http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzAHB - hat ein Sinn? Reha... Kur? : Erkrankung- Job, Krankenkasse, Rechtliches und mehr... - Seite 3
Aktuelle Zeit: 20. Apr 2018 19:58

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5742

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2016 07:37 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Korrektur: Arbeitsamt fordert auf...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2016 07:56 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5075
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Nadja, dann sind die bei Dir aber wirklich zügig am Werk!!

Aber selbst das Arbeitsamt MUSS warten bis die Therapie abgeschlossen ist ........ soviel steht ja mal fest! Ist denn vom Arbeitsamt der Medizinische Dienst überhaupt schon zugeschaltet ? Wenn Du von denen eine Frist hast, solltest Du auf jeden Fall selber schon Widerspruch einlegen, da Deine Therapien ja noch laufen! Der VDK kann Dich aber auch beraten, soweit ich es in Erinnerung habe ........... muss man da wohl für jeden Schriftsatz extra zahlen (neben dem Beitrag).

Berichte über einzelnen Rehakliniken haben wir an anderer Stelle und auch dazu kannst Du einen eigenen Beitrag aufmachen.

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2016 10:34 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2010
Beiträge: 1268
Wohnort: Meerane/Sachsen
Geschlecht: nicht angegeben
Da es sicher so ist das sie Geld vom Amt bekommen soll weil Krankengeld ausgeschöpft ist, muss sie dringend reagieren. Widerspruch führt zur Einstellung der Leitung. Sie muss mit Amt Termin machen und schaue. Das sie vom Fallmanagment übernommen wird. Die betreuen schwerbehinderte und gleich gestellte. Dort wird Amtsarzt eingeschaltet. Das dauert. In der Zeit sollte alg1 laufen.
Ich muss leider alle halbe Jahre amtsgutachten neu erstellen lassen. Sind nur halbes Jahr gültig.
Nadja kannst dich gern bei mir melden bei Fragen. Sollte alg1 nicht laufen jobcenter muss in Vorleistung gehen.

Lg
Soli


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2016 10:45 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2010
Beiträge: 1268
Wohnort: Meerane/Sachsen
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Nadja

Beides gleichzeitig beantragen geht nicht. Arbeitamt fordert die Reha weil da die arbeitsfähigkeit überprüft wird. So ersparen die sich hier die Amtsarzt Sache. Allerdings wenn Behandlung noch nicht abgeschlossen ist wird Rentenversicherung den Antrag ablehnen. . Notfalls Antrag auf Reha stellen.. Nachweis beim Amt einreichen. Rv schickt eingangsbestaetigung. Kopie davon an Amt. Beim Antrag angeben durch dich durch Arzt das Bestrahlung noch läuft. Ich weiß Wahnsinn sinnlosen stress. Ich war auch am verzweifeln. Es bleibt dir aber nicht anderes über. Die " netten" schreiben vom Amt habe ich hier auch liegen

Lg
Soli


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2016 11:18 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5075
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Danke Soli, war mir nicht bekannt das ein "Widerspruch" gegen eine unsinnige Aufforderung gleich deren Arbeit lähmt!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2016 17:42 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Hallo und danke!

ja, man findet schon im Internet etwas... Widerspruch zu einlegen habe ich bis zum 18.08 Zeit, das Arbeitslosengeld beginnt ab 28.08. Wenn ich die EW früher beantrage - das hat die Nachteile für mich, es geht um Nahtlosigkeit. Ob bei VDK jemand sich damit gut auskennt - bin mir nicht sicher, ich befürchte, wieder Geld ausgeben werde und kein Schritt weiter machen und für jeder Satz zahlen, toll.
Die Ärzte über meiner Lage - sie verstehen nicht, da ich krank noch bin und mit solchen Problemen konfrontieren muss, raten können sie aber auch nicht viel.

Bei Arbeitsamt bin nach der ersten Anmeldung in die Abteilung für Schwerbehinderte und den Brief habe von Ärztlicher Dienst (lese aber im Internet, da auch manchmal keine Mediziner sind).

Reha für Arbeitsamt beantragen und fast gleich die AHB? Kommt AHB durch, da sie die Ärzte sie empfehlen und Reha wird abgelehnt?

LG
nadja


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2016 17:54 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2010
Beiträge: 1268
Wohnort: Meerane/Sachsen
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn Bestrahlung beendet danach ahb. So würde ich das dem Amt mitteilen. Die Gutachten beim Amt werden von Medizinern für Arbeitsmedizin gemacht zumindest hier bei uns. Au h in der ahb wird geprüft ob du arbeitsfähig bist. Du hast doch sicher in der Praxis wo Bestrahlung gemacht wird einen doc. Der soll dir das schriftlich gebe. Das jetzt Bestrahlung erfolgt und danach Antrag ahb. Damit ab zum Amt. Ich habe alg erhalten während der rentenyntrag lief. Verrechnet haben die das untereinander. Wenn Amt verlangt Rente zu beantragen kommst du nicht drum rum. Du musst. Sonst sind die berechtigt dich zu sperren. Vorsicht mit Widerspruch. Die Zahlung ist durch alg nahtlos. Zumindest erfolgt Nachzahlung. Bei mir liefen die Anträge ne weile parallel. Wenn du magst wir können gern telefonieren. Einfach per Nachricht melden.

Lg
Soli


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2016 18:05 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5075
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Nadja, inhaltlich gibt es keinen Unterschied zwischen einer AHB und einer Reha, beide Maßnahmen haben das Ziel Dich arbeitsfähig zu entlassen bzw. eine Prognose zu erstellen über Deine zukünftige Arbeitsfähigkeit.

Die AHB fängt nur zügiger nach Therapieende an. Da gibt es strikte Fristen zu, die Du auch einhalten MUSST!

Wenn Du nicht zum VDK möchtest, gibt es das Arbeitsamt bei Dir in der Nähe .... dann suche doch das Gespräch mit dem Sachbearbeiter!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2016 18:17 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Hallo Soli,
vielen Dank! Das Angebot nutze ich vielleicht noch. Ich melde mich.

Ich muss mir alles noch durch den Kopf gehen lassen, obwohl die Zeit läuft. Ich habe den Antrag bei mir für die AHB, wenn ich abgebe - bekomme ich die Bestätigung und kann damit den Arbeitsamt zufrieden bleiben. Oder?

Im Brief steht, dass "der" beabsichtigt die Unterlagen zur Prüfung der Erwerbsminderung zur Rentenversicherung zu übersenden und dass ich die Zustimmung zur Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht unterschreibe, was tun? Habe ich die Wahl? Er hat die Berichte aus der Klinik und schreibt, dass ich weniger als 15 St. wöchentlich arbeiten kann und stehe für der Vermittlung nicht zur Verfügung. Natürlich, weil ich momentan krank bin!

LG
nadja


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 27. Jul 2016 20:36 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2010
Beiträge: 1268
Wohnort: Meerane/Sachsen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo
Damit sagen die das du nicht voll Erwerb unfähig bist. Bei mir steht da was von unter drei Stunden.....
Die Erklärung zum einholen der Arztberichte würde ich geben. Für jeden doc einzeln. Dann ziehen die sich die aktuellen Befunde von allen Ärzten. Habe alle angegeben. Auch die die nicht unbedingt mit der Sache zu tun haben. Dazu musste ich noch Zettel ausfüllen wie es mir geht wo ich Probleme habe zurück zu gehen. Muss dazu sagen komme aus Handel Arbeitsvertrag ruht. Ehm mit Loch im Thorax das wird nix. Dazu die Arztberichte. Bei mir entschied der Amtsarzt nach aktenlage. Im August auf ein neues. Bin begeistert. Diese Gutachten habe ich dem rentenantrag beigelegt plus schweigepflichtsentbindung und wieder im ersten Anlauf per aktenlage. Bin nicht glücklich lieber heute als morgen wieder arbeiten. Für mich war das einer Aufgabe gleich. Ich weiß im Handel mit sabberloch geht nicht.
Wie gesagt melde dich wenn was ist
Lg
Soli


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker