http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzNicht Vor-, nicht Nach-, sondern IN SORGE : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge - Seite 4
Aktuelle Zeit: 21. Aug 2017 17:58

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 6561

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht Vor-, nicht nach-, sondern IN SORGE
BeitragVerfasst: 16. Feb 2013 19:47 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1928
Wohnort: Sachsen-Anhalt/n. Halle
Geschlecht: weiblich
Liebe Manu, ich habe den Thread doch gar nicht eröffnet. Das war Ute (was auch okay ist). Aber ich warte noch. Ich kann und will mich noch nicht verabschieden. Es fühlt sich nicht richtig an.

Habe noch immer keine Antwort. Aber wer weiß. Nicht jeder ist täglich bei Facebook online.

_________________
Bild


Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, wieder aufzustehen.

http://www.maedchenhaftes.wordpress.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht Vor-, nicht nach-, sondern IN SORGE
BeitragVerfasst: 16. Feb 2013 20:39 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4906
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Das stimmt natürlich Yvonne, auch wenn (leider) alle Fakten gegen eine Hoffnung sprechen! Ich werde noch einen Gruß schreiben ....... nur heute noch nicht, sorry!!

Mein wirres Geschreibe von heute Morgen ...... beschreibt einfach meine Verarbeitung meiner persönlichen Ängste und da war Sevgi eben sehr präsent! Naja und meine eigenen Ängste kamen dann dazu; bitte nehmt es nicht persönlich weil ich derzeit in einer ziemlich angespannten Situation bin (mehr dazu die Tage)! ao81

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht Vor-, nicht nach-, sondern IN SORGE
BeitragVerfasst: 16. Feb 2013 20:56 

Liebe Jutta, wir sind was wir sind.

Sorge für Dich, ja?

Munnele, Ulla?
Gerade hat mit Lea, die Tochter von Luci*Anne, über Facebook zurück geschrieben.
Sie selber, Lea, befindet sich gerade in der Ukraine.
So weit sie weiß, geht es ihrer Mama gut.

Anne hat sich auf meine Email, direkt an sie, noch nicht gemeldet, aber ich denke, dass wir uns keine unbehaglichen Gedanken machen brauchen.

LG
Ute


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht Vor-, nicht nach-, sondern IN SORGE
BeitragVerfasst: 16. Feb 2013 21:00 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1928
Wohnort: Sachsen-Anhalt/n. Halle
Geschlecht: weiblich
Ute, das sind gute Nachrichten.

_________________
Bild


Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, wieder aufzustehen.

http://www.maedchenhaftes.wordpress.com


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht Vor-, nicht Nach-, sondern IN SORGE
BeitragVerfasst: 16. Feb 2013 22:54 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Wie gut, dass wir uns um Luci*Anne offenbar nicht sorgen müssen! Danke, Ute!

Was Sevgi angeht, fühle ich wie Yvonne - solange da keine Bestätigung ist, dass sie wirklich gestorben ist, kann ich noch nicht Abschied nehmen von ihr... Obwohl, es sieht ja wirklich danach aus! Aber dennoch - nein, für mich ist es noch zu früh; sollte Sevgis Mann sich melden (ich hoffe es!), ist immer noch Zeit, Adieu zu sagen.

Mir setzt das im Moment enorm zu - Elke, Sevgi ... all unsere Meta-Schwestern! Ach!

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht Vor-, nicht Nach-, sondern IN SORGE -BESTÄTIGUNG-
BeitragVerfasst: 17. Feb 2013 09:30 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4906
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Hallo Ihr Lieben,

nachdem mir Yvonne gestern die Trauerkerze gezeigt hat, habe ich die Freundin von Sevgi angeschrieben, die mir spät noch geantwortet hat!
Zitat:
Für uns kam es auch unerwartet.......sie war so zuversichtlich das sie es schafft.Doch nachdem der Tumor entfernt wurde,waren ca. 3Wochen später sämtliche Organe befallen,sogar die Knochen.Sie musste dann in die Klinik und stand die ganze Zeit unter Morphium. Als wir am 10. gegen 16.00 Uhr in die Klinik kamen,war sie 10 Minuten vorher verstorben.



Ich wußte es nicht, dass Sevgi's Erkrankung in einem so fortgeschrittenen Stadium ist und ich habe ihr geschrieben, dass wir um sie weinen und wir so fassungslos sind und es eigentlich nicht glauben können. Den Freunden und der Familie besonders unser Beileid ausgesprochen mit der Bitte es evtl. auszurichten! Und ich hab ihr geschrieben, dass Sevgi uns unvergessen bleiben wird und sie oft diejenige war, die anderen Mut zu gesprochen hat.

Entschuldigt bitte das ich es gestern Abend nicht mehr geschrieben habe, ich hab geweint ...... und mein Mann war sauer.

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht Vor-, nicht Nach-, sondern IN SORGE
BeitragVerfasst: 17. Feb 2013 10:10 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.2011
Beiträge: 952
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Ach Jutta,

wenn man aus so sicher Quelle erfährt, was passiert ist, trfft es besonders tief. Sie hatte nie eine Andeutung von Metastasen gemacht. Aber ich habe schon gehört, wie schnell die Dinger überall hinwuchern können.
Es ist so ungercht, Sevgi war viel zu jung und ihrer Familie wird sie an allen Ecken fehlen. Ich bin so traurig. Es ist schön, daß Du für uns alle so nette Worte gefunden hast. Danke!!!

LG Manuela

_________________
Bild

Jahre soll man nicht zählen, sondern erleben.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht Vor-, nicht Nach-, sondern IN SORGE
BeitragVerfasst: 17. Feb 2013 11:15 

Hallo Jutta, hallo alle

ein großes Danke an Dich.

Bitte versteh' Deinen Mann, er fühlt sich hilflos, vielleicht gar als Versager, dass er Dich vor einer solchen Trauer nicht schützen kann.
Dann wandelt sich die Trauer, bzw. Hilflosigkeit schnell in Zorn oder Aggressivität.

Das geht uns Frauen doch nicht anders, oder?
Männer haben halt immer noch den größeren Rollenpart, den, zu verteidigen und zu schützen.

Mich treffen diese klaren Worte der Freundin von Sevgi auch.
Wie sehr hatte ich gehofft, mich fürchterlich schämen zu müssen, dass ich vorschnell gewesen wäre.
Wie sehr wünschte ich mir ähnlich klare Worte über meinen Sohn, Bernd Schirrmacher, (schreibe immer wieder den vollen Namen, damit google was/ihn findet, die Hoffnung stirbt zuletzt).
Wie sehr habe ich die Vorstellung, dass ich mit dem Tod, den ich meinem Sohn NICHT wünsche, ebenfalls ein Loslassen üben dürfte - weil ich es die letzten acht Jahre nicht wirklich erreicht habe.

Nein, ich will nicht undankbar sein. Ich habe schon Schritte gemacht, anders und leichter damit umzugehen.
Im Moment bin ich jedoch eher "ein Schluck Wasser in der Kurve" und es packt mich alles sehr an.

Ich werde sehen, wohin es geht, jede einzelne wird es für sich sehen.
Wir haben unser Gefühl der Verbundenheit, nicht wahr?
Ich wünschte mir, dass dieses liebende, vertrauensvolle, stärkende Gefühl uns trägt - immer dann, wenn wir es brauchen.
Ja?

Alles Liebe und Gute,

Ute


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht Vor-, nicht nach-, sondern IN SORGE
BeitragVerfasst: 18. Feb 2013 18:27 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 10.2007
Beiträge: 1055
Wohnort: Im Badisch'e
Geschlecht: nicht angegeben
Ute305 hat geschrieben:
Liebe Jutta, wir sind was wir sind.

Sorge für Dich, ja?

Munnele, Ulla?
Gerade hat mit Lea, die Tochter von Luci*Anne, über Facebook zurück geschrieben.
Sie selber, Lea, befindet sich gerade in der Ukraine.
So weit sie weiß, geht es ihrer Mama gut.

Anne hat sich auf meine Email, direkt an sie, noch nicht gemeldet, aber ich denke, dass wir uns keine unbehaglichen Gedanken machen brauchen.

LG
Ute



Hallo Ute

Danke smilie_love_011

Alle anderen Nachrichten sind sehr niederschmetternd :cry:

Ulla

_________________
Du kannst das Leben nicht verlängern noch verbreitern.....Du kannst es nur vertiefen


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker