http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzGefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle : Forschung - Informationen
Aktuelle Zeit: 21. Mai 2018 19:08

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1962

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 19:22 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5075
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Etwa 15 Prozent aller Brustkrebs-Patientinnen leiden an einer bestimmten Form des Brustkrebses, dem triple-negativen Brustkrebs (TNBC). Betroffen sind etwa 11.000 Frauen in Deutschland pro Jahr, die Neuerkrankungsrate nimmt zu.


den Artikel habe ich bei unserer Sandra "Zaubermasu" entdeckt und für uns mitgenommen:

Zum Artikel

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 22:01 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2152
Geschlecht: nicht angegeben
Danke, Jutta fürs Einstellen..LG Angela

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 22:04 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
auch ich sag danke. :rosegeb:

bisschen beängstigend, weil immer so "besonders gefährlich" beschrieben. aber die forschung geht weiter, das macht wiederum mut.
alles liebe
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 22:34 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2152
Geschlecht: nicht angegeben
meine Frage ist superdumm, aber ich möchte gerne mal wissen, ob man im nachhineinwas machen kann..ja es klingt immer supergefährlich....iweil man eben nur mit der Chemo schiessen kann....

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 22:55 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
was meinst du denn mit im nachhinein? es gibt eine studie mit PARPinhibitoren, das schließt an die chemo an. ansonsten, naja, ich spritz halt mistel, nehme vitamin D und thrombo-ass. und sport, ja soll ja das rückfallrisiko senken.
sonst wüsst i nix. naja steffi, sie nimmt ja das gerstengras.
ich esse broccoli. würze mit curcuma. alles gut für die seele, obs dem körper hilft, kann ich halt nur hoffen.
:-)
liebe grüße


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle
BeitragVerfasst: 22. Jan 2016 23:48 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2152
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Ilse

ich meine...jetzt,nachdem die Chemo drei Jahre her ist.....geht da nich was?

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle
BeitragVerfasst: 23. Jan 2016 07:46 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5075
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Ich glaube nicht das im Nachhinein was machbar ist ...... Bestrahlung wäre seinerzeit -je nach OP- auch noch eine Option gewesen. Die hatte ich nicht und meine anfängliche Freude "keine Antihormontherapie" ist mir irgendwann vergangen! Obschon ich glaube das es so oder so gut gehen kann ...... und ein "gut gehen" MUSS gibt es nicht!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle
BeitragVerfasst: 23. Jan 2016 13:04 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2014
Beiträge: 848
Wohnort: FRIESLAND
Geschlecht: weiblich
meinst du ,du hättest gerne eine hormontherapie gemacht ?
maike wölfin


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle
BeitragVerfasst: 23. Jan 2016 13:07 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 1291
Wohnort: Kraichgau
Geschlecht: weiblich
Wenn ich hier auch nochmals meinen Senf dazugeben darf. Ich denke, vieles ist auch eine Glaubenssache. Denkt da an den Placebo Effekt! Wenn einer - als Beispiel meine Nachbarin und du Ilse auch - davon total überzeugt seid, dass euch Schwimmen gut tut, dann erzielt ihr auch diesen Effekt. Ein anderer, der das Wasser scheut und sich dazu zwingen müsste, würde mit Sicherheit das Gegenteil erzielen.

Und warum die Natur, das ganz simple dazu nehmen: Knoblauch, Zwiebeln, Curcuma, Ingwer, Chia Samen, Kamille und und und. Denke, was der Menschheit in der Vergangenheit sehr gut geholfen hat, wird uns auch in dieser Zeit sehr helfen, wenn man in unserer Zeit meist nur chemische Keulen kennt. Der Glaube versetzt Berge (ein blöder Spruch, ich weiß, aber er stimmt einfach). Das meinte meine Professorin auch. Es gibt nichts Falsches oder Richtiges. Nur soll man sich von den falschen und sehr teuren Versprechungen von vielen in Acht nehmen.

Aber das soll nicht heißen, dass man die chemischen Mitteln weglassen sollte. Ich bin auch überzeugt, dass mir Tamoxifen hilft. Und ich würde dieses Medikament nie absetzen. Aber dann braucht mein Immunsystem mehr Hilfe. Siehe oben. Einfach ein Mix von beidem.

_________________
Liebe Grüße
Steffi
Bild

G3, L1, NST, pT1c, pN0, R0, Her2: 0, Ki-67 40%, OP, Chemo, Bestrahlung, Tamoxifen, Anastrozol


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gefährlicher triple-negativer Brustkrebs: Neue Zielmoleküle
BeitragVerfasst: 23. Jan 2016 20:00 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe angela,
ich weiß nicht, was du meinst? vielleicht steh ich auf der leitung.

liebe maike, ja, ich habe es bedauert, ich hätte ALLES geschluckt, wenn mir wer gesagt hätte, dass es hilft. und so habe ich ja auch die recht umstrittenen bisphophionate fast 4 jahre eingenommen, obwohl die ergebnisse einer österreichischen studie nicht wirklich eindeutig waren. aber ich habs halt gemacht. es war schon ein angstloch nach der chemo, auf einmal gabs gar nix mehr, was ich tun konnte. die "anderen" die ich kannte, nahmen fast alle antihormone, sie schienen mir auf der sicheren seite.
jetzt läuft ja eine studie mit dem olaparib, das du, maike, eh kennst, im rahmen dieser studie wird es nach der chemo bei BK gegeben, aber zu meiner zeit, also als ich die chemo abschloss, war das kein thema.

liebe steffi,
klar gibts den placebo effekt. aber es gibt halt nie und nimmer eine garantie. und ich trau meiner psyche nicht ganz. ich habe ihr das schwimmen auch erst nach und nach beigebracht :-)
die ungewissheit, finde ich, ist ja schwer auszuhalten. sicherheit gibt es zwar "NIE", aber man weiß es nicht immer so genau.

und ich glaub halt auch, dass der verarbeitungsprozess etwas mit trauer zu tun hat. es wurde uns viel genommen und - so sagte ich neulich zu einer freundin, ich glaube schon, dass ich viel verstanden habe, vom leben und was wichtig ist, aber ich habe auch etwas verloren, nämlich ein stück wunderbarer unbeschwertheit und vertrauen in mich und ein gütiges universum.

naja. so ists für mich. runter mit einer ladung curcuma, juhu.
busserl
esli


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker