Wetterwechsel ist zu spüren) und auch ein Hautton setzt sich durch.

Wünsche Dir was!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: selbstauflösende Fäden
BeitragVerfasst: 19. Jun 2013 14:59 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 1732
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: nicht angegeben
danke, Anneberlin! Mein Pflasterschaden wird auch seine Zeit brauchen. Außerdem ist mein Immunsystem sehr geschwächt. Da wird es mit der Heilung dauern. Es tut gut was Du schreibst. Ich denke, meine beiden Narben werden mit der Zeit besser werden. Danke, dass Du das so positiv siehst. Vor allem helfen mir Deine Erfahrungen, die Du mir hier mitteilst.

LG Bille

_________________
Liebe Grüße von Bille


Bild

Warte niemals bis Du Zeit hast!

(Aus Afrika, Sprichwort der Thsi)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: selbstauflösende Fäden
BeitragVerfasst: 28. Okt 2016 16:54 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 10.2016
Beiträge: 3
Wohnort: Seevetal
Geschlecht: weiblich
Liebe spinne0001,
Ich weiß es ist schon lange her, wo du dein Problem mit dem Naht hattest. Ich habe es jetzt auch. Bei mir wurden beide Brüste operiert und der Naht unter der linken Brust ist schon 6 Wochen lang so richtig rot. Gestern kamm es aus einer Stelle wo Knoten saß sogar Eiter. Die Ärztin hat alle Knoten an dem Naht gestern gekappt und meinte ich reagiere vielleicht auf Nahtlaterial.
Antibiotika nehme ich schon fast 2 Wochen lang. Es wird aber nicht wirklich besser.
Wie verlief es bei dir damals? Was hat im Endeffekt geholfen? Hat es lange gedauert dann mit der Heilung?


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron
web tracker