http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzTrifft man manche Entscheidungen zu schnell : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge - Seite 2
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017 06:06

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3819

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 15. Nov 2010 13:08 

2003 hatte ich noch kein Internet und wurde mit der Diagnose überrumpelt. Zum Glück hat mich meine innere wenigstens davor bewahrt, mir nicht die Eierstöcke und Gebärmutter entfernen zu lassen und auch nicht die Chemo zu machen.

Erst bei meinem Rezidiv 2007 habe ich mich gründlich informiert und viele Berichte von Frauen gelesen, bevor ich mich entschieden habe, was ich mache.
Habe mich informiert welche Op Techniken es gibt, jede Klinik favorisiert eine andere.

Hätte statt Bestrahlung lieber das Drüsengewebe entfernen lassen sollen, daß Rezidiv saß im Narbengewebe.

Habe mir trotz allem danach immer Zeit gelassen.

Es kostet einige Gespräche sich gegen den Standard durchzusetzen, aber die Ärzte müssen das so anbieten.

Ich konnte immer begründen, warum ich es so und nicht anders haben wollte und konnte mich damit durchsetzen.
Man wird gerne unter Druck gesetzt und es wird mit der Angst der Frauen gespielt, daß ist oft fatal.

Es gibt aber auch Frauen, die sich die Verantwortung gerne abnehmen lassen, aber dann auch letztendlich die Konsequenzen auch alleine tragen müssen.


LG Maylin


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 16. Nov 2010 08:17 

hallo maylin,

heute habe ich das gespräch...bin gespannt auf die aufklärung...

angeboten das mir keiner... eine alternative....mußte selbst drauf kommen...leider..

lg betti


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 16. Nov 2010 08:40 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 983
Wohnort: Österreich
Geschlecht: nicht angegeben
liebe betti,

alles gute für dein gespräch! die ärzte informieren meist viel zu wenig! war bei mir auch so. mit allem musste ich selber kommen, vorschläge wurden immer eher skeptisch betrachtet und ohne internet wär's echt schwierig überhaupt auf alternativen und ideen zu kommen.

lg
sonja

_________________
Bild

Dreamsandme - mein Brustkrebsblog mit News und Infos aus der Krebsforschung


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 16. Nov 2010 11:51 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Betti,
gell, du erzählst uns dann, wie dein Gespräch gelaufen ist? Bin gespannt darauf, was du erreichen konntest! Jedenfalls denke ich an dich... ;-)
Herzlich, Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 16. Nov 2010 22:26 

hallo,

das gespräch hatte ich nun...

ich werde nun erstmal alle bestrahlungstermine absagen...

man hat mir heute erklärt,wenn der gentest für mich negativ ausfällt wäre auf jeden fall eine drüsenentfernung angebracht...nun will der arzt dort in der klinik für humangenetik anrufen und nachfragen ob es schon ein befund gibt....war ja im september zum test dort..
sollte ich aber dieses gen-brca1 oder brca2 nicht haben , bräuchte ich die entfernung nicht...aber dann könnte ich es für mich selber entscheiden..

nächste woche soll das bei der tumorkonferenz besprochen werden, mit dem vermerkt das ich diese op möchte..
er hat auch gesagt ein rückfall kann es in beiden fällen geben...

ich wurde dann untersucht ob diese op für mich in frage käme, und dann hat er mir erklärt wie diese op so vonstatten geht...
wir sind nun so verblieben das er sich nach der konferenz meldet um mir mit zu teilen,was sie mir vorschlagen...

das gute am gespräch war , das der arzt nicht gleich mit einer statistik anfing...davon wollte er auch nichts wissen..

ich bin nun zufrieden und froh das noch nicht alles zu spät war...er hat mir auch zugestimmt , wenn ich nach der bestrahlung eine drüsenentfernung der rechten seite machen lassen...dann könnte man auch jetzt beide seiten machen..und die strahlen bleiben aus..

ich hoffe ich konnte alles verständlich weitergeben..

lg betti


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 17. Nov 2010 01:12 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Betti,
ich bin so froh, dass du nun beruhigt bist und gelassener auf das warten kannst, was auf dich zukommen mag! Es ist doch schön, dass es immer wieder Ärzte gibt, die ihre Klientinnen ernst nehmen und nicht alles sowieso besser wissen wollen...
Gute Nacht - ich gehe mal davon aus, dass du jetzt ruhiger schlafen wirst ;-)
Herzliche Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 17. Nov 2010 07:46 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 983
Wohnort: Österreich
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Betti,

da hast du aber einen wirklich verständnisvollen Arzt erwischt, der dich unterstützt als mündige Patientin! Oft wird man ja einfach nur überrumpelt und Alternativen gibt es nicht.
Wenn du damit besser leben kannst, ist es auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Möchtest du jetzt selbst noch den Gentest abwarten oder ist die Sache für dich schon entschieden?

Wünsch dir weiterhin alles Gute,
lg
Sonja

_________________
Bild

Dreamsandme - mein Brustkrebsblog mit News und Infos aus der Krebsforschung


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 17. Nov 2010 08:32 

Es ist immer gut, wenn man selbst an den Entscheidungen mitwirkt. Ein Glück, daß du dort Ärzte hast, die dich als Patientin ernst nehmen dich sachlich informieren und dir nicht mit Statistiken Angst einjagen, die zu Fehlentscheidungen führen.

Ich wünsche dir, daß alles gut für dich ausgeht.

LG Maylin


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 17. Nov 2010 09:20 

guten morgen,

ja ich konnte sehr gut schlafen...
bin froh das ich so hartnäckig war...meine freundin war auch erst nicht meiner meinung,aber nach dem gespräch mußte auch sie zugeben das meine entscheidung für mich das beste ist..
für die op habe ich mich entschieden,es sei denn bei der konferenz kommt was bei raus was 100ig dagegen spricht..wüßte zwar nicht was das sein könnte,aber warten wir ab..
ich spüre wieder eine energie in mir ...das erstemal seit chemozeit...ich glaube ich bin zurück..

ich wünsche allen hier die kraft alles zu hinterfragen und entscheidungen mit zutreffen...wir sind patienten und keine statistik...

lg betti


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trifft man manche Entscheidungen zu schnell
BeitragVerfasst: 17. Nov 2010 21:48 

Das liest sich doch mal ganz gut. Du weißt wo dein Weg lang gehen soll und du gehst ihn und es ist gut, dass du einen Arzt hast, der das Ganze mit dir durchgeht.

Und besonders schön ist natürlich, dass so langsam deine Energie zurück kehrt. Es ist ein tolles Gefühl. Ich war vor kurzem auch ganz glücklich, als ich merke, ich kann schon mehr geben.

Wünsche dir weiterhin viel Kraft.

Lieber Gruß

Bianca


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker