http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzHaarausfall : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge - Seite 5
Aktuelle Zeit: 21. Aug 2017 17:57

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 11603

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 14. Okt 2012 20:04 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 779
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich
@Belinda, echt Klasse der Pudel und auch ich muß sagen, steht Dir super [smilie=thumbsup.gif]

@Ela verstehe ich auch, es fällt nicht jeder leicht, sich von seiner Pracht zu trennen

Ich habe mir ja damals, 5 Tage nach der 1. Chemo die Haare abbarbieren lassen, weil man sich, wenn man es
allein entscheidet besser ist, als wenn einem die Haare büschelweise ausfallen und sie fingen auch schnell an
zu wachsen, ich sehe nur, daß ich, weil ja die Pigmentierung auch zerstört wird, weiße Haare bekomme, so, wie ich
sie als Kind hatte. Meine Wimpern und Augenbrauen waren nicht ausgefallen, sie sind nur fast durchsichtig geworden.
Meinen Pudel trage ich nur ab und zu, ich hatte den Mut, auch mit Glatze einkaufen oder mal mit meinen Hunden zu gehen
und seltsamerweise haben nur Männer schief geschaut und zwar solche, die auch schon eine sehr hohe Stirn hatten,
wenn es mich störte, reagierte ich mit Fragen ob ich beim Einkauf helfen könnte, oder ob er etwas fragen will. Dann hatte sich
das Gucken erledigt.

_________________
liebe Grüße ... Ruth

-- Ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages sage ich : Ich bin Krebsfrei --

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 14. Okt 2012 21:12 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Ela,
wie gut ich dich verstehen kann! Mir ging es ähnlich - als mir meine Tochter damals am 11. Tag nach der ersten Chemo den Kopf rasierte, habe ich zum ersten Mal nach der Diagnose richtig geheult. Dann aber dafür sehr ausgiebig ;-)
Nun hatte ich nie eine solche Haarpracht wie du, aber trotzdem habe ich es als Verlust empfunden, sie hergeben zu müssen.
Ich hatte drei billige Theaterperücken: eine blonde, langhaarige; eine rote, gewellte und eine dunkle, kurze Pagenfrisur. Ich habe mir einen Spass daraus gemacht, diese abwechslungsweise zu tragen und habe mich über die Verwirrung gewisser Leute diebisch gefreut! Allerdings bin ich bald zu Tüchern und Mützen übergegangen, weil mich unter den Perücken die Kopfhaut juckte.
Wimpern und Augenbrauen habe ich auch zweimal verloren - einmal während der Chemo, und dann noch einmal, nachdem sie eigentlich schon wieder gewachsen waren. Scheint offenbar doch öfter vorzukommen...
Nun werden deine schönen Haare wieder nachwachsen, und du wirst sie umso mehr schätzen, als du jetzt weisst, was für ein Reichtum schönes Haar sein kann!
Herzliche Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 15. Okt 2012 11:43 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 25
Geschlecht: nicht angegeben
Vor 10 Jahren habe ich auch so meine Probleme gehabt mit dem Haarausfall. Rückenlang, dick und blond, ich habe sie mir nach der OP damals auf Schulterlänge runter schneiden lassen, war toll das mal ausprobieren zu können (so habe ich es jedenfalls gesehen :) ). Eine Frisur dir mir mal gefiel und die ich gerne wieder gehabt hätte anschließend. Dikrekt nach der 1. Chemo habe ich sie dann auf ca, 1,5 cm schneiden lassen und als dann die Haare ausgingen musste mein Mann ran. Das fiel ihm sehr, sehr schwer, aber es musste einfach sein. Ich wollte nicht warten bis sie mir komplett ausfielen.
Ich hatte auch meine Perücke, teuer und sie gefiel mir nicht. Ich habe sie nur zur Anprobe aufgehabt und anschließend in die nächste Ecke getan und nie wieder heraus geholt. Für mich waren meine Tücher, Mützen und Hüte dann das beste in der ganzen Zeit. Ich habe sie auch die ganze Zeit getragen weil ich unheimlich gefroren habe am Kopf. Erst im Juli habe ich sie dann immer mehr weg gelassen.

Diesmal habe ich auch Probleme, aber ich muss mich nicht mehr von langen Haaren trennen, sondern nur von meinen heißgeliebten kurzen roten Haare. Fällt auch nicht ganz leicht. aber ich weiß sie kommen wieder. Es wird auch diesmal keine Perücke geben sondern nur Tücher und auch diesmal wird man Mann die finale Rasur machen müssen.

Ich wünsch dir weiterhin alles Gute, Ela :)

Liebe Grüsse
Ute


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 15. Okt 2012 11:54 

Liebe Ruth,liebe Katharina,
ich danke für eure lieben und verständnisvolle Worte,es war grausam und ich habe schrecklich geweint.
Dennoch denke ich,das es für jede Frau sehr tragisch ist,unabhängig von der länge oder vom alter.
Haare sind auch ein symbol der weiblichkeit,hinter ihnen kann man sich verstecken,das schlimmste war
für mich das gefühl Nackt zu sein.
Nicht nur auf dem Kopf,sondern komplett !
Ich fühlte mich schutzlos,ausgeliefert und meiner Weiblichkeit noch mehr beraubt,als durch den verlorenen Busen.

Ich kann mir sehr sehr gut vorstellen,wie schwer es dir an manchen Tagen fällt Katharina.
Schade das ausgerechnet nur einer der wenigen Frauen sein musstest,die lichte stellen behällt.
Hast du Dir vielleicht mal gedanken gemacht,Haare einarbeiten zu lassen ?

Lieben gruss
Ela


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 15. Okt 2012 21:33 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Ela,
ja, darüber habe ich mir schon Gedanken gemacht; ist aber schweineteuer, muss immer wieder "nachgeschoben" werden, und da ich finanziell nicht auf Rosen, sondern auf Dornen liege, fällt diese Möglichkeit leider dahin. Also gewöhne ich mich halt daran ;-)
Herzlich, Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 16. Okt 2012 19:06 

Liebe 1karola1,

meiner Mum sagte man, dass die Haare nach der 1. und Mitte der 2. Chemogabe ausfallen können.

Meine Mum behielt auch die Haare normal, bis sie eines Tage zu mir sagte ich solle mal durch ihren Kopf fahren und ich entsetzt feststellte, dass wirklich "haaren" eine neue Definition bekam (wir nehmen Vieles mit Humor!).

Beim Frisör gab es dann mit der Maschine rappeldischnipp Glatze. Und ja, meiner Mum stand die Glatze die ich als Jungmensch immer wollte. Frage mich sowieso, was an langem Haar und Co. so toll ist? :)
Mum hatte das Glück einen wirklich wohlgeformten runden Kopf zu haben. Sah gut aus.
Perücke stand hier nur herum und zudem hatte man uns komplett mit dem Perücken-Kram über den Tisch ziehen wollen. Darum taten wir das Teil zurück und der Frisör hat bis heute keine Zuzahlung von unserer Kasse bekommen. Denn so wie man meinte, seien wir nicht die Einzigen gewesen bei der eine Perücke, die man aus der Schublade holte, aussah wie Gott weiß was und die Erstversorgung fehlte und dann noch knapp 450,- dafür verlangte obwohl wir eine einfache Rezeptperücke wollten, tja .. irgendwie verdienen Viele ihr Geld durch Leid anderer :/ (ups bin vom Thema ab!)

Hab keine Angst. Haare kommen und gehen. Sie fallen aus, sie wachsen und irgendwann sind sie weiß.

Trage, egal welche Haare oder welche Haare du nicht hast, Diese mit Stolz und denk immer daran, dass Dies das kleinere Übel ist, wenn man bedenkt, dass man alt werden darf!

Also Kopf hoch, Haare ab und zeigen, dass man auch mit Glatze, kurzen Haaren wunderhübsch ist!

Liebe Grüße,
Kathrin


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker