http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzAHB - hat ein Sinn? Reha... Kur? : Erkrankung- Job, Krankenkasse, Rechtliches und mehr... - Seite 2
Aktuelle Zeit: 20. Apr 2018 20:07

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5745

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 20. Jul 2016 18:56 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2152
Wohnort: Mönchengladbach
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Nadja, gute Besserung. :smilie_tel_012: :nurse: .gimme5: LG Angela

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 20. Jul 2016 19:42 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5075
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Mehr als blöde ............ beobachte Dich und im Zweifel BITTE ins KHS!!!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 21. Jul 2016 10:31 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Hallo,
danke, es ist besser geworden, nach dem Fieber bin nur sehr schlappig.


Nach der vorletzten chemo nach einer Woche hatte ich gleich wie jetzt hohes Fieber ohne Erkältungssymptome und und jetzt wieder einer Woche nach der chemo - plötzlich Fieber unter 40.. mit Gliederschmerzen und Schüttelfrost.
Meine Blutwerte waren schon damals schlecht, besonders die Knochenmarktwerte. Morgen muss zur Blutabnahme.

Wegen chemo-Rechnungen: ich bin momentan über ein paar Hunderte für Infusionenzuzahlungen und das sind nicht alle, werde in den nächsten Monaten noch bekommen.


Zuerst waren die begleitende medi zur chemo, später für zytostatika und für die Bestandteile von anderen zur chemo Beuteln. Bei mir waren 3-5 Stück. Kennt jemand die Bestandteile oder medi von anderen Beuteln? Soll ich? Die Zuzahlungen sind meisten 10,€, 5 selten oder zwischen 5 und 10. Dann merkte ich, dass einige habe ich nicht gehabt. Besser für die, die Befreiung haben und keine Sorgen sich machen, bin ich jetzt in dem Zustand mich damit zu beschäftigen?
Habe in Onkoklinik nach dem Therapieplan gefragt, sie hat schwer kapiert wozu ich brauche, komisch mich angeguckt und Kopien gemacht.
Bin ich die einzige die das gemacht hat? aber das finde ich auch blöd, dass sie in der Rechnung mir die schwer zu prüfen Bestandteilen stellen.

AHB oder Reha - werde ich mir überlegen, hat keine mich in der Klinik angesprochen.

LG
nadja


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 21. Jul 2016 13:12 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5075
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Nadja, Du bist (wenn ich nicht verkehrt lese) noch nicht in der Bestrahlung ...... also die letzte Therapie für jetzt ? Wenn Du bei der Chemo eine andere Klinik hattest waren die nicht zuständig, bzw. wäre es zu früh gewesen!

Wenn Du die Belege aller Zuzahlungen hast, dann könntest Du einen Antrag an die Krankenkasse stellen! Da werden die Belege für alle Ausgaben (auch die Deines Mannes evtl.) und aller Einnahmen gegenüber gestellt!

Für Reha oder Rehabilitation fallen meines Wissens KEINE Zuzahlungen an, wenn man Krankengeld oder ähnliches bezieht. Ich musste sie zahlen, weil ich Rente bekam!

Details sind im "geschlossenen Bereich" unseres Forums auch möglich!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 21. Jul 2016 21:54 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
ja Jutta, die Bestrahlung werde ich wahrscheinlich im August für 6 Wochen anfangen.

Heute habe ich einen Schreiben vom Arbeitsam bekommen dass ich Reha beantragen muss.

Weiß jemand, wann kann ich die Reha beantragen? Ich weiß nur, dass 2 Monaten nach der Therapie kann die beginnen.

LG
nadja


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 22. Jul 2016 10:30 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5075
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Nadja, Du weißt ja schon wo die Strahlentherapie statt findet ............ rufe bitte in dem KHS an und lasse Dich mit dem Sozialdienst verbinden! AHB ist immer kurzfristiger nach Therapieende und Anschluss-Reha (wie ich sie hatte) kann man raus schieben!

Der Sozialdienst weiß bestimmt die gesetzlichen Vorschriften (die evtl. anders sind als zu "meiner" Zeit). Ich habe mit dem Sozialdienst in meinem BZ nur positive Erfahrungen gemacht, dass sie versucht haben alle meine Wünsche zu berücksichtigen!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 22. Jul 2016 12:30 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe nadja, meines wissens ist es in jedem spital anders. ich in österreich wurde nie darauf angesprochen, ob ich so etwas möchte, eine kollegin wurde sofort bei beginn der bestrahklung mit der sozialarbeiterin in kontakt gebracht. aber der sozialdienst ist sicher die richtige adresse.

was das fiannzielle betrifft: ich war bei der krebshilfe, sicher gibt es das auch in deutschland und sie haben mir dort geholfen, etwa bei der einreichung wegen behinderung. diese hatte eine befreiung der zuahlungen zut folge, wobei für die chemos in Ö keine zuzahlungen fällig werden.

alles gute, liebe grüße
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 22. Jul 2016 12:48 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Liebe Jutta, danke!

Ich habe die Sozialtante aus der Klinik, wo ich operiert und chemo hatte, angerufen. Sie hat mich etwas beruhigt, sie sagte, dass bei mir ein Sonderfall ist - Krankengeldende, aber noch in der Behandlung. Über Reha kann jetzt keine Rede sein, eine AHB innerhalb von 5 Wochen nach der Behandlung. Darüber kann ich bei Bestrahlungsklinik fragen.

Ich habe etwas böser Brief vom Arbeitsamt bekommen, sie fordern dass ich eine Reha schon jetzt beantrage für die Erwerbsminderungsrente - sie sind einfach zu schnell - in jedem Absatz, dass die Leistung mir eingestellt wird, ich rutsche ins Arbeitslosegeld nur ab 28.08. Selbst den Brief finde ich unprofessionell: nur ich! oder mir! und zum Schluss finde ich keinen Name noch.

Werde etwas abwarten und Wiederspruch einlegen.

LG
nadja


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 24. Jul 2016 19:01 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2010
Beiträge: 1268
Wohnort: Meerane/Sachsen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo

Arbeitsamt schriftlich einrichten am besten mit Arztbrief und laufender krank Schreibung. Ich musste in der Agentur immer die laufenden krankenscheine einreichen. Reha Antrag musste ich auch stellen in der Zeit. Arzt hat im entlassungsbrief keine Reha Fähigkeit angegeben. Daraufhin wurde der Antrag in Rentenantrag umgewandelt. Aufforderung Agentur Rente beantragen. Gemacht und nach einigen hin und her bekomme ich Rente. Die würde zurück datiert auf 2014. Somit ab September muss ich Rente neu beantragen. Reagiere auf den Brief. Ich wurde auch gesperrt weil Antrag so lange unterwegs war. Jobcenter ging in Leistung in der Zeit.
Also erklären das vor ahb oder Reha noch Bestrahlung kommt. Krankenscheine einreichen ohne Unterbrechung, ganz wichtig. Da sollte Amt erstmal ruhe geben.

Lg
Soli


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHB - hat ein Sinn? Reha... Kur?
BeitragVerfasst: 26. Jul 2016 23:02 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Hallo,

heute hatte den Termin für die Bestrahlung, nur Gespräch zuerst und habe den Antrag für AHB bekommen. Das ist nur eine Praxis, haben keinen Sozialmitarbeiter.

Arbeitsamt fordert, dass ich die Erwerbsminderungsrente beantrage und REHA.
Recht es eine AHB?

Werde mich an VDK wenden, dass bei mir ein Sonderfall ist, ich weiß nicht, wie für mich besser wäre und mit Arbeitsamt keine Ärger kriege.
Ich habe zusätzlich ein Blatt zum Unterschreiben bekommen, dass sie für mich diese beantragen. Kann man den vertrauen?
Das geht mir momentan nicht aus dem Kopf... und mein Kopf hat auch genug, heute war mit Schmerzen und Nottermin beim HNO-Artz - eine Ohrentzündung! Hatte nie so etwas früher gehabt! Nebenwirkung von chemo? Immunsystem geschwächt? Der Arzt meinte, wäre besser vor eine chemo eine Reinigung von Ohren bei den machen zu lassen...

LG
nadla

PS. Zum AHB Antrag habe eine Liste von Reha-Kliniken bekommen,
ich werde noch im Forum suchen,
kann jemand mir aber sagen, wo am besten oder wo gut ist?
DANKE!


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron
web tracker