http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzStress und Brustkrebs (Maus-Studie) : Infos und Austausch zu laufenden Studien
Aktuelle Zeit: 19. Aug 2017 07:37

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1323

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Stress und Brustkrebs (Maus-Studie)
BeitragVerfasst: 2. Jul 2015 09:43 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 211
Geschlecht: nicht angegeben
Die Studie ist vermutlich abgeschlossen (also nicht mehr laufend), trotzdem interessant:

http://articles.latimes.com/2010/sep/24 ... s-20100924

Fazit: Stress lässt Brustkrebs bei Mäusen schneller und weiter metastasieren, wobei Stress auf den primären Brustkrebs keinen Einfluss hat.

_________________
Herzlichst, Madeleine

http://www.biosphaerengebiet-alb.de/index.php


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stress und Brustkrebs (Maus-Studie)
BeitragVerfasst: 2. Jul 2015 12:32 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4209
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
danke liebe madeleine!
interessant ist so ein bericht!
aber
ich glaub dem braten nicht so recht. da als lösung beta blocker geboten werden, habe ich das gefühl, diese sollen ein weiteres anwendungsgebiet finden und verkauft werden. vielleicht bin ich sehr mistrauisch! stress ist so vielschichtig, es gibt eustress und distress und kurzfristiger stress lässt sich im leben nicht vermeiden.

aber, wer weiß,

betablocker - ich habe in anderen kontexten auch gelesen, dass sie krebswachstum verhindern könnenn - und - um ehrlich zu sein, ich hätte sie in meiner angst liebend gerne genommen, ich hätte ja und würd ja alles nehmen, was mir helfen kann, aber: so einfach ist das nicht. es sind mdikamente und sie haben nebenwirkungen und, naja, also ich habe mich dagegen "entscheien" bzw. meine ärzte wollte es nicht empfehlen.

bussi!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stress und Brustkrebs (Maus-Studie)
BeitragVerfasst: 3. Jul 2015 08:45 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 211
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo liebe Ilse,
das mit den Betablockern ist ja nur 1 (ein) Hinweis, es gibt ja noch andere Beruhigungsmittel oder auch Antistress-Techniken wie progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Yoga, autogenes Training etc. Darauf würde ich nicht abheben wollen, dass das unterschwellig ein Verkaufsversuch der Pharmaindustrie ist.
Es ist ein Tierversuch. Manche Leute sagen ja, man könne nicht von der Maus auf den Menschen schließen.
Ich finde das Ergebnis halt insgesamt im besten Sinne interessant, es ist ein Erkenntnisgewinn. Es gibt unter den Ärzten ja die herrschende Meinung, Stress und Krebs hätten nichts miteinander zu tun. Mit dieser Studie wurde diese Aussage ein bisschen relativiert.
Wir lesen uns bestimmt an anderer Stelle mal wieder. Lass es dir gutgehen!
:embrace:

_________________
Herzlichst, Madeleine

http://www.biosphaerengebiet-alb.de/index.php


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stress und Brustkrebs (Maus-Studie)
BeitragVerfasst: 3. Jul 2015 10:41 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4901
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Ich persönlich vertrete die Meinung, dass Stress im Allgemeinen krank macht ........... jedoch nicht Stress alleine! Aber das ist natürlich nur laienhaft!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stress und Brustkrebs (Maus-Studie)
BeitragVerfasst: 3. Jul 2015 14:01 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4209
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
ja, aber es ist schon auffallend, dass menschen, die zb. durch umweltkatastrophen oder dgl. viel stress haben, also die haben keine erhöhte krebsrate - angeblich jedenfalls. nicht dass das gesund wäre, aber krebs bewirkt es offenbar nicht. ist es also eine andere art von stress?

mir ist das wort stress zu uneindeutig.
aber vielleicht ist es eine innere anspannung, die den menschen verunmöglicht, zur ruhe zu kommen? dann wäre es von außen nicht unbedingt sichtbar. ich kenne dieses nicht zur ruhe kommen. von "immer", aber auch - natürlich - im zusammenhang mit den durchaus stressbildenden krebserkrankungen.

ich habe selbst auch die simonton meditation gemacht, ich meinte nur, dass in dem artikel auf beta blocker fokussiert wird.

ich hatte anlässlich meiner zweiterkrankung 2011 ähnliches gelesen, ich glaube, der artikel war auch hier im forum:
http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/20 ... brustkrebs
deswegen löcherte ich auch meine ärzte: kann/soll ich betablocker einnehmen?
und wie das amen im gebet gab es eine gegenteilige studie: betablocker seien sogar schädlich und würden das wiederauftreten von BK begünstigen.

klar, chronischen stress soll man vermeiden. was auch immer genau gemeint ist. vielleicht haben klosterschwestern deswegen so eine hohe lebenserwartung? (angeblich statistisch gesichert?) sie müssen sich um viele dinge keine sorgen machen.

lasst uns also veruchen, zuversichtlich und frohgemut zu sein, wenigstens oft.
"heiße" umarmungen!
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stress und Brustkrebs (Maus-Studie)
BeitragVerfasst: 4. Jul 2015 08:15 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 211
Geschlecht: nicht angegeben
Spinne0001 hat geschrieben:
Ich persönlich vertrete die Meinung, dass Stress im Allgemeinen krank macht ........... jedoch nicht Stress alleine! Aber das ist natürlich nur laienhaft!


Hm, es gibt den Eu-Stress (den guten Stress, den manche brauchen, um überhaupt ein "Lebensgefühl" zu haben) und den schädlichen Dis-Stress.

_________________
Herzlichst, Madeleine

http://www.biosphaerengebiet-alb.de/index.php


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker