http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzHaushaltshilfe : Erkrankung- Job, Krankenkasse, Rechtliches und mehr...
Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018 09:29

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4774

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Haushaltshilfe
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013 10:34 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1503
Wohnort: Grafschaft/Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo ihr Lieben,

hat jemand von euch Erfahrung mit der Beantragung einer solchen Unterstützung?

Ich habe ja neben meiner Krebserkrankung Rheuma und einen Bandscheibenvorfall und das Putzen fällt mir oft extrem schwer. Jetzt meinte meine Hausärztin ich hätte möglicherweise einen Anspruch auf eine Haushaltshilfe.

Wisst ihr wo und wie man sowas erfragt bzw. beantragt und ob man sich dann selbst jemanden suchen muss, oder ob jemand beispielsweise vom sozialen Dienst geschickt wird. Kann man dann bestimmen, was diejenige macht. Ich meine wenn es ein Haushaltshilfe ist, will sie vielleicht nicht nur putzen sondern lieber kochen oder einkaufen gehen, aber das kann ja selber, ich bräuchte wenn Unterstützung beim Putzen und beim Bügeln, weil ich einfach nicht lange am Bügelbrett stehen oder sitzen kann.

Wenn jemand was dazu sagen kann, wäre das supertoll. Hatte schon mal Haushaltshilfe in die Suchfunktion eingegeben, aber nichts passendes gefunden.

Vielen Dank

_________________
Liebe Grüße
Gaby


Bild


"Tu deinem Körper öfter mal etwas Gutes, damit deine Seele mehr Lust hat, in Dir zu wohnen."
(Teresa von Ávila)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haushaltshilfe
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013 11:24 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2693
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich
Liebe Gaby,

bei uns ist es so, dass man beim zuständigen Sozialrathaus anchfragen kann. Hast du schon deinen Schwerbehindertenausweis ? den sollte man da vorzeigen.

Ich finde eine Haushaltshilfe sehr gut für dich und wünsche dir, dass alles reibungslos klappt !!!!

_________________
Liebe Grüße
Sandra

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haushaltshilfe
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013 12:28 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1503
Wohnort: Grafschaft/Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Sandra,

nein, den Schwerbehindertenausweis habe ich noch nicht. Beantragt habe ich ihn gleich nach der BK-Diagnose im November. Meine Ärztin sagt mit mind. 80 %, wahrscheinlich sogar 100 % könnte ich rechnen. Habe ja neben BK mit Leber- und Knochenmetas noch Rheuma, Schuppenflechte, Neurodermitis, Bluthochdruck und Bandscheibenvorfall mit Knochenödem in die Waagschale zu werfen.

Also meinst Du, ich müsste mich an das Sozialamt wenden? Den Begriff Sozial-Rathaus habe ich noch nie gehört.

_________________
Liebe Grüße
Gaby


Bild


"Tu deinem Körper öfter mal etwas Gutes, damit deine Seele mehr Lust hat, in Dir zu wohnen."
(Teresa von Ávila)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haushaltshilfe
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013 12:37 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2693
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich
Ja genau Gaby, Sozialamt ( Das nennt man jetzt neu-deutsch Sozialrauthaus ). Wende dich an die....eine Bekannte die ich habe ( auch mit Meta´s und auf Grund dessen 100 % Schwerbehinderung ) hat ohne Murren eine Hilfe bekommen. Die geht einkaufen, räumt auf....und meine Bekannte ist wirklich froh darum.....

Ruf doch mal dort an und schildere dein Anliegen....vielleicht kannst du einen Termin machen und musst da nicht so ewig rumwarten ?

_________________
Liebe Grüße
Sandra

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haushaltshilfe
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013 20:29 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 793
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich
enya1966 hat geschrieben:
Hi Sandra,

nein, den Schwerbehindertenausweis habe ich noch nicht. Beantragt habe ich ihn gleich nach der BK-Diagnose im November. Meine Ärztin sagt mit mind. 80 %, wahrscheinlich sogar 100 % könnte ich rechnen. Habe ja neben BK mit Leber- und Knochenmetas noch Rheuma, Schuppenflechte, Neurodermitis, Bluthochdruck und Bandscheibenvorfall mit Knochenödem in die Waagschale zu werfen.

Also meinst Du, ich müsste mich an das Sozialamt wenden? Den Begriff Sozial-Rathaus habe ich noch nie gehört.



PN

_________________
liebe Grüße ... Ruth

-- Ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages sage ich : Ich bin Krebsfrei --


Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haushaltshilfe
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013 21:53 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1503
Wohnort: Grafschaft/Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
DANKE ao81

_________________
Liebe Grüße
Gaby


Bild


"Tu deinem Körper öfter mal etwas Gutes, damit deine Seele mehr Lust hat, in Dir zu wohnen."
(Teresa von Ávila)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haushaltshilfe
BeitragVerfasst: 16. Jan 2013 23:12 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8233
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Gaby,
ich habe wegen meines schweren Rückenleidens seit über zehn Jahren eine Haushalthilfe, die putzt und bügelt - genau die Dinge, die ich nicht mehr machen kann. Bei mir wird regelmässig der Bedarf abgeklärt; unterdessen ist auch Einkaufen drin...
Allerdings lebe ich in der Schweiz, mein Beispiel ist für dich also nicht so aussagekräftig. Aber ich bin sicher, dass es in Deutschland ähnliche Einrichtungen gibt! Bestimmt erhältst du noch mehr Antworten.
Herzlich, Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haushaltshilfe
BeitragVerfasst: 15. Feb 2013 17:45 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1503
Wohnort: Grafschaft/Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
Heute hat mir mein Onko für März eine Haushaltshilfe "verschrieben". Das Rezept habe ich hier liegen. Am Montag werde ich die KK anrufen und euch berichten, wie es weiter geht.

_________________
Liebe Grüße
Gaby


Bild


"Tu deinem Körper öfter mal etwas Gutes, damit deine Seele mehr Lust hat, in Dir zu wohnen."
(Teresa von Ávila)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haushaltshilfe
BeitragVerfasst: 15. Feb 2013 20:22 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 456
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Gaby ich habe in der Zeit der Chemo und der Bestrahlung eine Haushaltshilfe für acht Stunden am Tag gehabt. Du bekommst von der Kasse eine Betrag so ca 8 euro je nach KAsse und Du selber mußt davon 10 % selber tragen. Der Anspruch geht nur, wenn Du Kinder und 12 JAhren hast und nicht länger als 52 Wochen. Danach mußt Du eine Pflegestufe beantragen diese ist aber nur für die Dinge da, welche Du selber nicht kannst an Dir, also waschen, eincremen, anziehen usw.


LG Manu

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haushaltshilfe
BeitragVerfasst: 15. Feb 2013 21:03 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 1503
Wohnort: Grafschaft/Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Manu,

ich habe keine Kinder unter zwölf. Meine sind 15 und 17, aber ich bin alleinerziehend und man kann kaum verlangen, dass die Kinder neben der Schule (meine Tochter ist im Abschlussjahr) noch den gesamten Haushalt schmeißen. Ich brauche jemanden fürs Putzen und fürs Bügeln, weil ich es körperlich einfach schlecht schaffe. Ich denke bei mir würden 8 - 10 Stunden pro Woche reichen.

_________________
Liebe Grüße
Gaby


Bild


"Tu deinem Körper öfter mal etwas Gutes, damit deine Seele mehr Lust hat, in Dir zu wohnen."
(Teresa von Ávila)


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker