http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzKnochenschmerzen nach Chemotherapie : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017 06:10

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3662

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Knochenschmerzen nach Chemotherapie
BeitragVerfasst: 16. Okt 2012 13:52 

Hallo ihr Lieben,

ich hab mal eine Frage:

Meine Mum (Diagnose Brustkrebs; Abnahme der Brust, Chemotherapie, jetzt Strahlentherapie und danach kommend Hormontherapie) leidet seit einiger Zeit sehr an Schmerzen in den Gelenken und ihren Knochen. Das Aufstehen fällt ihr zunehmend schwerer und auch das allgemeine Befinden rundum Aufstehen, Sitzen, Liegen etc. negativiert sich zunehmend.

Nun weiß ich nicht in wie weit solche "Nachwirkungen" der Chemotherapie normal sind.

Als wir gem. beim Arzt saßen und ich es ansprach meinte er nur es wäre normal, das so etwas auftreten könne. Hm, mEn ist ein normaler Hausarzt mit solch einer Diagnose bzw. Symptomatik etwas überfordert und ihr eigentl. Arzt ist nur 2x die Woche in Reichweite und hat dementsprechend viel zu tun! :(

Nun wende ich mich einmal an Erfahrene.

Gibt es denn irgendwelche Alternative Mittel um ihr zu helfen oder gibt es da nur Schmerztherapien und Co.? (mit Medikamenten hat es meine Mum erst so ..)

Ich kann sie einfach nicht mehr leiden sehen :((


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Knochenschmerzen nach Chemotherapie
BeitragVerfasst: 16. Okt 2012 16:30 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 05.2012
Beiträge: 226
Wohnort: Harz
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Herbsttraum !
Die Knochenschmerzen können durchaus noch Nachwirkungen der Chemo sein.
Wann hatte deine Mutter denn die Letzte ?
Nach meiner Erfahrung dauert es eine Weile,bis sich das normalisiert.
Ich wünsche gute Besserung.
Liebe Grüße,
Uta


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Knochenschmerzen nach Chemotherapie
BeitragVerfasst: 16. Okt 2012 17:58 

Hallo Uta,

sie hatte die letzte Chemotherapie in der letzten Augustwoche.

Man sagte ihr ja auch, dass das passieren kann, aber Problem ist eben auch das, obwohl meine Mutter eine nachgewiesene hohe Schmerzgrenze hat, diese Schmerzen als extrem empfindet :( Ohne mich kann sie vom Sofa kaum aufstehen und auch Dinge wie aus dem Bett gehen etc. sind extrem schmerzhaft für sie :((

Sie nimmt auch schon Ibuprofen 800 mg. Aber sobald die Wirkung nachlässt, alles auf Anfang.

Hab schon mal gegoogelt und malö geschaut, was es so alles an Medi´s gibt und auch alternativen Behandlungen.
Aber als Laie kommt man da halt nur bedingt zu Etwas, was man dann als Nützlich erachten kann.

Ich danke Dir dennoch!

Liebe Grüße,
Kathrin


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Knochenschmerzen nach Chemotherapie
BeitragVerfasst: 16. Okt 2012 19:16 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 05.2012
Beiträge: 226
Wohnort: Harz
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Kathrin !

Das ist doch schon recht lange.
Vielleicht findet sich ja doch noch eine bessere Therapie als nur Ibuprofen...
Ich drücke die Daumen.

Liebe Grüße,
Uta


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Knochenschmerzen nach Chemotherapie
BeitragVerfasst: 16. Okt 2012 19:21 

Ja Uta, ich hoffe das auch.
Ich hab in meinen Recherchen etwas von "Bisphosphonate"(?) gelesen die man speziell da verabreicht.
Ich werde den Arzt mal daraufhin ansprechen.
Jedenfalls so kann es nicht weitergehen :(

Und vielen lieben Dank!

Liebe Grüße,
Kathrin


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Knochenschmerzen nach Chemotherapie
BeitragVerfasst: 16. Okt 2012 21:13 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Kathrin,

wie alt ist eigentlich deine Mama? Wie lange die Nachwirkungen dauern, hängt auch ein wenig davon ab, ob sie vor der Chemo schon in den Wechseljahren war, ob sie evtl Osteoporose hat usw.

Meiner eigenen Erfahrung nach dauert es ein Vierteljahr oder länger, bis die Knochenschmerzen weggehen. Bei mir dauerte und dauerte es, bis ich eines Morgens feststellte und auch glauben konnte, dass sie wirklich weg sind!

Alles Gute deiner Mutter - und dir natürlich auch!

Herzliche Grüsse,

Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Knochenschmerzen nach Chemotherapie
BeitragVerfasst: 16. Okt 2012 22:47 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 906
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: nicht angegeben
Kathrin, ich habe jetzt erst meine 3. Chemo hinter mir und habe auch starke Knochenschmerzen.
Heute tun mir zum Beispiel meine Hände so weh das ich sie kaum zur Faust ballen kann.
Ich nehme auch Ibuprofen 600 ein, aber mein Magen reagiert dann immer mit Krämpfen und Sodbrennen.
Da muss ich wiederum was gegen diese Nebenwirkungen einnehmen.
Das ist ein Kreislauf der nicht zu stoppen ist.

xangel7x Es ist schön das du dich so um deine Mutter sorgst und für sie da bist. xangel7x

Ich bin auch sehr gespannt was noch auf mich zu kommt.

Heut war ich bei einer Heilpraktikerin.
Sie hat erst mal ein Blutbild gemacht und ich hoffe sie kann mir etwas gegen die vielen Nebenwirkungen empfehlen.

Hat deine Mutti auch therapiebegleitende Medikamente eingenommen? Wenn ja, was für Mittel?

Liebe Grüße Annette xd020x

_________________
Liebe Grüße Annette


Bild


VERLANGE NICHTS UND DU BEKOMMST MEHR!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Knochenschmerzen nach Chemotherapie
BeitragVerfasst: 16. Okt 2012 23:05 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 04.2012
Beiträge: 189
Wohnort: Hessen Darmstadt
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Kathrin,

ich habe Pantoprazol 40mg zur Beruhigung des Magens bekommen.
Ibuprofen 600
Und Novalgin Tropfen

Meine letzte Chemo war vor 3 Wochen und meine Knochenschmerzen sind auch noch da

Der Arzt Deiner Mama verschreibt ihr bestimmt auch die Tropfen und Medi für Magenschutz. Wer nicht fragt bekommt selten etwas.

Ich hoffe Deiner Mama geht es bald besser
Und Dir viel Kraft

liebe Grüße Sevgi

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Knochenschmerzen nach Chemotherapie
BeitragVerfasst: 17. Okt 2012 10:06 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2725
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht: weiblich
Hallo Kathrin,

bei mir haben die Knochenschmerzen nach der letzten Chemo auch nicht sofort aufgehört. In der AHB hatte ich so Beschwerden bei den Sportprogrammen, das war wirklich unangenehm.

Vielleicht sollte deine Mutter noch mal durchgecheckt werden, Osteoporose sollte ausgeschlossen werden.

Übrigens, bei denen die Tam einnehmen habe ich schon oft gehört, dass man auch davon Knochen- und Gelenkschmerzen haben kann.

_________________
Liebe Grüße
Sandra

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Knochenschmerzen nach Chemotherapie
BeitragVerfasst: 17. Okt 2012 17:15 

Hey ihr Lieben,

ich antworte mal allgemein auf all eure lieben Beiträge :)

Meine Mum ist 55 Jahre jung und man hatte sie vor der Chemobehandlung auf alles getestet. Vorher hatte sie schon oft Probleme mit den Knochen, aber so schlimm wie jetzt gerade war es nicht.
In den wöchentlichen Bluttests gab es bisher nur ein Anzeichen von Eisenmangel den man mit Tabletten ausgleicht.

Pantoprazol hab ich ihr damals, durch Recherchen aufschreiben lassen, als die 2. Chemo dann ziemlich auf den Magen schlug.
40mg sollte sie da nehmen zu 2x am Tag - frühs und abends (weils ziemlich schlimm war)

Und es ist doch selbstverständlich, dass ich ihr in etwas DAS zurückgeben kann, was sie alles als Mama für mich meine ganze Kindheit lang tat und noch immer tut.
Mein Vater hat eine neue Freundin und dieses Jahr kam halt Alles auf einmal, weswegen wir zwei Wilden mit den zwei Kleinen umso enger zusammenwuchsen.

Ich hab das Problem der Knochen mal in einem reinen Medizinforum angesprochen und will mal warten was darauf zurück kommt.
Falls es ok ist, werde ich ggf. falls ein Arzt etc. antwortet dies auch hier veröffentlichen, wenn ggf. hilfreiche Tipps/Kniffs gepostet werden.

Liebe Grüße an Alle und DANKE <3


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker