http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzWie zuverlässig ist ein Knochenszintigramm? : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge - Seite 3
Aktuelle Zeit: 19. Aug 2017 07:33

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 13208

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zuverlässig ist ein Knochenszintigramm?
BeitragVerfasst: 8. Dez 2012 10:11 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4901
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Mensch, da ist man ja total verunsichert ao69 auf wen soll man sich verlassen, wenn NICHT auf die Ärzte!!!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zuverlässig ist ein Knochenszintigramm?
BeitragVerfasst: 8. Dez 2012 10:31 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Liebe Bille,

das kann doch alles nicht wahr sein, Hü----hottt---hü-----hottt, wie soll man das denn aushalten?
Da machen die sich aber keinen Kopf drüber.

Wenn du die Schmerzen nach der Bestrahlung hast, sagt mir doch mein Laienverstand, ist es vielleicht wirklich keine Metastase???!

Oh Bille, jetzt 8 Wochen diese Unsicherheit, das macht einen doch ganz kirre. Mit Afinitor hattest du ja noch nicht begonnen, denke ich? Dann wenigstens das ausgespart.

Behalt die .......oder nein komm zur Ruhe, versuche es wenigstens, ich weiß, dass das nicht leicht ist.

Jetzt knuddel ich dich aber mal ganz ganz dolle Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zuverlässig ist ein Knochenszintigramm?
BeitragVerfasst: 8. Dez 2012 12:45 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 1756
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: nicht angegeben
Vielen Dank, Ihr Lieben. ich laufe hier wirklich Amok! Und ich bin sowas von verunsichert!!

Eine Zweitmeinung wurde ja schon eingeholt, sogar eine Drittmeinung und dadurch ist es ja zu den Zweifeln gekommen!! Auch heute Nacht hatte ich wieder so starke Schmerzen, dass ohne Schmerzmittel gar nichts lief. Auch jetzt habe ich Schmerzen, trotz Schmerzmittel. Ich hoffe sehr, dass die Schmerzen nachlassen, wenn jetzt keine Bestrahlung mehr folgt.

Montag hole ich mir aber wieder eine Infusion Bondronat ab. Die sollte ich ja alle 4 Wochen bekommen. Einmal habe ich die schon weg. Der Strahlenarzt meinte, die solle ich mir auf jeden Fall weiter holen, weil sie so oder so die Knochen stärkt und vor Metas schützen kann.

Um genau sicher zu sein, hat man mir angeboten, eine OP zu machen, also mir in die Wirbelsäule zu stechen und (nach 14 Bestrahlungen!!!!!!) Gewebeproben zu entnehmen. Der Eingriff soll aber nicht ohne sein, weil die "Nicht"meta so komisch sitzt. Ich habe dankend abgelehnt und warte lieber das PET ab. Das soll genau so sicher sein. Was nicht so sicher war, wer die Kosten von 1.500 Euro für das PET übernimmt falls die Krankenkasse sich weigert. Der Professor meinte, dann wäre es eine private Leistung, weil ich ja diese Gewissheit verlange.

Das ist wohl der Hammer, oder? Als ich dann sagte, dass ich ja eigentlich für den entstanden Schaden Schmerzensgeld verlangen könne. Ich bin deshalb nicht mehr arbeiten, inzwischen im Krankengeldbezug was ja weniger Geld ist als mein Gehalt, habe mich damit auseinandersetzen müssen, dass ich jetzt unheilbar krank bin, habe meine Familie in Angst und Schrecken versetzt und mein Arbeitgeber hat mich bestimmt auch schon abgeschrieben für die langfristige Zukunft. Und dann wagen die mir zu sagen, dass ich das PET selbst bezahlen muss?

Aber ein bisschen eingeschüchtert habe ich die dann wohl doch mit meiner Aussage, sodaß der Professor mir sagte, er werde mit der Krankenhausdirektion wegen der Kosten sprechen und dass ich wohl nichts zahlen müssen. Danach war ich dann noch bei meinem behandelnden Radiologen und sprach die Kosten an. Er meinte, er würde sich dafür einsetzen, dass ich nichts zahlen muss. Ich könne davon ausgehen.

ich weiß ehrlich gesagt nicht, was mir lieber ist, Meta ja oder Meta nein mit einem Rest Unsicherheit. Weil dann ja auch die Behandlung ausbleibt bei Letzterem. Ist schon eine schöne Sch........, so kurz vor Weihnachten!!

Jetzt hatte ich mich auf Meta eingestellt und die Diep Flap OP erstmal gecancelt, weil es ja nicht mehr um Schönheit ging sondern ums Überleben. Ich bin ich auch in dieser Angelegenheit ratlos. Ich glaube, ich mache auch liinks nur Ablatio und verzichte komplett auf einen Wiederaufbau. Zwei Narben sind auch eine Symetrie und ich glaube ganz ohne Brüste ist einfacher als mit einer Brust und einer Narbe. Ich mag auch das knabenhafte. Insofern hat die Metastory auch was Gutes. Bin mir nicht mehr sicher, ob neue Brüste für mich wirklich so wichtig sind. ich glaube fast, nicht mehr. Und für meinen mann ist das auch ok, solange meine Bauch nicht so aus dem Gleichgewicht gerät, dass die Silouette nicht mehr so schön ist. Aber dagegen kann ich ja was tun.

Liebe Grüße Euch
Bille

_________________
Liebe Grüße von Bille


Bild

Warte niemals bis Du Zeit hast!

(Aus Afrika, Sprichwort der Thsi)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zuverlässig ist ein Knochenszintigramm?
BeitragVerfasst: 8. Dez 2012 12:59 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Bille,

ruf doch einmal (vielleicht nur vorbeugend) bei der Unabhängigen Patientenberatung an 

0800 0 11 77 22 . Schildere die Situation, die sind ausserordentlich fit, können dir bestimmt raten!

Es gibt auch Beratungsstellen in der Nähe, ich glaube die in Bielefeld ist dir am nächsten, die Daten findest du
xp085x

UPD Beratungsstelle Bielefeld

Wir beraten und informieren Sie kostenfrei zu Gesundheitsfragen,
zivil- und sozialrechtlichen sowie psychosozialen Fragen.

Sie finden uns hier
Breite Straße 8 | 33602 Bielefeld

Direkte Kontaktaufnahme
Telefon: (0521)13 35 61 | Fax: (0521) 17 61 06

Aktueller Hinweis:
Die Beratungsstelle Bielefeld bleibt
vom 24.12.2012 bis 03.01.2013 geschlossen.
Ab Montag, 07.01.2013 sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Beratungszeiten
Montag 14.00–18.00 Uhr
Dienstag 10.00–14.00 Uhr
Mittwoch 14.00–18.00 Uhr
Donnerstag 10.00–14.00 Uhr

Beraterinnen und Berater
Günter Hölling
Silke Karallus
Judith Storf

Träger der UPD Beratungsstelle Bielefeld
Gesundheitsladen Bielefeld e.V.


Barrierefreier Zugang
Unsere Beratungsstelle ist über eine rollstuhlgerechte Rampe zugänglich.
Barrierefreie Sanitäranlagen sind vorhanden.

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zuverlässig ist ein Knochenszintigramm?
BeitragVerfasst: 8. Dez 2012 13:07 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Zwei Narben sind auch eine Symetrie und ich glaube ganz ohne Brüste ist einfacher als mit einer Brust und einer Narbe.

Das ist auch meine Option, wenn es mit einer Kostenübernahme doch nicht klappt oder sich zwischenzeitlich andere Dinge ergeben würden. Einmal musste ich ja auch schon verschieben.
Und, einseitig finde ich auch extrem blöd, schon wegen der Gummibrust :cry: auf der anderen Seite, die mag ich gar nicht, fühlt sich nach einer Weile an, wie ein Stück Holz.

Liebe Bille, xd020

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zuverlässig ist ein Knochenszintigramm?
BeitragVerfasst: 8. Dez 2012 14:20 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 1756
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: nicht angegeben
Danke, Rotraut für Dein Engagement in meiner Angelegenheit und die Adresse.

Genau, Du sprichst mir aus der Seele: Gummibrust!! Ich kann mich damit nicht anfreunden für den Rest meines Lebens. Dann lieber eine klare Entscheidung für bzw. gegen die andere Brust. Als BRCA2 Trägerin fällt mir diese Entscheidung wahrscheinlich leichter, denn ich entferne ja nicht unbedingt eine gesunde Brust sondern eher eine tickende Zeitbombe.

Ich habe einfach mal so aus Spaß ein schulterfreies Kleid angezogen ohne Prothese und habe die linke Brust platt gedrückt. Dann habe ich daas meinem Mann gezeigt. Er meinte daraufhin: "Sieht klasse aus, überleg Dir genau, ob Du Dir den Bauch auch noch aufschneiden lassen willst. So ist das doch viel natürlicher." Er meinte, eine neue Brust wäre ja auch nur eine aufgepumpte Narbe.

Die Narbe bleibt ja in jedem Fall und es kommen noch mehr. Quer über den Bauch und dann das Flickwerk an beiden neuen Brüsten. Und das alles nur, weil es unter der Narbe wieder rund sein muss? Das sind gerade so meine Gedanken was meinen Wiederaufbau angeht.

Ich verstehe aber, wenn der Wunsch nach schönen neuen Brüsten da ist. Jede denkt da ja anders drüber. Auch bei mir war das ein Prozeß. Ich bin jetzt richtig froh, dass ich keinen sofortigen Brustaufbau hatte. So hatte ich Zeit, mich auseinanderzusetzen und zu spüren, wie wichtig mir Brüste sind und was ich meinem Körper mit so einer großen OP antue.

Noch vor einem Jahr hätte ich genau das Gegenteil von heute gesagt. Ich konnte es kaum erwarten, diese OP zu machen, war ungeduldig und wollte unbedingt meine Brust wieder haben. Komisch, ich bin durch eine Entwicklung gegangen, die ganz andere Dinge zum Vorschein kommen liessen, die wichtiger sind, als weibliche Attribute. Ich fühle mich auch ohne Brust sehr weiblich. Sogar mehr als vorher, weil ich durch den Krebs viel gelernt habe.

Liebe Rotraut, ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent und allen anderen Busenfreundinnen auch.

Liebe Grüße von Bille

_________________
Liebe Grüße von Bille


Bild

Warte niemals bis Du Zeit hast!

(Aus Afrika, Sprichwort der Thsi)


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker