http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzKennt jemand von Euch die REACT Studie? : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017 06:02

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 3148

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kennt jemand von Euch die REACT Studie?
BeitragVerfasst: 24. Aug 2011 21:43 

Hallo,
bei dieser Studie bekommt man 2 Jahr lang entweder Celecoxib oder ein Placebo. Celecoxib ist eigentlich ein Medikament gegen rheumatisch bedingte Gelenkbeschwerden. Dieses Medikament ist für die Behandlung von Brustkrebs bisher nicht zugelassen, aber es gibt wissenschaftliche Hinweise darauf, dass dieses Medikament bei der Vorbeugung von Krebserkrankungen wirksam ist. Es soll herausgefunden werden, ob durch diese Einnahme das Rückfallrisiko verringert werden kann.
Kennt jemand von Euch diese Studie? Oder nimmt jemand teil daran?
Viele Grüße
Lena


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand von Euch die REACT Studie?
BeitragVerfasst: 31. Aug 2011 12:12 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 983
Wohnort: Österreich
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Lena,

vielleicht kennst du den Link schon, ansonsten ist er zur weiteren Info für Interessierte!

http://www.germanbreastgroup.de/studien ... react.html

Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich an einer Studie teilnehmen. Leider gibt es hier in Österreich keine Studie, in die ich passe. :(

Sei lieb gegrüßt,
Sunny

_________________
Bild

Dreamsandme - mein Brustkrebsblog mit News und Infos aus der Krebsforschung


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand von Euch die REACT Studie?
BeitragVerfasst: 22. Jan 2012 19:17 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4209
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
hallo,
ich habe den prof., wo ich gerade chemo mache wegen der react studie angemailt. ich nehme an, dass es nicht so leicht ist, als österreicherin teilzunehmen, deswegen habe ich auch angefragt, ob er es für sinnvoll hält, dass ich dieses medikament "off label" einnehme. das medi ist nicht ohne, andererseits, soweit ich es kapiere, sind die ergebnisse bisher doch ermutigend.

wenn jemand die datenlage der studie, insbesondere bisherige ergebnisse, genauer kennt, lasst hören.

alles liebe
ilse

_________________
ich suche nicht des lebens sinn, weil ich dieser selber bin (ilse kilic)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand von Euch die REACT Studie?
BeitragVerfasst: 23. Jan 2012 02:15 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2011
Beiträge: 27
Wohnort: In der Nähe von Köln
Geschlecht: weiblich
Hallo Suse, ich nehme seit Oktober an der Studie teil - ich schreibe gerade auf dem Handy - das ist etwas mühsam, melde mich aber mit mehr Infos morgen vom PC .


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand von Euch die REACT Studie?
BeitragVerfasst: 9. Aug 2012 12:08 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2012
Beiträge: 92
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
Da mir die Teilnahme an dieser Studie -als einzige die passt- angeboten wurde, möchte ich noch mal fragen ob inzwischen jemand daran teilgenommen hat und berichten kann?

Lieben Gruß


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand von Euch die REACT Studie?
BeitragVerfasst: 11. Aug 2012 23:17 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4209
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
hallo!
kannst du mal genaueres schreiben? in österreich ist eine studienteilnahme nicht möglich.
alles gute an dich
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand von Euch die REACT Studie?
BeitragVerfasst: 12. Aug 2012 12:18 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2012
Beiträge: 92
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Ilse,
Danke für die guten Wünsche. Ich gebe Dir gerne auch ein Paket davon!
Ich versuche mal eine PDF- Datei hier reinzustellen, darin ist die Studie meiner Meinung nach gut beschrieben.
Wenn ich mich nach der Strahlentherapie dafür entscheide, werde ich sicher mehr darüber schreiben können. Ich kann aber gerne noch weiter nach Informationen darüber suchen.
Lieben Gruß
Dateianhang:
Studie COX2 .pdf


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand von Euch die REACT Studie?
BeitragVerfasst: 12. Aug 2012 19:39 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4209
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe menina, danke dir!
ja, nach diesen infos hätte ich wohl hineingepasst (T1/G3/triple negativ/N0), aber es wäre hier von wien aus wohl nicht möglich gewesen und ich hätt mich selber in einem deutschen BZentrum melden müssen. nunja. ich nehme jetzt ASS (thromboass), quasi aspiron protect und hoffe, dass das hilft. die crux bei der studie ist halt, dass man kein aspririn dazu nehmen darf, aber zugleich befürchten muss, in der placebo-gruppe zu sein.
ASS ist auch ein COX 2 hemmer, aber eben auch ein COX 1 hemmer.

mein anko-doc meinte, die studie sei bisher nicht so überzeugend, aber vielleicht liegt diese meinung auch daran, dass er sie nicht wirklich kennt. wenn spitälernicht beteiligt sind, sind sie in der regel auch nicht so gut informiert über eine studie (ist durchaus logisch).

wie sind deine tumordaten?

lieben gruß
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand von Euch die REACT Studie?
BeitragVerfasst: 13. Aug 2012 09:56 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2012
Beiträge: 92
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Ilse,
von der ASS- Studie habe ich auch im Brustzentrum gehört. Die wurde als Vergleich zu der React Studie geommen, um mir zu erklären wo die Unterschiede liegen. Eben nur COX2 bei der einen und COX 1+ COX2 bei der anderen Studie.
Wenn es soweit ist, werde ich nachfragen ob es Zwischenergebnisse gibt.
Hier im Forum habe ich schon öfter gelesen, das manche Studien nur in bestimmten Ländern durchgeführt werden. Finde ich doof, weil manche ja dann gar nicht die Möglichkeit haben teilzunehmen.
Werden bei der mit ASS auch Placebo gegeben?
Kannst Du mir erklären wie so eine Studie abläuft? Was für Untersuchungen gemacht werden und wie oft? Danach habe ich noch gar nicht geschaut.
Wie hast Du abgewägt ob du teilnimmst oder nicht?
Noch meine Daten: T2, G2, alles andere liegt bei 0

Lieben Gruß


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kennt jemand von Euch die REACT Studie?
BeitragVerfasst: 13. Aug 2012 16:25 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 2393
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht: weiblich
Ich nehme auch ASS (100), meine Kardiologin wollte es so. Ist ja interessant, dass es das auch als Studie bei Krebs gibt. Ich nehme aber auch Magenschutz Pantozol 40 mg, wegen Refluxstörungen. Kann mir jemand sagen, Ob der Magenschutz die Wirkung von ASS aufhebt?

_________________
Du hast die Wahl. Du kannst dir Sorgen machen, bis du tot umfällst. Oder du kannst es vorziehen, das bisschen Ungewissheit zu genießen. Norman Mailer


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker