http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzNach der opi... komme heil raus? : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge - Seite 2
Aktuelle Zeit: 21. Aug 2017 17:56

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1911

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nach der opi... komme heil raus?
BeitragVerfasst: 27. Feb 2016 23:57 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 2267
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Nadja
Es tut mir so leid. Hier sind einige mit Metastasen die dir bestimmt schreiben.
Ich sende dir ganz viel Kraft und eine dicke Umarmung.
LG Karin

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach der opi... komme heil raus?
BeitragVerfasst: 28. Feb 2016 00:00 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Liebe Steffi,

davon bin ich auch überzeugt, bin gerade bei recherchieren, welche von Ayurveda helfen können, einige nehme ich unbewusst schon ein, anderen habe vorhanden oder werde mir besorgen.

Meine Freundin aus Kanada empfehlt mir Essiac, ob ich in DE kriege, ihr vertraue ich voll, sie hat die Biologie studiert, bin auf eine Suche noch nach ....schreibe dir eine PN.

LG
nadin


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach der opi... komme heil raus?
BeitragVerfasst: 28. Feb 2016 00:16 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4209
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe nadin,
also ich weise mal auf das gute in deinem befund hin: der tumor ist hormonabhängig. und das ermöglcht eine antihormonbehandlung.
lymphknotenmetastasen sind nicht fein, aber es sind keine metastasen im sinne einer fermmetastasierung, das heißt der krebs ist lokal beschränkt und du kannst wieder ganz gesund werden - kopf hoch! der tumor ist klein.

alternatives: essiac kenne ich gar nicht. habs gegoogelt, aha, ich verstehe. denke schon, dass du es hier bekommst.

was ich versucht habe ist chi gong. es gibt eine spezielle form, das gualin-chi gong, das eine wirksamkeit gegen krebs haben soll.

an büchern hatte ich nur "wieder gesund werden" von simonton. da ist eine meditationsCD dabei.

ich gehöre auch zu denen, die versucht haben, sich wissen anzueignen und ich war eine bestimmt schwierige patientin. habe schon witze gemacht, wenn sie hören, ich komme, gehen alle in krankenstand. aber mir half das wissen schon, schon alleine, die richtigen fragen zu stellen!

ich wünsche dir das allerbeste!
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach der opi... komme heil raus?
BeitragVerfasst: 29. Feb 2016 19:24 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Hallo Zusammen,

danke für ihre Meldungen! Man fühlt sich nicht allein...

Heute hatte ich die Untersuchungen - alles in Ordnung!

Am Do. habe den Termin und bekomme die Behandlung.

Bin momentan überfordert, muss meinen normalen Schlaf wieder kriegen - irgendwie um 2 Uhr endet bei mir die Nacht...

LG
Nadin


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach der opi... komme heil raus?
BeitragVerfasst: 1. Mär 2016 12:28 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Hallo,
ich wusste nicht - hier weiter schreiben oder einen neuen beitrag eröffnen...

kann jemand bitte mir weiterhelfen? das geht mir aus dem kopf nicht einfach.

wie ich schon beschrieben habe, bei der entlassung bin ich zum gespräch mit dem operierenden arzt (ein ältere Mann, Professor...) ganz optimistisch gegangen. Mein mann war schon bei mir, das war kurz nach 18 uhr, zum unglück hatte er zahnschmerzen (später ist er in notklinik gefahren und am zweiten tag wurde der zahn entzogen, abzess...) deswegen war ich allein beim Gespräch. Der arzt hat zu mir ganz traurig gesagt, dass es ihm leid tut, aber die ergebnisse aus der pathologie sind schlechter, als erwartet wurde... zum ersten mal kamen mir die tränen und... muss nicht weiter beschreiben. Die 2 markierte lymphknoten und 3 unmarkierte wurden entfernt, 4 waren befallen.
gestern hatte ich die ganzkörperuntersuchung (außer Kopf, warum?) und war alles OK! was bedeutet das?

bleibe ich zur behandlung in der klinik oder zum Frauenartz? ich meine die betreuung.

Lg
nadin

PS. bitte mich zu entschuldigen, aber ich brauche zeit mich dem forum vertraen zu machen... ich war noch nie in einem länger, nur selten, kurzfristig... hier ist aber nett :bigkiss:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach der opi... komme heil raus?
BeitragVerfasst: 1. Mär 2016 12:47 
Umfassende Moderatorin
Umfassende Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1983
Wohnort: Mönchengladbach
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Nadin,

erstmal.....hervorragend: es wurden in den anderen Regionen (Lunge,Knochen Abdomen NIX efunden. :rosegeb: :rosegeb: :rosegeb:

Das heisst:nur deine Lymphe sind betroffen und wie ich verstanden habe , bereits entfernt.
Jaaaa, das ist gut. Keine anderen organe sind metastasiert ...das ist prima. Sag dir diesen Satz laut.

Eine Untersuchung des Kopfes wird nie gemacht.
Ein KopfMRT gibts eigentlich nur bei Beschwerden.

So, bitte, wie Ilse schon sagte, das ist nicht soooooo tragisch.

Ich weiss jetzt nicht mehr, ob die Therapie schon steht.

Liebe, wies weitergeht, ist von so vielen Dingen abhängig.

DER FA wird dich nach der Klinik betreuen. Bevor ich mehr sage, muss ich einfach nochmal nachlesen....auch mein Hirn ist chemogeschädigt und merkt sich einfach nicht alles.

Bitte, es geht weiter, laaaaaangsam.
Ich lese mal LG Angela

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach der opi... komme heil raus?
BeitragVerfasst: 1. Mär 2016 12:52 
Umfassende Moderatorin
Umfassende Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 1983
Wohnort: Mönchengladbach
Geschlecht: nicht angegeben
Also, wenn in der Klinik die Chemo gegeben wirst,fährst du da in der Regel ambulant hin, Taxi wird bezahlt.
Danach FA.

Du hast die Tumorformel, danach wird Donnerstag entschieden, was zu tun ist.
Nochmal: deine Tumorformel sieht, bis auf die betr. Lymphe, die ja entfernt sind, gut aus.

Mut schick ich Dir, davon ganz viel
LG Angela

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach der opi... komme heil raus?
BeitragVerfasst: 1. Mär 2016 13:03 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2016
Beiträge: 98
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Angela, vielen dank!

ja, ich bekomme am do. den behandlungsplan, d.h. jemand wird entscheiden wie ich behandelt werde... und ob ich vertrauen kann.

gruß,
nadin


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach der opi... komme heil raus?
BeitragVerfasst: 1. Mär 2016 14:31 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 1601
Wohnort: 65549 Limburg
Geschlecht: weiblich
Obwohl ich inzwischen Vieles, meine Diagnose betreffend, vergessen habe und auch nicht mehr so ganz fitt im Lesen dieser Formeln bin, möchte ich dir trotzdem antworten.
Bei mir war es so, dass der Tumor erheblich größer als deiner war, dazu mäßig und nicht wie bei dir niedrig proliferierend.
Wie bei dir alle anderen Untersuchungen o.k. aber auch bei mir betroffene Lymphknoten. Einer der 2 Senitellymphknoten und dann 2 von 20 entfernten.
Ich hatte nach der OP Chemo und wurde intensiv bestrahlt.
Seitdem fast 8 Jahre vergangen und alles ist bisher gut.

Also betroffene Lymphknoten, auch bei mir war einer kapselüberschreitend, müssen nicht automatisch ein wirklich schlimmer Befund sein.

Ich bekam die Chemo im Krankenhaus, die Bestrahlungen auch, und zur Nachsorge musste ich zur Frauenärztin. Die Brustklinik empfahl aber, mich bei etwaigen Problemen immer zu ihnen überweisen zu lassen. Habe ich auch ein paar Mal gemacht. War gut so und hat mich sicherer gemacht.

Was das "jemand wird entscheiden" betrifft, da ist die Tumorkonferenz zuständig. Ein Gremium der Mediziner die dort im Krankenhaus für Tumorpatienten zuständig sind, hier sind auch niedergelassene Ärzte dabei. Du bist als nicht dem Goodwill eines einzigen Arztes ausgeliefert.

_________________
Liebe Grüße Lena


Die Hoffnung ist der Regenbogen über
dem herabstürzenden Bach des Lebens.{Friedrich Wilhelm Nietzsche}


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach der opi... komme heil raus?
BeitragVerfasst: 2. Mär 2016 04:44 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2014
Beiträge: 762
Wohnort: FRIESLAND
Geschlecht: weiblich
moin
es gäbe soviel aufzurüsten,schaue mal bei nebenwirkungen der chemo und hilfsmittel.
fange irgendwo an,und dies thema ist eins was dich betreffen wird.
auch täte dir gerne was netteres schreiben. ich stehe selbst in einer chemo.
weiterhin-schreibe deine fragen auf ,deine tips ,die du anwenden willst -für die gespräche mit den ärzten.
sehe .jede woche für sich ,sonst kann es zuviel werden. wenn u den berg auf einmal,als ganzes siehst.


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker