http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzVierter Zyklus E/C-Chemo... : Chemotherapie - Strahlentherapie - Seite 2
Aktuelle Zeit: 17. Aug 2018 13:41

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 6412

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vierter Zyklus E/C-Chemo...
BeitragVerfasst: 8. Sep 2009 22:54 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe katarina,
bei mir war es auch nach jeder chemo anders, seltsamerweise alle "geraden" (also nr. 2,4,6) brachten probleme, die "ungeraden dazwischen liefen relativ locker durch. wobei die nr.6 eigentlich eh auch locker war, aber venenprobleme mit sich brachte, ich hatte ja keinen port.
warum das so unterschiedlich war, keine ahnung.

was meinst du mit verdauungsproblemen? durchfall? schmerzen?

ich wünsche dir, dass du dich bald erholst und sich alle nebenwirkungen in grenzen halten!
alles liebe
suzie

_________________
ich suche nicht des lebens sinn, weil ich dieser selber bin (ilse kilic)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vierter Zyklus E/C-Chemo...
BeitragVerfasst: 8. Sep 2009 23:00 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 2960
Wohnort: Otterndorf
Geschlecht: nicht angegeben
Ich leide echt mit dir, wenn ich deine Beiträge lese xd060x

Die Vierte? Sehr schlechte Erinnerungen daran :???: Keine Kraft mehr, total schlaff und erschöpft, kein Antrieb mehr. Schrieb es hier schon einige mal.... ich wollte nicht mehr. Aber dann kam doch Antrieb, zumindest in den Gedanken und es gab ein Ende.

Du packst das, das wünsche ich dir!!!


Regina

_________________
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

Marcus Aurelius

wolkengedanken.de


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vierter Zyklus E/C-Chemo...
BeitragVerfasst: 8. Sep 2009 23:04 

Liebe Katarina,
bis zur 4. Chemo ging es mir relativ gut. Freitags bekam ich meine FEC Chemos und spätestens am darauffolgenden Freitag merkte ich mehr oder weniger nichts mehr. Die 4. Chemo war eine DOC (Taxotere) und ab da war alles anders. Mein Geschmack kam erst nach mehr als 3 Monaten wieder, ich hatte überall Schmerzen, war psychisch am Boden und nur noch fix und fertig. Als dann die 6. Chemo rum war und ich dachte, jetzt wird alles gut, bekam ich erst mal ne Lungenentzündung (Auslöser die Chemo). Ende Januar- 4 Wochen nach der letzen Chemo ging es dann wieder aufwärts. An die Vorweihnachtszeit im letzten Jahr kann ich mich nur noch dunkel erinnern. Es war einfach alles andere als schön und ich bin an einigen Tagen zwischen Bett und heißer Badewanne gependelt- nirgends wo sonst konnte ich es aushalten.
Ich hoffe , dir geht es bald wieder besser.
Du fragtest wegen Stricken. Das musste ich leider während der DOC Chemo ganz aufgeben- meine Finger machten nicht mehr mit. Und mittlerweile schwitze ich ja wegen der Tamoxifentabletten ganz schlimm- da ist an Stricken auch nicht zu denken.
Ich hoffe so sehr dass es dir bald wieder besser geht. Ich fühle ganz fest mit dir.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vierter Zyklus E/C-Chemo...
BeitragVerfasst: 8. Sep 2009 23:06 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 10.2007
Beiträge: 362
Geschlecht: nicht angegeben
ich kanns dir nachfühlen, katarina!

bei mir wars die 3. die mich völlig flachlegte, die 4. war dagegen ein spaziergang., die 5. war wieder schlechter und die 6. dauerte dafür immens lange bis die nw besser wurden.

du schaffst das, wie wir alle es geschafft haben :wink:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vierter Zyklus E/C-Chemo...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2009 13:29 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 2360
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: weiblich
Du hast doch schon Halbzeit, oder nicht? Du wirst sehen, die andere Hälfte geht schneller rum, als du denkst. Pflege dich schön und nimmt dir eine Auszeit von allem, lies oder hau dich aufs Sofa und laß dich von der Glotze berieseln und gönne deinem geschundenen, tapferen Körper die Ruhe, die er braucht. Es reicht ja, wenn du nur einen Tag nach dem anderen ohne größere Komplikationen überstehst...

Darmprobleme? Die hatte ich auch. Abwechselnd Durchfall und Verstopfung. Da hilft es für Notfälle Glycerinzäpfchen oder Lactosesaft im Haus zu haben. Natürlich ist wie alle Schleimhäute auch die Darmschleimhaut angegriffen.

Alles Liebe,

Kathi

_________________
Du hast die Wahl. Du kannst dir Sorgen machen, bis du tot umfällst. Oder du kannst es vorziehen, das bisschen Ungewissheit zu genießen. Norman Mailer


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vierter Zyklus E/C-Chemo...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2009 14:32 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 2960
Wohnort: Otterndorf
Geschlecht: nicht angegeben
Kathi, sie hat noch einen langen Weg...
Zitat:
Nun soll es Ende Monat weitergehen mit 12 x Taxol wöchentlich.


Regina

_________________
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

Marcus Aurelius

wolkengedanken.de


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vierter Zyklus E/C-Chemo...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2009 20:30 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 2360
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: weiblich
12 Wochen sind 3 Monate, oder? xconfused2x Dann ist das doch Halbzeit. Also die Hälfte schon rum. Außerdem ist Taxol bestimmt verträglicher, weil die Dosis ja gedrittelt wird.

_________________
Du hast die Wahl. Du kannst dir Sorgen machen, bis du tot umfällst. Oder du kannst es vorziehen, das bisschen Ungewissheit zu genießen. Norman Mailer


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vierter Zyklus E/C-Chemo...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2009 23:18 

zumindest bei mir war es so, dass Epirubicin und Cyclophamid ganz mächtig aufs Blut, die Schleimhäute und die Kräfte gegangen sind, Taxol war etwas netter zu mir, bis auf ein paar Knochenschmerzen keine großartigen NW.

ich drücke dir mal alle meine Daumen dass es bei dir ebenso ist xf15x


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vierter Zyklus E/C-Chemo...
BeitragVerfasst: 10. Sep 2009 20:51 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8233
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Ihr Lieben,

heute sind die Mundschleimhaut und das Zahnfleisch dermassen empfindlich, dass ich gerade mal noch zerdrückte Bananen runterkriege. Und literweise Salbeitee. Immerhin bin ich nicht mehr sooo schrecklich müde, das ist doch ein Lichtblick xf15x

Am Morgen habe ich mir die erste von vier Filgrastim-Spritzen zur Ankurbelung der Leukozyten-Produktion gesetzt; die Blutwerte waren gestern erwartungsgemäss im Keller. In den Knochen beginnt es zu rumoren...

Da eines meiner Satinangora-Kaninchen "reif" war, habe ich nachmittags zum allerersten Mal Wolle von einem Kaninchen gepflückt. Auch für das Hasenmädchen namens Moira war es das erste Mal - wir waren wohl beide etwas nervös. Jedenfalls habe ich nun fast 70 Gramm superweiche, glänzende, dunkelgraue Angorawolle. Das macht richtig glücklich [smilie=hearts.gif]! Morgen kommen die beiden anderen - Lilac (weiss) und Herr Sprüngli (chocolat-wildfarben) - dran, sofern es mir gut genug geht. Und sobald's mit mir wieder bergauf geht, versuche ich, dieses wunderbare Material zu verspinnen ... noch bevor das nach der Taxol-Chemo vielleicht nicht mehr möglich sein wird.

Ich bin so froh, dass es euch gibt, dass ich meinen Frust, aber auch meine Freuden mit euch teilen darf - danke!

Herzliche Grüsse,

Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vierter Zyklus E/C-Chemo...
BeitragVerfasst: 10. Sep 2009 21:14 

hi katarine
diese spritzen, wie oft musst du die haben?
lynn


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker