http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzÜbelkeit und Durchfall nach 2. Chemo - was hilft - : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017 06:10

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1854

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Übelkeit und Durchfall nach 2. Chemo - was hilft -
BeitragVerfasst: 6. Jun 2012 13:17 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 05.2012
Beiträge: 294
Wohnort: im Badischen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
ich hatte letzte Woche Dienstag meine 2. Chemo. Ich hatte jetzt wieder die totale Verstopfung, einen Tag mit rumgemacht, bin ins KH, Einlauf, dann gings besser. Wie beim ersten Mal, bekam ich nach 2 - 3 Tagen Übelkeit, die bis jetzt anhält, und jetzt wieder diesen Durchfall. Habt ihr eine Idee, was ich jetzt noch tun kann, hatte Dexamethason und Granisetron genommen, die in der Chemo-Ambulanz hatten gesagt, es gibt noch ein Medikament bei verzögerter Übelkeit, das muss ich dann unbedingt mir rezeptieren lassen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen und was kann denn jetzt noch helfen gegen diese Übelkeit und den Durchfall. Ich dreht noch durch ....

Liebe Grüße Ute

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]

Beurteile nie einen Menschen nach seiner Fröhlichkeit. Ich habe auch gelacht, um nicht weinen zu müssen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übelkeit und Durchfall nach 2. Chemo - was hilft -
BeitragVerfasst: 6. Jun 2012 13:50 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 706
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Hallo Ute,

nicht durchdrehen, das hilft ja auch nicht.
Ich kenne das auch. In meiner Chemozeit im letzten Jahr hatte ich auch mit Verstopfung zu kämpfen (dagegen bekam ich dann Movicol), viel häufiger aber mit Durchfall. Gegen den Durchfall wurden mir Loperamid-CT 2mg Hartkapseln (ist ähnlich Immodium) verschrieben, gegen die Übelkeit bekam ich Emend und Vergentan (das half in Kombination). Die Emend halfen in den ersten Tagen, das Vergentan in der Zeit danach.
So bin ich dann doch relativ übelkeitsfrei durch die Chemo gegangen (was nicht heißt, dass ich mich nie übergeben musste....).

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du ganz bald beschwerdefrei bist und wünsche Dir noch ganz viel Kraft für die nächste Zeit.

LG Susanne

_________________
LG Susanne


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übelkeit und Durchfall nach 2. Chemo - was hilft -
BeitragVerfasst: 6. Jun 2012 22:34 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Ute,
was gegen den Durchfall auch helfen kann: Reis essen! Ist allerdings kontraproduktiv, wenn du vor dem Durchfall so verstopft bist, dass du einen Einlauf brauchst... Fein geriebene Äpfel helfen angeblich sowohl gegen Verstopfung als auch gegen Durchfall.
Wenn mir übel war, hat es mir jeweils gut getan, an ätherischem Pfefferminzöl zu riechen und kandierten Ingwer zu knabbern (in kleinen Mengen).
Ich hoffe sehr, es gehe dir bald besser; die Chemozeit kann wirklich sehr belastend sein, aber du wirst das durchstehen, ganz bestimmt! Vergiss nicht, viel zu trinken - Wasser und ungezuckerten Tee; viel Flüssigkeit hilft die Chemo-Medis auszuschwemmen und kann auch Übelkeit mildern.
Einen guten Abend noch und
liebe Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übelkeit und Durchfall nach 2. Chemo - was hilft -
BeitragVerfasst: 14. Jul 2012 20:59 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 779
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich
Hi,

ich habe nach der Chemo so 3 - 4 Tage keinen Stuhlgang, dann geht es wieder,
zum Durchfall sagte man mir, erst einmal mit Salzstangen und Cola testen, sollte es nach 2 Tagen anhalten, dann würde es ein Medikament geben

Überlkeit ?, kein Problem bei mir, wenn ich von der Chemo komme, stürme ich unser Bad und nehme ein Zäpfchen und wenn ich dann nach ca, 3 Stunden ausgeschla´fen habe, nehme ich noch eins und so hatte ich nach allen 3 Chemos keine Probleme

Drück die Daumen

_________________
liebe Grüße ... Ruth

-- Ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages sage ich : Ich bin Krebsfrei --

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übelkeit und Durchfall nach 2. Chemo - was hilft -
BeitragVerfasst: 15. Jul 2012 00:19 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 166
Wohnort: NM in der Oberpfalz
Geschlecht: weiblich
...auch ich hatte Probleme mit Durchfall pünktlich zwei drei Tage nach jeder Infusion, so wie Susanne habe ich auch Loperamid genommen was dann auch mit leichter Verzögerung und ausprobieren der richtigen Dosis geholfen hat, gegen das Wundsein hilft mit Hametumsalbe. Gegen aufkommende Übelkeit habe ich zum Aufsaugen der Magenflüssigkeit immer Zwieback in meiner Nähe stehen gehabt, Vollkorn wie auch den herkömmlichen, und bei Bedarf gegessen wonach es mir gelustet hat, auch wenn es ungesund war.

Drück dir die Daumen das du das Richtige für dich findest
lg liza

_________________
Lg Liza

Du musst Dein
Ändern leben!
(Rainer Maria Rilke)


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker