http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzTumor verkleinert....jetzt chipen : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 19. Aug 2017 07:35

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2944

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tumor verkleinert....jetzt chipen
BeitragVerfasst: 26. Jun 2013 09:47 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2013
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo ihr lieben
heute mal eine gute Nachricht ich war gestern beim Onkologen der hat sich den verlauf der Chemo angesehen und mir gesagt das der Tumor von 3cm auf 1,5 cm zurück gegangen ist das nach 2 Wochen . Nächste Woche bekomme ich die 2. Chemo und dann ist nur noch eine offen ...
Ich weiß das ich bei der nächsten Untersuchung gechipt werde hat das sagte der Onkologe weil dann der Knoten leichter zu finden ist falls er noch weiter zurück geht ...
Kann mir jemand sagen wie das ist ob das schmerzt und wie das genau abläuft ...
Heute sind mir ziemlich viele Haare ausgefallen nach 16 tagen ich weiß das ist nur halb so schlimm und andere schon eher Haarausfall haben aber mal ehrlich das tut schon weh....zu sehen was man Jahre lang gezüchtet hat und plötzlich hat man es in der Hand ...
Aber sie kommen ja wieder und noch habe ich ziemlich viele auf dem Kopf ....dafür bin ich sehr dankbar auch das es mir bis jetzt so gut geht ich hoffe so sehr das es so bleibt ....
Aber was das chipen an geht bin ich sehr neugierig was auf mich zu kommt kann mir jemand was da genau passiert ....
danke das es euch gibt ...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tumor verkleinert....jetzt chipen
BeitragVerfasst: 26. Jun 2013 09:52 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2725
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich
Hallo Janine,

ich hatte auch einen Chip, weil mein Tumor sich unter der Chemo sehr zurückgezogen und verkleinert hat. Um ihn dann letztendlich während der OP zu finden, wurde wirklich schmerzfrei der Chip eingesetzt. Ich bekam eine örtliche Betäubung und Ratz Fatz, saß das Ding. Es ist wirklich nicht schlimm - du brauchst gar nicht aufgeregt sein.

Dass es dich traurig stimmt, das deine Haare ausfallen, kann ich verstehen. So wird einem ja noch mal ganz deutlich bewusst, das man krank ist - weil es eben auch das Aussehen verändert. Hast du eine Perücke oder Mützen ? Vielleicht fühlst du dich damit wohler...

_________________
Liebe Grüße
Sandra

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tumor verkleinert....jetzt chipen
BeitragVerfasst: 26. Jun 2013 10:04 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 2266
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Janine
Das Einsetzten des Chips tut wirklich nicht weh. Brauchst keine Angst zu haben.
Ja wenn die Haare ausfallen ist nicht so toll, aber die kommen ja wieder. Als die ersten wieder zu sehen waren habe ich so bei mir gedacht neue Haare neues Leben.
Hast du eine Perücke oder Tücher?
Die Perücken sind heute schon so klasse das es keiner so wirklich sieht.
Und was doch wirklich super ist, ist das dein Tumor schon so geschrumpft ist.
LG Karin

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tumor verkleinert....jetzt chipen
BeitragVerfasst: 26. Jun 2013 10:16 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2013
Beiträge: 19
Geschlecht: nicht angegeben
JA ich habe eine ganz tolle Perücke auch wenn sie aussieht wie echt... aber es ist nicht so und das weiß ich wenn man jahrelang so gezüchtet hat dann tut es weh zu sehen wie die Haare ausfallen
wann wachsen sie wieder ich bekomme in 6 Wochen meine letzte Chemo ab dann wöchendlich Paclitaxal ....


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tumor verkleinert....jetzt chipen
BeitragVerfasst: 26. Jun 2013 10:52 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Liebe Janine,

welch ein Erfolg, dass ist doch wirklich prima. Das Sandra und Karin von schmerzlosem Chippen berichten, lässt ja auch hoffen, das es bei dir genauso ist. Bei mir wurde eine Drahtmarkierung gemacht, die auch völlig schmerzlos vonstatten ging. Oder ist es sogar dasselbe?
Haare ab, na gut, ich hatte das nicht, weil ich keine Chemo hatte, kann es aber schon nachvollziehen, dass man sie nicht gerne fallen sieht.
Aber wie schon gesagt, sie kommen ja wieder.

LG Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tumor verkleinert....jetzt chipen
BeitragVerfasst: 26. Jun 2013 11:20 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2725
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich
Nein Rotraut - die Drahtmarkierung habe ich auch ein paar Minuten vor der OP bekommen, der Chip ist ein eigenes Ding. Aber die Drahtmarkierung kommt auch meist noch....hat aber trotzdem - glaub ich - nicht jeder.....egal, das sind alles Kleinigkeiten, die man wirklich gut hinter sich bringen kann.....die Aufregung ist meist größer, als der Akt an sich.

_________________
Liebe Grüße
Sandra

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tumor verkleinert....jetzt chipen
BeitragVerfasst: 26. Jun 2013 12:52 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 2266
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Rotraut, Sandra hat recht. Die Drahtmarkierung kommt kurz vor der OP und dann hatte ich mit dem Draht ein Mammographie.
Als die Ärztin das vor der OP erzählte habe ich erst mal gedacht, die hat sie doch nicht alle und das alles ohne Betäubung.
Siehe da, es hat wirklich nicht weh getan und heute lache ich noch darüber das ich mit dem Draht, ellenlang, durch das halbe Krankenhaus zur Mammographie mußte. Die Blicke der Leute waren nicht schlecht.
So Janine, keine Panik, ist ganz ehrlich nicht schlimm.
LG Karin

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tumor verkleinert....jetzt chipen
BeitragVerfasst: 26. Jun 2013 16:50 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 187
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Hallo Janine,

ist doch klasse, dass die Chemo bei dir so gut anschlägt.
Ich habe auch einen Chip. Ganz so schmerzfrei wie bei der Stanze war es bei mir nicht, aber es ist auszuhalten. Das schaffst du.

Mit den Haaren ist das so eine Sache. Ich glaube, jede Frau schickt jedem Haar eine Träne nach (und wenn es nur im Stillen ist). [smilie=cry.gif] Du bist nicht allein ... ich kann mich noch sehr gut, an diese Situation erinnern. Das äußere Zeichen unserer Krankheit ....
Doch gleichzeitig nehmen wir damit auch den Kampf auf. Ich habe mich, wenn ich außer Haus musste, besonders schick gemacht, tolle Klamotten, geschminkt, Perücke und ein strahlendes Lächeln. Das half mir ... und manche(r) staunte ... [smilie=thumbsup.gif]
Klar, nicht jeder Tag ist gleich ...

Ich hatte am Montag meine 2. Paclitaxel und habe mir sagen lassen, bei manchen sind gegen Ende ein paar Härchen gewachsen. Doch wie alles ... jeder Körper bestimmt selbst, was, wie und wann ... also lassen wir uns überraschen. Hauptsache der Tumor verschwindet.

Lass es dir gut gehen x039x und liebe Grüße,
Uta

_________________
Es gibt in der Welt einen einzigen Weg, auf welchem niemand gehen kann außer dir: Wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn!
-Friedrich Nietzsche-


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tumor verkleinert....jetzt chipen
BeitragVerfasst: 26. Jun 2013 22:27 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1337
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Hallo Janine,
so eine Markierung habe ich aus gleichem Grund bekommen. Ambulant ohne jegliche Betäubung der Stelle, dafür schnell und weniger Pieks als eine Spritze

_________________
Herzliche Grüße
Birgit

Bild

Die meisten Menschen wenden mehr Zeit und Kraft daran, um Probleme herum zu reden, anstatt sie anzupacken (Henry Ford)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tumor verkleinert....jetzt chipen
BeitragVerfasst: 29. Jun 2013 18:59 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 2413
Wohnort: Hamburg langenhorn-Nord
Geschlecht: weiblich
Ups, ich bin mal wieder vieeeeel zu spät, hab alles verschlafen, sorry. Aber ich kann das alles nur bestätigen, mein Chip bekam ich schon bei der Vacuum Standsbiopsie, nur gaaanz wenig ziepen, picken... und die Drahtmarkierung kurz vor der OP quer mit dem Taxi durch Hamburg....war auch nicht schlimm!
Karin, wie muss ich mir das mit deine Drahtmarkierung vorstellen? Der Draht in meinem Busen sah aus wie ein ganz langes Sägeblatt von einer Laubsäge, nur war er ganz weich und wurde aufgedreht und unter einem Verband versteckt (musste ja schließlich noch mit dem Taxi zurück in die Klinik....

_________________
Liebe Grüße moni 💖

Bild

"alles wird gut"
"glauben und hoffen"
"Geduld üben....(soooo schwer)"


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker