http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzIch muss zum MRT - habe absolute Panik : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 23. Aug 2017 10:17

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4870

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ich muss zum MRT - habe absolute Panik
BeitragVerfasst: 5. Feb 2013 18:39 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Hallo Marlin,

also Mädel, mit dem MRT kann man schon ganz gut feststellen, was dea los ist, denn du bekommst vorab ein Kontrastmittel gespritzt. Krebszellen reichern dieses Kontrastmittel scneller und massiver an (hoffe, ich habe das richtig ausgedrückt) als gesunde Zellen. Also schon da ist ein Hinweis.
Ich glaube zudem, dass es schon ein gutes Zeichen ist, dass du den Knoten hin und her schieben kannst.
Wann ist denn der Termin? hast du noch eine lange Wartezeit bis dahin?
Ich würde, wenn sich dann tatsächlich ein unsicherer Befund ergeben würde, auf jeden Fall eine Biopsie machen lassen.
Bei mir tat das überhaupt nicht weh. Habs kaum gemerkt. Dann weiß man nämlich sehr genau, was mit so einem Teil los ist.
ich wünsche dir einen glasklaren Befund, der besagt, nix Böses im Anmarsch Bild

LG Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich muss zum MRT - habe absolute Panik
BeitragVerfasst: 5. Feb 2013 21:19 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 08.2010
Beiträge: 464
Wohnort: Erlangen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Malin,
ich wäre an deiner Stelle sogar froh das ich ein MRT bekämme.
Das MRT ist eine sicher sache und es wird viel erkannt. Ich hoffe für dich das du entwarnung bekommst und alles ok ist. a
Aber wenn man schon so viele Knoten hat, hätte ich immer ein ungutes Gefühl,
ich bin der Kontrollfreak und möchte immer alle sicher wissen.
Falls da das MRT sagt das es was auffälliges wäre wird der Befund besprochen.
Es muß keine Biopsie gemacht werden,meine hat nicht wehgetan, es kann auch mit einem kleinen Eingriff rausoperiert werden.
So ein Eingriff steht mit jetzt bevor.
Also ich drück dir die Daumen für dein MRT und dann kannst du mit den Ärzten besprechen wie es weitergehen soll, und auch gerne deine Bedenken zur Biopsie äußern.
gruß Bammel

_________________
Bild

Lebe Dein Leben, Du weißt nie wie lange Dir noch bleibt!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich muss zum MRT - habe absolute Panik
BeitragVerfasst: 6. Feb 2013 00:35 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Guten Abend, Marlin -
natürlich ist es verunsichernd, wenn man immer wieder Knoten in der Brust findet; immerhin wurde bis heute noch nie etwas Bösartiges gefunden - das macht doch Hoffnung! Bösartige Knoten sind meistens nicht verschiebbar, auch dies ist ein Hinweis, dass es sich eher um etwas Gutartiges handelt.
MRT ist eine sehr aufschlussreiche Methode, und wenn da etwas Auffälliges gefunden würde, müsste schon eine Biopsie gemacht werden, damit man sicher weiss, womit man es zu tun hat. Je nach Befund würde eine Behandlung anders geplant, deshalb wird vorab eigentlich immer eine Biopsie gemacht. Dass dadurch einzelne Zellen freigesetzt würden, kommt zwar vor, wenn auch nur selten. Diesen würde aber mit der Chemo der Garaus gemacht!
Manche Medien berichten in reisserischer Art über solche Fälle; ich persönlich finde das unverantwortlich, weil es Frauen gibt, die sich dadurch von einer Biopsie abhalten lassen. So kann man aber nicht feststellen, ob ein Knoten gut- oder bösartig ist, und die Behandlung setzt dann unter Umständen (zu) spät ein. Übrigens tut eine Biopsie kaum weh, und die meisten Brust-Tumore sind gutartig!
Ich finde es sehr weitsichtig von deiner Ärztin, dass sie dich zum MRT schickt. Zum Glück musst du auch nicht lange auf einen Termin warten - je eher die Untersuchung gemacht wird, umso schneller hast du Gewissheit; ich wünsche dir von Herzen, dass du Entwarnung bekommst!
Versuche, dich zu beruhigen, mach dich bitte nicht verrückt, ja? Lenke dich ab, triff dich mit Freund/innen, geh ins Kino, lies ein spannendes Buch oder strick dir einen Frühlingspullover ... tue einfach Dinge, die dich erfreuen. Ich weiss wohl, das ist leichter gesagt als getan, aber trotzdem: Alles ist besser, als deine trüben Befürchtungen Oberhand gewinnen zu lassen!
Du berichtest doch, wie es dir ergangen ist, ja? Danke!
Ich grüsse dich ganz herzlich,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich muss zum MRT - habe absolute Panik
BeitragVerfasst: 6. Feb 2013 10:13 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.2011
Beiträge: 952
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Marlin,

meine Busenfreundinnen (so nennen wir uns hier) haben Dir ja schon so einiges geschrieben. Du wolltest auch wissen, warum Du den Kreateninwert zum MRT brauchst. Das Kontrastmittel, was dabei gespritzt werden muß, ist nicht gut, wenn die Nieren nicht einwandfrei funktionieren. Nur deshalb wird dieser Wert verlangt.
Ich glaube, Deine Ärztin hätte Dich auch diesmal nicht zum MRT geschickt, wenn sie diesen kleinen Knoten nicht als Grund angeben könnte. Und ich denke sie hat es auch nur getan, damit Du Sicherheit hast (sie auch) und endlich Deine Angst nachläßt. Du bekommst regelmäßig Mamo und US, das ist ja meistens unter 50 Jahren nicht der Fall. Sicher, bei Deiner Brust kann ein Knoten mal "anders" sein, deshalb die regelmäßigen Untersuchungen. Du mußt was gegen diese Angst tun, vielleicht läßt Du Dich zu einem Psychologen überweisen. Viele nehmen sowas in Anspruch und das ist auch kein Grund sich zu schämen. Sprech mal mit Deiner Ärztin darüber, sie würde das sicher begrüßen.
Ich hoffe, das MRT findet nichts Negatives und Du kannst Dich beruhigen. Alles Gute.

LG Manuela

_________________
Bild

Jahre soll man nicht zählen, sondern erleben.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich muss zum MRT - habe absolute Panik
BeitragVerfasst: 6. Feb 2013 11:50 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Darf ich dich fragen, wie du zum MRT gekommen bist? Hattest du schon durch Mammographie und Ultraschall einen verdächtigen Befund oder war bei dir vor MRT die Welt noch in Ordnung?


Na klar darfst du fragen.

Beim dem MRT wurde, nachdem schon in der Mammografie und in der Sonographie eine merkwürdige, sternförmige Veränderung erkennbar war, das MRT zur Absicherung angeordnet und siehe, das war Tumor Nummer ZWEI, dessen Histologie durch Biopsie festgestellt wurde.
Nummer EINS hatte ich elf Monate zuvor, wurde in der jährlichen Mammograhie entdeckt und durch Biopsie gesichert.

LG Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich muss zum MRT - habe absolute Panik
BeitragVerfasst: 7. Feb 2013 12:49 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Hallo Marlin,

meine Lymphknoten waren bisher nie geschwollen vergrößerst oder sonstwie auffällig.
Da fällt mir gerade ein, ich war 21 Jahre alt, als in meiner Brust ein Knoten zu ertasten war. Man konnte ihn hin und her schieben. Er wurde herausoperiert und es handelte sich dabei um ein Lipom. Zum Glück, sonst wäre ich wohl heute nicht mehr hier. Das könnte es bei dir auch sein. Übrigens hat mein Hund eines, seit Jahren. Wir haben es durch Biopsie absichern lassen, kein Krebs, allerdings wird es größer mit der Zeit.
Lipome hatte ich schon mehrfach, am Arm, am Bein, immer wenn es störte hab ich es rausschneiden lassen.

LG Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich muss zum MRT - habe absolute Panik
BeitragVerfasst: 9. Feb 2013 12:45 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 983
Wohnort: Österreich
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Marlin,

ich wollte auch, dass sie den Tumor einfach gleich rausschneiden, ohne Biopsie und MRT, denn ich wollte auf all die Termine nicht warten, wollte das einfach nur raus haben. Letztendlich bin ich froh, dass man mir davon abgeraten hat. So konnte nach der Biopsie eine Sentinelmarkierung gemacht werden, damit lässt sich feststellen, ob der Tumor vielleicht schon in die Lymphknoten gestreut hat. Und durch das MRT kann festgestellt werden, ob sich mehrere kleine Tumore in der Brust finden. Solche großen Geräte machen einfach ein bisschen Angst, ich weiß.

Zum Streuen der Krebszellen durch Biopsie lässt sich keine einzige seriöse Studie finden, die das bestätigt. Nicht jede Krebszelle wird zur Metastase. Man geht davon aus, dass nur Krebsstammzellen dazu in der Lage sind und auch nur dann, wenn sie quasi losgeschickt werden.
Und stell dir mal vor, ein biopsiertes Karzinom würde metastasieren! Da gäbe es dann recht wenig metastasenfreie Frauen.

Ein Lymphknoten kann bis zu 2 cm groß sein. Die Anzahl ist unterschiedlich. Ich hab sehr, sehr viele Lymphknoten. Ist er vergrößert, würdest du es bestimmt merken. Sie können weh tun, muss aber nicht sein.
Als ich erfuhr, dass ich Brustkrebs haben könnte, taten mir so ziemlich alle Lymphknoten weh, und die Lunge, und die Leber. Überhaupt dachte ich, dass ich sterben müsse. Also alles was du jetzt spürst oder beobachtest, kann auch einfach nur durch den psychischen Druck initiiert oder verstärkt werden. Hoffe deshalb, dass du bald Entwarnung bekommst!

Dir alles Gute,
Sunny

_________________
Bild

Dreamsandme - mein Brustkrebsblog mit News und Infos aus der Krebsforschung


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich muss zum MRT - habe absolute Panik
BeitragVerfasst: 12. Feb 2013 23:23 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Marlin,
ich freue mich und bin sehr erleichtert, dass du Entwarnung bekommen hast! Du warst keinesfalls nervig oder lästig - jede von uns kann nachvollziehen, wie du dich fühltest. Da sind wir alle einfach nur froh, dass es dich nicht getroffen hat!
Alles Gute für deine Zukunft und
liebe Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker