http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzÖdem in der Brust : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge - Seite 3
Aktuelle Zeit: 19. Aug 2017 07:29

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7127

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem in der Brust
BeitragVerfasst: 8. Mär 2012 00:16 

Liebe Katarina,
ich habe da auch Bedenken und bin ganz froh, dass du es ähnlich siehst.
Wie du schon schreibst, auch mir hat man im Vorgespräch gesagt, dass ich nach den Sitzungen die Haut nur mit Öl (Oliven-, Mandel- oder AloeVeraöl) behandeln sollte und keinesfalls mit Seifen oder irgendwelchen Cremes.
Von ebenfalls betroffenen Frauen bei uns im Ort, Billerbeck ist quasi ein Dorf und fast jeder kennt jeden, habe ich jetzt allerdings gehört, dass viele es dennoch anders gemacht hätten. Reichlich Creme vor (in ausreichndem zeitlichen Abstand) und nach den Bestrahlungen. Da bin ich jetzt echt verunsichert!

Mit dem Heparin werde ich wohl noch warten. Meines Wissens dient es auch zum Abbau und zur Linderung von Hämathomen und nicht bei Ödemen.....ich denke, es macht Sinn, das dann auch erst per Ultraschall abklären zu lassen.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem in der Brust
BeitragVerfasst: 8. Mär 2012 12:13 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 2393
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: weiblich
Bitte während der Therapie, egal, ob Chemo oder Strahlen, nicht eigenmächtig irgendetwas anwenden!!! Auch bitte die Salbe nicht! Ich würde auch nach der Strahlentherapie noch eine Weile warten.

Das Gel enthält zudem Alkohol und reizt die Haut eher. Dexpanthenol ist nur in der Creme.

Es ist richtig, dass Heparin dem Abbau und der Linderung von Hämatomen dient. Außerdem ist es entzündungshemmend. Und gegen Thrombose. Und bei mir wirkt es gegen den Lymphstau in der Brust. Die Haut in bestimmten Bereichen war nach über 4 Jahren gerötet, chronisch verhärtet und 7 mm dick, laut Ultraschall.
Ich möchte noch mal betonen, dass ich hier NUR VON MIR berichte. Und dass ich sowohl Chemo und Bestrahlungen längst hinter mir habe. Und nicht jede hat ein Lymphödem in der Brust, hottehue!

LG Kathi

_________________
Du hast die Wahl. Du kannst dir Sorgen machen, bis du tot umfällst. Oder du kannst es vorziehen, das bisschen Ungewissheit zu genießen. Norman Mailer


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem in der Brust
BeitragVerfasst: 8. Mär 2012 13:28 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Liebe Jutta,

auch ich bin der Meinung, du solltest während der Bestrahlung auf gar keinen Fall eigenmächtig -was auch immer- auf die Haut auftragen.
Meine OP war Anfang Septemer 11 und die Bestrahlung war Anfang Dezember 11 beendet.

Jetzt habe ich kein Problem mehr, da was raufzuschmieren.

Ich benutze es nun den zweiten Tag und entweder spinne ich und bilde mir nur ein, das sich etwas verändert hat oder es wäre auch so besser geworden oder aber Heparin hat schon ein wenig geholfen.

Warte bitte mit Heparin oder hol das Einverständnis ein.

LG Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem in der Brust
BeitragVerfasst: 8. Mär 2012 17:31 

Hallo zusammen x039x


Jawohl Rotraud,

der Orden ist dann angemessen. Bin dabei ao76

Lieber Gruss, Inge


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem in der Brust
BeitragVerfasst: 1. Apr 2012 10:36 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Liebe Kathi, ich kann für mich nur sagen : ES HAT GEWIRKT!!!!

meine Gyn hat mir sogar zugeraten, es zu benutzen, hat mir aber auch gesagt, das es eine ÖdemSalbe für dergleiche Probleme gibt. Hab ich aber vergessen wie die heißt.
Ellen, wie sieht es bei dir aus, kannst du dich anschließen?

Von mir nun erstmal den SONNENORDEN für diesen besonders smi19 en Tip

sonne037

den kannst du nun an das bereits gelieferte grüne Band der Sympathie hängen.

ganz liebe Grüße und Danke von Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem in der Brust
BeitragVerfasst: 1. Apr 2012 11:11 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2725
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich
Dem kann ich nur zustimmen ! Ich creme und massiere auch abends und : es ist lang nicht mehr so gehärtet, wie vorher !

Vielen Dank, für den tollen Tipp !!!!

_________________
Liebe Grüße
Sandra

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem in der Brust
BeitragVerfasst: 2. Apr 2012 00:08 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 2393
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: weiblich
Danke Ihr Lieben! Freut mich sehr, dass es wirkt. xd030o Es gab mal die Ödemsalbe, die ist aber nicht mehr erhältlich.
Ich creme auch täglich, wenn ich es nicht mache, merke ich es sofort.

Ich nehme sie auch für m,eine geschwollenen Fußknöchel, dann tut sie nicht mehr so weh. Und für Kniebeschwerden. Ein richtiges Allzweckmittel! :mrgreen: ao81

_________________
Du hast die Wahl. Du kannst dir Sorgen machen, bis du tot umfällst. Oder du kannst es vorziehen, das bisschen Ungewissheit zu genießen. Norman Mailer


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem in der Brust
BeitragVerfasst: 13. Apr 2012 10:46 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Hallöchen,
da hab ich eine Frage zu Ödemen. Zunächst einmal, eigentlich habe ich -glaube ich- keins. Die Verhärtungen habe ich mit der Heparin Creme supergut im Griff.
Nun hat mir meine Gyn wieder Lymphdrainage aufgeschrieben, mit den Worten: "besser vorbeugen, als ein Ödem bekommen." Eigentlich ja prima aber auch notwendig???????
Bei mir ist ja gar nicht viel rausgeschnippelt worden und auch nur ein Klümpchen Wächterlymphknoten.
Der BH zeichnet sich an der operierten Brust deutlich ab.
Die Nähte kann ich da noch lange nach dem Ausziehen sehen, das ist auf der anderen Seite anders, da sieht man keine Abzeichnungen.
Ist das schon ödemisiert oder wie immer man diesen Zustand nennt?

Vielleicht sollte ich einfach all diese Termine, ( muß diesen Monat noch zum Kardiologen, im Mai zum Lungenarzt, nächste Woche erste Mammographie und die erste Besprechung wegen des Gen-Testes und was noch so alles dazukommt) zu meinem neuen Hobby machen.
Ich weiß ja dadurch auch viel besser über KÖNIGs und VIPs Bescheid.

Ich grüße euch alle Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem in der Brust
BeitragVerfasst: 13. Apr 2012 11:34 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 2393
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: weiblich
Ich glaube das sind deutliche Anzeichen für Ödeme. Ich würde die Lymphdrainage ausprobieren.

_________________
Du hast die Wahl. Du kannst dir Sorgen machen, bis du tot umfällst. Oder du kannst es vorziehen, das bisschen Ungewissheit zu genießen. Norman Mailer


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ödem in der Brust
BeitragVerfasst: 13. Apr 2012 12:02 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.2011
Beiträge: 952
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Rotraut,

Du mußt mal bedenken, daß Du über 30 Bestrahlungen hinter Dir hast. Alle immer rauf auf die gleiche Stelle, damit die bösartigen Zellen zerstört werden. Leider werden die gesunden Zellen auch ncht verschont. Also herrscht Chaos im zarten Brüstchen. Der Körper ist jetzt beschäftigt, die Zellen wieder zu reparieren und Abfallprodukte zu entschlacken.
Ich gehe mal nicht davon aus, daß es bei Dir ein Lymphödem ist, sondern ein Ödem durch Gewebswasser. Sozusagen als Transporthilfe für den Ganzen "Abfall", den die Bestrahlung hinterlassen hat. Die Haut und das Gewebe Deiner Brust sind durch die Wassereinlagerung etwas aufgeschwemmt, deshalb die länger verbleibenden Druckstellen. Aber die Lymphdrainage würde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall mitnehmen, sie kann nur gut tun und unterstützt bei den "Aufräumungsarbeiten" Deines Körpers. Genieße es, Du willst doch bald fit sein, für DeinenAbenteuerurlaub.

LG Manuela ao81

_________________
Bild

Jahre soll man nicht zählen, sondern erleben.


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker