http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzTrifft man manche Entscheidungen zu schnell : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge - Seite 3
Aktuelle Zeit: 19. Jan 2018 10:15

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4684

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 17. Nov 2010 21:03 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 1594
Wohnort: 65549 Limburg
Geschlecht: weiblich
Betti, deine Worte klingen gut. Du kannst wieder Vertrauen fassen zu den Ärzten mit denen du zu tun hast und fühlst dich nicht einer Standart-Routine-Behandlung ausgeliefert.
Und du hörst dich nicht mehr so hilflos an.
Ich freue mich mit dir
Lena

_________________
Liebe Grüße Lena


Die Hoffnung ist der Regenbogen über
dem herabstürzenden Bach des Lebens.{Friedrich Wilhelm Nietzsche}


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 18. Nov 2010 07:29 

danke euch allen,

das man hier nicht allein ist...

gestern hat das kh angerufen...nun ist es amtlich....meine drüsenentfernung wird gemacht....der arzt möchte nur nochmal mit meiner krankenkasse telefonieren,wegen der kosten..

sogar meine ärztin von der strahlentherapie hat dem zugestimmt...im dez. habe ich eine termin bei meinem onkologen,mit dem soll ich alles absprechen...wegen dem termin und so weiter..

dieser gentest dauert noch,insgesamt wohl ein halbes jahr sagte man mir gestern..und der arzt hat schon gleich meine termine für die bestrahlung abgesagt...

jetzt werde ich mich erstmal erholen...und im januar geht es dann weiter..

lg betti


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 18. Nov 2010 21:02 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8207
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Schön, das freut mich ungemein für dich! Wie gut, dass du deinen Standpunkt so deutlich vertreten hast! Nun kommt es so, wie du es willst, und bekommst erst noch Zustimmung von den Ärzten. Wenn das kein Erfolg ist!
Liebe Grüsse, Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 21. Nov 2010 10:16 

Ich kann dir gut nachempfinden wie du dich jetzt fühlst. Es gibt einem eine große Kraft, hinter seiner eigenen Entscheidung zu stehen und im Enddefekt auch noch die Ärzte auf seiner Seite zu haben. Jetzt nachdem ich meine eigene Therapieentscheidung getroffen habe, bekomme ich auch von fast allen Ärzten Zuspruch. Es ist auch besser so, denn wenn wir nicht hinter einer Entscheidung stehen, hat es sowieso keinen Sinn und wird auch nicht funktionieren. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute!!!

Bianca


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 21. Nov 2010 19:24 

danke euch allen,

ja der zuspruch der ärzte , hat mich natürlich bestärkt...und nun werde ich alles langsam angehen lassen..

lieben gruß betti


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: