http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzsuzies buch : Bücherecke - TV - HP`s Betroffener, Gedichte und Geschichten
Aktuelle Zeit: 17. Okt 2018 00:23

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2337

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: suzies buch
BeitragVerfasst: 6. Jan 2016 11:41 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
meine lieben,
jutta hat mir gesagt, ich könnte mein buch hier vrostellen und, naja, ich habe eine weile nachgedacht und mich dann entschieden, ein anderes buch hier vorzustellen. also genau genommen 2 sachen. das neue, was im märz erscheinen wird, lasse ich mal weg, ich denke, hier ist es interessanter, sachen vorzustellen, die mehr mit der krebserkrankung zu tun haben. das neue buch hat "fast nix" mit der erkrankung zu tun, außer natürlich, dass ichs geschrieben habe. ja sicher, die krankheit kommt schon vor, wie sie immer vorkommt, da sie mich ja "beschäftigt" und mein leben verändert hat, aber eben nicht als "großes thema". es heißt "das sich selbstlesende buch", aber um das gehts ja jetzt da nicht. oder eher nicht.

das eine, das ich vorstellen möchte, ist "mein" comic, ich habe ihn gemeinsam mit meinem partner gezeichnet. er behandelt das thema brustkrebs, also genauer gesagt, erzählt er die geschichte meiner zweiten brustkrebserkrankung und meine bemühungen, wieder gesund zu werden / zu bleiben. er ist im jahre 2012 erschienen und heißt:
"kann ich solange zeichnen, bis alle ängste verfliegen. auf nimmerwiedersehen, krebs", gezeichnet von ilse kilic - das bin ich -und fritz widhalm. die angstschlange aus dem comic füge ich als bild hier ein.
wenn ihr den titel googelt, sind sicher mehr bilder zu finden, und wahrscheinlich kommt ihr auch auf die homepage "das fröhliche wohnzimmer", das ist meine seite und die meines partners.

das zweite buch, das ich hier vorstellen möchte, ist mein "buch über viel" (das hat ilse kilic geschrieben :laie_60a: ). da habe ich mich viel mit mir und eben auch der erkrankung beschäftigt. auch mit der möglichkeit, zu sterben, gleich oder später, es gibt eine art comic darüber. ich habe das gedicht zitiert, das "unsere" regina (der wir ja unser forum verdanken) auf ihrer homepage hat (es ist von ricarda huch) und übrigens, wer reginas homepage nicht kannte und sie sehen mag, sie ist noch immer online: http://www.wolkengedanken.de.
ich habe in meinem buch eine körperkarte gezeichnet, auf der meine verletzungen markiert sind undsoweiter. es ist - vielleicht und bisher - mein persönlichstes buch. da es keinen - oder viele - rote fäden hat, kann mans querfeldeinlesen. naja und ich habe mich gefragt, was ein lebewesen eigentlich ist. ist etwa die sonne ein lebewesen? oder ein osterei? ich lege keinen link jetzt, denn das ist eben nicht erlaubt. meine eigene homepage ist sehr komplizuert, ich denke, auf die darf ich verlinken: www.dfw.at.
da muss man, wenn man zu den büchern und den leseproben will, sich druchklicken bei 1 /ilseundfritz/ und dann auf "ilsesolo", wenn man meine sachen finden will. naja.
man kanns sicher auch so googeln.

hier die bilder aus den büchern, als erstes die körperkarte - die angstschlange ist ein bisschen klein geraten... umso besser, dann ist sie nicht so furchterregend... :bigkiss:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
ich suche nicht des lebens sinn, weil ich dieser selber bin (ilse kilic)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzies buch
BeitragVerfasst: 6. Jan 2016 15:11 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 1291
Wohnort: Kraichgau
Geschlecht: weiblich
Das Buch "Kann ich solange zeichnen, bis alle Ängste verfliegen?" habe ich ziemlich früh bei meiner Diagnose gelesen und es war das erste Mal, dass ich mich entspannter mit dieser Krankheit auseinander setzen konnte und auch etwas eine andere Einstellung bekommen habe. Ich saß tatsächlich bei meinen Bestrahlungsterminen im Wartezimmer und musste zwischendurch laut lachen!
Krebs und Lachen, das ging ja gar nicht. Aber ab da veränderte sich grundsätzlich in meinem Inneren etwas die Einstellung: Krebs, ja, meinen Körper konnte er nehmen, mein Lachen nicht. Lachen tut gut.

Ilse schrieb das Buch witzig, intim, frech und nimmt sich selbst zwar sehr kritisch unter die Lupe, aber ich empfand es mit einem großen zwinkernden Auge. Sehr sympathisch. Mit dem Buch merkte ich, andere haben/hatten die gleiche Probleme, die ich durchmache oder haben sogar Schlimmeres erlebt und finden das Leben noch immer lebenswert.

_________________
Liebe Grüße
Steffi
Bild

G3, L1, NST, pT1c, pN0, R0, Her2: 0, Ki-67 40%, OP, Chemo, Bestrahlung, Tamoxifen, Anastrozol


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzies buch
BeitragVerfasst: 6. Jan 2016 18:26 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
danke steffi. :rosegeb:
ja es is wahr. ich find das leben immer no lebenswert. heute besonders. kaffee. kuchen, schneespazier, gemeinsamkeit.
busserl! :bigkiss:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzies buch
BeitragVerfasst: 6. Jan 2016 18:28 
Administratorin

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5078
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Ilse,

jede die hier ein Buch über sich und unsere Erkrankung schreibt darf ihr Buch natürlich bei uns vorstellen ......... auch wenn sehr viele hier Deine Werke schon kennen!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzies buch
BeitragVerfasst: 6. Jan 2016 19:16 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2152
Geschlecht: nicht angegeben
Huhu liebe Ilse,

ich habe schon mal das ein oder andere gegoogelt. Kann man über dich bestellen, den Verlag oder gar über Amazon?????

Hab mich noch nicht sooo kundig gemacht,bin ber sehr interessiert....
Einen lieben Gruß Angela

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzies buch
BeitragVerfasst: 6. Jan 2016 19:43 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe angela, danke für dein interesse! du kannst es über mich bestellen. amazon wohl eher nicht, ist ja eine kleine edition. wenn du mir eine PN schreibst, kümmere ich mich drum!
bussilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzies buch
BeitragVerfasst: 6. Jan 2016 20:01 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 2539
Geschlecht: weiblich
Ach liebe Ilse,
auch ich bin schon ganz neugierig, habe auf Deinem Blog bestellt, aber ob das geklappt hat?
Jedenfalls war das Problemen ja schon ganz vielversprechend....👍💟👍💟👍💟👍

_________________
Liebe Grüße moni 💖

Bild

"alles wird gut"
"glauben und hoffen"
"Geduld üben....(soooo schwer)"


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzies buch
BeitragVerfasst: 6. Jan 2016 20:11 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe brustschwestern,
entschuldigung, bitte, wenn ihr euch für irgendwas interessiert, bitte PN. nicht dass eure nachrichten irgendwo im netz verschwinden! und bitte versteht es nicht als lästig, es ist nur eine info über das, was ich im leben so treibe.
alles liebe an euch!
ich! :bigkiss:

_________________
ich suche nicht des lebens sinn, weil ich dieser selber bin (ilse kilic)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzies buch "kann ich solange zeichnen, bis alle ängste ..."
BeitragVerfasst: 7. Jan 2016 13:44 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 11.2009
Beiträge: 956
Wohnort: 41236 Mönchengladbach
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Ilse, liebe Frauen,

Ernst und Lachen und frohe Gelassenheit nebeneinander, nicht dass alles zuflöge von alleine. Aber es gibt Wege.
Das Büchlein zeichnet Ilses höchst individuellen Umgang mit "unserer" Krankheit. Betrachtungen, Ängste, Einsichten, Einfügen in den Alltag.

Sehr persönlich und freimütig erzählt Ilse von sich und ihren Gedanken. Zeigt auf. Zeigt an. Zeichnet.
Ich nehme teil und habe mir mein Teil genommen. Mit Vergnügen. Denn das Büchlein ist höchst unterhaltsam! Ich mag es sehr sehr sehr! Und habe dadurch ersten Zugang zu Comiczeichnungen gefunden!

Wir sitzen alle in einem Boot und ich glaube, jede findet hier etwas, was weiterhilft im Leben mit dem Krebs. Wenn das Buch eine Salami wäre ... würde ich für mich mehr als "ein gutes Viertel, bitte" davon abschneiden wollen.

die parallele,
Leserin und Ilse-Fan

:bigkiss:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: suzies buch
BeitragVerfasst: 7. Jan 2016 14:57 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4366
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
hihi salami! :bigkiss: danke! so eine salami kann schon sehr fein sein.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
ich suche nicht des lebens sinn, weil ich dieser selber bin (ilse kilic)


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron
web tracker