http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzXeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps?? : Metastasen und die Behandlungsmöglichkeiten
Aktuelle Zeit: 11. Dez 2018 01:21

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 10044

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Xeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps??
BeitragVerfasst: 20. Jan 2012 21:30 

Hallo,

ich bin neu hier und möchte mich gerne mal erkundigen in Bezug auf meine Mutter. Auch ich hatte Brustkrebs vor 3 Jahren und bin daher nicht ganz unerfahren. Meine Mutter hatte bereits vor mir BK und nun vor ein paar Monaten Ausbruch von Lungenmetastasen, Knochenmetastasen von BK, sowie Darmkrebs.
Sie bekommt nun im 7.Zyklus Xeloda-Chemo-Tbl...Bisher lief es einigermaßen "glimpflich", doch nun wird das Hand-Fuss-Syndrom stärker, wie auch die Entzündungen der Mundschleimhaut.
Von Anfang an hatte sie sich an alle Vorbeugungsmaßnahmen gehalten-mehrfach eingecremt, Handschuhe, kein heißes Wasser usw.
Die Fußsohlen sind nun stark gerötet, sehr hart und es entstehen Risse, schmerzt und brennt auch etwas. Ebenso Hände.
Mundschleimhaut wird nun auch seit einer Woche immer geröteter, obwohl mit Bepanthen Mundspülung gespült, schmerzt ebenfalls-auch beim Essen.
Hat jemand Erfahrungen, bzw. kann mir noch hilfreiche Tipps geben?

Liebe Grüße
Angsthäschen


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps??
BeitragVerfasst: 20. Jan 2012 21:55 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2011
Beiträge: 231
Wohnort: Frankfurt(Oder)
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
ich bekomme im 5.Zyklus Xeloda,und im Dezember hatte ich so schlimm Hand-Fuß-Syndrom,dass ich gar nicht mehr laufen konnte.Mein Arzt hat daraufhin die Behandlung für 3 Wochen unterbrochen.Jetzt haben wir vor einer Woche wieder begonnen,aber mit einer verminderten Dosis.Bis jetzt geht es noch mit den Nebenwirkungen,aber die Füße schälen sich ständig.
Fußbäder verschaffen mir immer eine kleine Erleichterung,ebenso wie eincremen.
Ich wünsche deiner Mutter gute Besserung!
LG Christina

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps??
BeitragVerfasst: 21. Jan 2012 00:26 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2693
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich
Liebes Angsthäschen,

zum Hand Fuß Syndrom kann ich nicht viel sagen, aber auch ich hatte Probleme während der Chemo mit der Mundschleimhaut. Ich habe ganz oft Salbeitee getrunken und mit Kamille gegurgelt...das hat mir sehr geholfen....

_________________
Liebe Grüße
Sandra

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps??
BeitragVerfasst: 21. Jan 2012 09:04 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 163
Wohnort: NM in der Oberpfalz
Geschlecht: weiblich
Hallo Angsthäschen,

Helfen kann eine 10proz. Uridinsalben und Vitamin B6, zudem kalte Fußbäder

Deiner Mutter und auch Dir alles Gute

Lg Eliza

_________________
Lg Liza

Du musst Dein
Ändern leben!
(Rainer Maria Rilke)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps??
BeitragVerfasst: 22. Jan 2012 17:17 

Danke.....für Eure schnellen Ratschläge! Bezüglich der Salbe mit 10% Uridin.......was wäre da der Handelsname?

Gruß
Angsthäschen


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps??
BeitragVerfasst: 22. Jan 2012 19:03 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 163
Wohnort: NM in der Oberpfalz
Geschlecht: weiblich
Es gibt online die FettCreme für Hand und Fuss Syndrom der Fa. Noggi Cosmetics,
Oder aber auch die Frischzubereitung einer Salbe aus der Apotheke,
Gruß
Eliza

_________________
Lg Liza

Du musst Dein
Ändern leben!
(Rainer Maria Rilke)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps??
BeitragVerfasst: 23. Jan 2012 12:15 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 05.2010
Beiträge: 254
Wohnort: Graz/Österreich
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Angsthäschen,habe folgenden Beitrag von Sabine dazu gefunden:

Biene69 hat geschrieben:
Hallo Christina
melde dich bitte sofort bei deinem BZ. Die Dosis muss sofort reduziert werden. Ich hatte leider zu lange gewartet, sodass sich die ganze Haut von den Füßen ablöste. Mir halfen tägliche Fußbäder in Kaisernatron und cremen, cremen und nochmal cremen. Es gibt von Xeloda eine spezielle Hand- und Fußcreme. Du bekommst sie über dein BZ.
LG
Sabine


LG Isabella

_________________
Und gibt dir das Leben eine Zitrone, dann mache Limonade daraus.
(Verfasser unbekannt)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps??
BeitragVerfasst: 23. Jan 2012 15:58 

Ganz lieben Dank ao81 .....Ihr seid hier ja wirklich alle sehr hilfsbereit und nett, das macht einem manches leichter!
Wenn ich helfen kann, werde ich dies auch gerne tun.

LG
Angsthäschen


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps??
BeitragVerfasst: 23. Jan 2012 18:37 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 821
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Hallo,

es gibt jetzt eine ziemlich neue Creme, die heißt MAPISAL. Sie ist allerdings sehr teuer. Ich glaube um die 150,00 €. Die Kosten werden von der Krankenkasse noch nicht übernommen.

Mein Onkologe hat mir geraten, es mit Hanföl zu probieren. Das hat das Syndrom zwar nicht gestoppt, aber sehr gemildert.

Eina andere Ärztin hat mir Pflanzenöl empfohlen.

Ich habe alles ausprobiert, aber das Hanföl war mir am sypatischsten, weil es ziemlich schnell einzog und die Haut etwas geschmeidiger machte.

Welche Dosis Xeloda bekommt Deine Mama denn?

_________________

Liebe Grüße

otti

Was immer du tun kannst oder wovon du träumst -fang damit an!
Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich.

J.W.v.Goethe

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Xeloda (Hand-Fuss-Syndrom, Mundschleimhaut) Tipps??
BeitragVerfasst: 23. Jan 2012 21:24 

Hallo Otti, sie bekommt bei ca. 55 kg Körpergewicht eine tägliche Dosis von 3650 mg.


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron