http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzWieder Krebs... : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 21. Aug 2017 17:58

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3866

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wieder Krebs...
BeitragVerfasst: 8. Aug 2013 21:18 

Hallo ihr Lieben, x039x

ich habe mich in der letzten Zeit in diesem Forum sehr rar gemacht, weil ich einfach ein bisschen Abstand von der Krankheit gewinnen wollte. Und nun das... BangHead
Am 06.06. war ich zum CT. Ergebnis: alles bestens. Meine Ärztin wollte gleich Bondronat und Zoladex absetzen. Damit war der Chefarzt im BZ überhaupt nicht einverstanden. Die Gefahr eines Rezidivs wäre seiner Meinung nach dadurch viel zu groß.
Vom 14.06. bis 25.06. war ich an der Ostsee. Ein wunderschöner Urlaub. Am 28.06. Lymphdrainage. Da meinte die Physiothearapeutin: Oh, was ist denn das? Das war aber früher nicht da. Ein kleiner Knubbel in der linken Achselhöhle...
Zur Erinnerung: im April 2011 wurde erstmals Brustkrebs diagnostiziert. Rechte Seite. Lymphknoten auf beiden Seiten befallen. Neoadjuvante Chemo. 4xEC, 4XDOC alle 3 Wochen. Im Oktober dann die rechte Brust ab, rechts 18 LK entfernt, davon 8 befallen, links 15 LK entfernt, davon 6 befallen.
Am 04.07. zu meiner Gyn. Die hat den Knubbel untersucht und als völlig unbedenklich eingestuft. Ich solle mir keinerlei Gedanken machen. Dafür gäbe es hunderte verschiedene Ursachen. Ich bekam eine Überweisung zur Sonographie. Da der Radiologe im Urlaub war, war der früheste Termin der 01.08. Er hoffte auf eine Zyste, hat versucht, Wasser zu ziehen, kam aber leider keins. Also Gewebeentnahme. Dann hieß es abwarten. Und am Montag die Ernüchterung: ein befallener LK. Seitdem kann ich nicht mehr schlafen und bin ein völliges Wrack. Seit der letzten OP im Oktober 2011 sind doch nicht mal 2 Jahre vergangen.
Und als wenn das alles nicht reichen würde, heute gleich der nächste Schock. Ich wollte zu meiner Gyn, um mir die Krankenhauseinweisung für den 14.08. zu holen, habe mich umgezogen und dabei einen weiteren kleinen Knubbel festgestellt, rechts neben der linken Brust. Habe die Ärztin gleich darauf aufmerksam gemacht. Sie hat sich den Knubbel angesehen und meinte, dass das alles mögliche sein könnte, aber durchaus auch ein weiterer befallener LK. Und bei dem Blick, den sie mir dabei zuwarf, befürchte ich das Schlimmste. Man, ich bin doch erst 36...
Tut mir leid, dass es so ein langer Text geworden ist, aber ich musste das alles mal loswerden.

Effi


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Krebs...
BeitragVerfasst: 8. Aug 2013 21:39 

Hallo Effi,

kann nachvollziehen, dass du verzweifelt bist, und du musst dich nicht entschuldigen, dafür sind wir da, zum Zuhören, da kann es schon mal länger sein.
Das sind keine guten Nachrichten.
Du bist zwar jung, und hast ja doch schon einiges durch, du wirst es auch diesmal wieder schaffen. Denk dran, jedes weitere Jahr, erhöht die Chance, dass man dir besser helfen kann.

Viel Kraft für dich, ich drücke dir ganz doll die Daumen. [smilie=thumbsup.gif]


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Krebs...
BeitragVerfasst: 8. Aug 2013 21:43 
Umfassende Moderatorin
Umfassende Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1983
Wohnort: Mönchengladbach
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Effi,

ja, das sind schwarze Tage.Ich kann dich gut verstehen.
Was passiert jetzt?
Gibt es da schon lösungswege?
Ich nehme dich in den Arm und schicke dir ein großes Kraftpaket für die nächsten Tage. Ich denke ganz doll an dich.
Lass uns wissen, wie es weiter geht.
Liebe Gedanken an Dich von
Angela

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Krebs...
BeitragVerfasst: 8. Aug 2013 22:14 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Liebe Effi,

ich weiß gar nicht was ich schreiben soll, will es aber unbedingt, weil ich denke, du sollst wissen, das da Menschen sind, die wissen, wie es dir jetzt geht. Natürlich wäre eine jede von uns erschrocken, bei dieser Diagnose.
Dennoch wird erst die Operation ans Licht bringen, was los ist.
Am 14. gehst du ins KH, ist an dem Tag auch die Operation , das sind dann noch 5 Tage, die du zunächst überstehen musst.
Es ist doch so, wenn man weiß was das für Knubbel waren, welche Therapie angewendet werden kann, geht es schon besser, weil man dann die Möglichkeit hat, etwas zu tun, gegen den Scheiß Krebs.
Effi,
alles alles Gute für die OP und ich hoffe sehr, dass wirklich nur der eine Knubbel befallen und der andere Knubbel ganz harmloser Natur ist.

Dafür sind meine Daumen gedrückt und meine Gedanken bei dir. Liebe Grüße von Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Krebs...
BeitragVerfasst: 8. Aug 2013 22:59 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 2413
Wohnort: Hamburg langenhorn-Nord
Geschlecht: weiblich
oh nee Effi,
ich finde keine Worte. Kann gut verstehen wie du dich jetzt fühlst, im Schockzustand, ganz klar.
Nur gut dass du so schnell in die Klinik kommst. Nun geht das alles noch einmal los Mädel.
Hilft alles nichts, das muss jetzt gemacht werden.
Effi, fühl dich umarmt Bild

_________________
Liebe Grüße moni 💖

Bild

"alles wird gut"
"glauben und hoffen"
"Geduld üben....(soooo schwer)"


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Krebs...
BeitragVerfasst: 9. Aug 2013 00:04 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Effi,
ich bin bestürzt darüber, dass du wieder einen befallenen Knoten hast! Trotzdem bin ich froh, dass der Knubbel offenbar früh entdeckt worden ist und bald entfernt wird; erst dann wirst du Gewissheit haben. Für den zweiten Knoten wünsche ich dir einen harmlosen Befund - und dass der erste Knubbel der einzige bleibt, der befallen ist!
Lenk dich möglichst ab, bis es soweit ist, und mach dich nicht verrückt, gell? Ich weiss wohl, das ist leichter gesagt als getan. Trotzdem, zu grübeln bringt nichts ... ich schicke dir einen liebevollen Knuddler und drücke die Daumen!
Herzliche Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Krebs...
BeitragVerfasst: 9. Aug 2013 06:47 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4906
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Effi, Deine Nachricht schockiert mich gerade auch sehr .......... wieder ein befallener Knoten und dem was die anderen schon geschrieben haben weiß ich gar nichts hinzufügen!!

Was ich nicht genau verstanden haben ..... hat Deine Ärzte gegen den Rat des anderen Arztes nun die Medikamenten abgesetzt ?? Wenn ja .... besteht da ein Zusammenhang ?

Klar, DAS hilft Dir jetzt nicht aber wenn darin die Erklärung wäre wüsstest Du für die Zukunft wenigstens dich zu verhalten!

Wie sind die Pläne am 14. kommen noch weitere Untersuchungen oder werden erst die Knoten entfernt ? Halte uns auf dem Laufenden und ich drücke Dir auch meine Daumen, dass es "nur" ein Knoten ist. Der ist schon schlimm genug aber Du hast es schon mal geschafft und so wird es wieder sein [smilie=happykiss.gif]

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Krebs...
BeitragVerfasst: 9. Aug 2013 11:07 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 2267
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Ach Effi, ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Schock.
Wirst du am 14. direkt operiert oder sind das noch Voruntersuchungen?
Ich wünsche dir auf alle Fälle alles erdenklich Gute und denke an dich.
LG Karin xd020

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Krebs...
BeitragVerfasst: 9. Aug 2013 11:16 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1337
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Manno Effi, das ist wirklich nicht schön. Hoffentlich wird alles weitere jetzt schnell in die Wege geleitet. Verstehe, dass du jetzt schwer verunsichert bist und große Angst hast. Nehme dich ganz lieb in den Arm und schicke dir ein riesiges Kraftpaket [smilie=happykiss.gif]

_________________
Herzliche Grüße
Birgit

Bild

Die meisten Menschen wenden mehr Zeit und Kraft daran, um Probleme herum zu reden, anstatt sie anzupacken (Henry Ford)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Krebs...
BeitragVerfasst: 9. Aug 2013 13:08 

Ach Mädels...

ihr seid alle so lieb!!! Eure positiven Gedanken und das Daumendrücken werden mir helfen, den ganzen Mist noch einmal durchzustehen.
Nein Jutta, die Ärztin hat die Medikamente nicht abgesetzt, weil der Chefarzt im BZ strikt dagegen war.
Am 14. muss ich ins KH. Da werden dann noch jede Menge Untersuchungen durchgeführt, ehe dann voraussichtlich am 15. die OP ist.
Ich danke Euch für die aufmunternden Worte! Unkraut vergeht ja bekanntlich nicht...

effi


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker