http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzBin geschockt : Metastasen und die Behandlungsmöglichkeiten - Seite 4
Aktuelle Zeit: 21. Jan 2018 23:42

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 10989

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 8. Okt 2014 17:25 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 09.2012
Beiträge: 308
Geschlecht: weiblich
Liebe Eva, liebe alle.....
ich habe heute feste an Dich gedacht und werde es morgen auch noch tun......... Eva.
Heute hatte ich meinen ersten Onko-Termin. Wenn Du wieder hier bist ... wollen wir ein wenig in Kontakt bleiben und uns austauschen?
Wir haben uns schon im "Austausch" kurz geschrieben, aber eben erst habe ich diese ganzen Beiträge hier entdeckt und diesen thread.
Bei mir war es so - Orientierung für Dich?
Blut abgenommen und Sono vom Bauch (Bauch ist o.k.- evtl. ganz winzige Tumore finden sich nur in der CT und die ist am Freitag).
Auf meine Fragen meinte der Onko:
Nein, Knochenmetastasen werden nicht operiert.
Chemo:Nur wenn sich in den Organen (Lunge, Leber) doch noch Tumore auf der CT zeigen... ? :rollingeyes:
Ansonsten "nur" Hormontherapie (habe ja schon seit meiner OP vor zwei Jahren Tamoxifen eingenommen (schwitze davon wie in der Hölle)
Die befallene Rippe ist an der Stelle der Metastase auch ziemlich schmerzhaft und der Schmerz strahlt aus, ist aber auszuhalten. Evtl. werde ich bestrahlt wegen der Schmerzen. Mal sehen was die Lymphknoten machen (Ultraschall war ja negativ aber der Schmerz in der Achsel ist da und ich hoffe wirklich dass es "nur" die eine Meta ist, die da Schmerzen verschickt.

Lasst Euch alle mal wild drücken
Isabella


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 8. Okt 2014 18:36 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2012
Beiträge: 473
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Eva,
ich bin entsetzt,das Du Dich nun doch mit solch einer Horrornachricht auseinandersetzen mußt.
Ich habe an Dich gedacht und habe mit Dir gebangt.
Irgendwie hofft man immer auf einen gnädigen Befund und ja,es hätte auch vieles andere sein können.
Doch nun ist es,wie es ist und Du wirst Dein Schicksal irgendwie annehmen müssen.
Wichtig wäre,Du hast jemanden an Deiner Seite,der Dich in schlimmen Momenten auffangen kann.
Ich kann Dir nicht mit Infos dienen,bezüglich der Therapie bei Knochenmetas,doch ich hoffe und wünsche,das Du in Deinem Brustzentrum in bester Behandlung bist.
Fühle Dich umarmt
Anne


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 9. Okt 2014 10:31 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 09.2012
Beiträge: 308
Geschlecht: weiblich
Liebe Eva, bist Du schon Zuhause? Wie wars? Wie geht es Dir?
Ich habe feste an Dich gedacht und Dir weiter unten geschrieben wie es bei mir war (1.Mal Onkologe).
Ich drück Dich und meine Daumen auch/ für Dich.

Liebste Grüße von Isabella


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 9. Okt 2014 10:34 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4297
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe eva, wollte gerade schauen, was es bei dir an neuigkeiten gibt. und wie alles verlaufen ist.
ich grüße dich herzlich und drücke weiterhin die daumen.
alles alles liebe
ilse

_________________
ich suche nicht des lebens sinn, weil ich dieser selber bin (ilse kilic)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 9. Okt 2014 10:48 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 1290
Wohnort: Kraichgau
Geschlecht: weiblich
Ich schau auch gerade

_________________
Liebe Grüße
Steffi
Bild

G3, L1, NST, pT1c, pN0, R0, Her2: 0, Ki-67 40%, OP, Chemo, Bestrahlung, Tamoxifen, Anastrozol


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 12. Okt 2014 11:38 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 1731
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Eva, wie geht es Dir inizwischen? Denke oft an Dich.

Meine Bestrahlung beginnt ja auch wieder. Morgen, am Montag, geht es los. Diesmal die Brustwirbel wie ich schon geschrieben habe.

Um auf Deine Frage zurückzukommen: Cyber knife bietet ja nicht jede Klinik an und die Kosten werden oft nicht übernommen von der Krankenkasse. Gamma Knife ist ja ähnlich. Ebenfalls Hochpräzionsbestrahlung. Die bekomme ich jetzt gegen die Schmerzen.

Die Wirbelkörper sind nicht bruchgefährdet. Es ist nur gegen die Schmerzen weil ich nicht immer die hohen Schmerzmitteldosen nehmen will. Mein Magen-Darm-Trakt spielt schon verrückt von all den Medis einschl. Chemo. Ich will nur, dass der Schmerz weg geht und die Metas verschwinden.

Das Gleiche wünsche ich Dir auch. Alles Gute für Dich. Verliere nicht den Mut.

Ich drück Dich.

_________________
Liebe Grüße von Bille


Bild

Warte niemals bis Du Zeit hast!

(Aus Afrika, Sprichwort der Thsi)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 16. Okt 2014 13:15 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 649
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: nicht angegeben
Mist alles gelöscht,noch mal in Kurzform.Dienstag Op 7ter Halswirbel muss ersetzt werden und versteift.
Weitere Metas 9und 10 ter Wirbel,an den Rippen auch.Kann nur liegen,mit Morphinpflaster erträglich.
Ihr habt an mich gedacht,bin ganz gerührt,danke.Caro gerne Austausch,danke für deine Infos,das hilft.
Jetzt steht auf meiner Diagnose paliativ, schon erschreckend oder?
Und weiter kämpfen,danke für eure Daumen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 16. Okt 2014 15:16 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4297
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
oh schön dass du dich meldest!

weniger schön, die schmerzen.
und noch weniger schön, dass da nun eine OP auf dich zukommt.
palliativ, mich würde es auch erschrecken.
klar.
heißt es doch, dass es jetzt nicht um heilung geht.
aber es geht natürlich um verbesserung und dass du schmerzfrei bist und noch ange schmerzfrei bleiben kannst.

ich umarme dich und drücke daumen für die OP am dienstag.
alles alles liebe
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 16. Okt 2014 15:48 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5035
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Anne,

ich finde es auch schön das Du Dich meldest auch wenn es Dir nicht gut geht ........ denkst Du doch an uns :kuss2:

Am Dienstag drücke ich meine Daumen für Dich und hoffe das sie Dich schmerzfrei bekommen werden :embrace:

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bin geschockt
BeitragVerfasst: 16. Okt 2014 16:39 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 09.2012
Beiträge: 308
Geschlecht: weiblich
Mist liebe eva,
Was machen d ie mit dir außer op und Morphin??
Bestrahlen, Medikamente, bisphosphonate?
Steht das schon fest.
Ich melde mich nochmal wenn ich daheim bin, unterwegs auf Tablet ist mir zu doof
Das gezittere,

Mensch Mädchen :bigkiss: von isabella / caro


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: