http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzHaarausfall : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge - Seite 2
Aktuelle Zeit: 19. Aug 2017 07:30

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 11571

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 27. Feb 2012 20:01 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 02.2012
Beiträge: 88
Wohnort: Spremberg in der Lausitz
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Karola,
bevor ich erkrankt war, hatte ich langes tolles Haar war auch immer sehr eitel wenns um meine Haar ging. Vor der ersten Chemo sagte meine Schwiegertochter, sie ist Friseurin, dass es besser wäre, die Haare abzuschneiden, damit der Sprung nicht so krass wird. Gesagt, getan. Beim Blick in den Spiegel habe ich dann ganz schön geheult. Nach der ersten Chemo, als ich dann büschelweise die Haar fand, habe ich meinen Mann den Rasierer in die Hand gedrückt und gesagt - machs -.
Zwischen zwei Finger habe ich dann in den Spiegel geschaut. Und komisch, ich fand es gar nicht mehr so schlimm.
Meine Perücke habe ich nur einmal benutzt. Das war ich einfach nicht. Warum sollte ich eine Haarpracht vortäuschen, die ich einfach nicht habe. Ich hatte meine Chemotuch, habe mir immer schicke Spangen reingemacht und fand mich schön.
So schön, dass ich mit meiner ganzen Familie zum Fotografen gefahren bin, und, so finde ich, tolle Bilder gemacht haben.
Womit ich nicht wirklich klargekommen bin, als dann Wimpern und Augenbrauen weg waren.
Liebe Karola, nimm dich so an wie du jetzt bist. Du bist trotzdem schön. Ich weiß das. Und glaub mir, die ersten Haare findest du dann umso schöner.
Liebe Grüße
Simone

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/uhttp://tickers.tickerfactory.com/ezt/d/4;10750;104/st/20101203/e/seit+OP/k/d091/event.pngrl]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 27. Feb 2012 21:26 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Karola,
auf Youtube bin ich zufälligerweise auf diesen Blog einer Frau gestossen, die aufgrund einer erblichen Veranlagung ihre Haare verloren hat. Sie zeigt geniale Tuchwickel-Techniken und tolle Schminktipps (alles Videos) ... Vielleicht schaust du dort mal rein?
Herzliche Grüsse,
Katarina

P.S.: Ich hätte viel dafür gegeben, diesen Blog schon zu meiner Chemozeit gekannt zu haben...

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 25. Mai 2012 00:50 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 04.2012
Beiträge: 189
Wohnort: Hessen Darmstadt
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Karola,

ich habe mir vor zwei Tagen mit der Maschine selbst Stoppeln verpasst.
Das habe ich niemandem gegönnt und musste es selbst tun.

Ich habe mir 2 Perücken geholt eine gelockte und eine glatte
Die Perücke mit den glatten Haaren hat ein Haarband, so dass man es einfacher aufsetzen kann und ist richtig bequem.

Wenn die Haare überall herumliegen und ich saubermachen muss sehe ich keinen Sinn mehr Haare zu haben.

LG
Sevgi

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 28. Jul 2012 20:42 

Hallo Ihr Lieben,
möchte mich heute auch mal wieder zu Wort melden und Euch berichten wie es mir heut morgen ergangen ist :sad:

Noch etwas verschlafen fuhr ich mir wie immer durch mein Haar und oh Schreck die Hand voller Haare.Da war ich mit einem Schlag wach :cry:
Es ist der 17. Tag nach der 1.Chemo. Am Mittwoch war ich noch bei meiner Familie,meine Enkeltochter ist 3 Jahre geworden und habe noch stolz gesagt das es mir gut geht.Und nun ging es so schnell.

Ich weigere mich noch zum Rasierer zugreifen in der Hoffnung das es nur eine "Verdünnung" der Haare ist.Versteht Ihr was Ich meine???

Aber ich glaube ich werde nicht drum rum kommen.Ich habe seit vielen Jahren sehr feines, dünnes Haar,hauptsächlich am Oberkopf, deshalb trage ich die Haare schon sehr kurz und denke es wird mir nicht so sehr schwer fallen.Zögere aber trozdem noch. Mein Fiffi steht auch schon bereit.Ach es ist alles nicht so einfach [smilie=confused-smiley-013.gif]
Wollte ein Profilbild einstellen aber es klappt irgentwie nicht :?:

In der Hoffnung das es Euch allen einigermaßen gut geht, grüße ich ganz herzlich
Marion


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 28. Jul 2012 20:59 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 03.2011
Beiträge: 377
Wohnort: Raum Stuttgart
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Marion,

ich kann sehr gut verstehen,wie dir zumute ist. ich habe die 2.Chemo auch schon mit Ffifi bekommen.
Irgendwann hab ich dann beschlossen kurzen Prozess zu machen und habe alles scheren lassen. Es hat ne Weile gedauert,bis ich drüber weggekommen bin.
Aber man gewöhnt sich dran.

IIch hoffe ,du bist nicht allzu frustriert.

Fühl dich gedrückt

Silvia

_________________
Somewhere over the rainbow...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 28. Jul 2012 21:14 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Marion,
für mich war der Verlust der Haare am 11. Tag nach der ersten Chemo ein sehr einschneidendes Erlebnis; erst dann begriff ich, dass ich tatsächlich Krebs hatte, erst dann konnte ich - zum ersten Mal nach der Diagnose - weinen. Meine Tochter hat sich dann meiner erbarmt und mir den Schädel kahl geschoren. Nachdem ich mich an den Anblick gewöhnt hatte, fand ich meinen nackten Kopf eigentlich ganz schön ;-)
Meine Perücken habe ich eigentlich nur zu offiziellen Anlässen getragen; meistens habe ich mir mit Tüchern und Mützchen eine schöne Kopfbedeckung "gebastelt".
Alles Gute - nimm's nicht zu tragisch, die Haare wachsen ja wieder nach!
Herzliche Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 29. Jul 2012 13:30 

es geht wohl auch bei mir los .... die letzten tage merke ich bereits an einigen stellen einen leichten druck am kopf... heut ist es fast scon leicter schmerz - einige sind schon gefallen, aber noch keine direkten büschel ... man, ich glaube heut müssen sie ab ... werde sie dann erstmal waschen, mal sehen was dann alles fällt - dann noch ein paar frisuren knipsen :)

habe am freitag meine perücke abholen können mützen und andere kopfbedeckungen habe ich bereits auch schon hier ...

so wie biene22 bin ich sehr gespannt auf meine kopfform ... :)


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 29. Jul 2012 15:41 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2012
Beiträge: 50
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Marion,

auch ich frage mich täglich, wann es wohl losgeht? Heute, 13. Tag nach der 1. Chemo, denke ich, alles ist
noch normal. Habe mir die Haare beim Friseur vor der Chemo schon kürzer schneiden lassen, damit ich mich
an die Länge der Perücke schon mal gewöhne. Ich weiß jetzt schon, dass es dauern wird, mit meiner Glatze
klar zu kommen. Ich war immer so stolz auf meine langen Haare.
Melde mich wieder, wenn es dann wirklich losgeht.

Bis dahin
LG Sylvia


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 30. Jul 2012 15:46 

Hallo Ihr Lieben,

ES IST VOLLBRACHT [smilie=cry.gif] ,die Haare sind ab.Mein Mann hat sich gestern erbarmt und griff zum Rasierer.Dann ging es mir genau wie Dir, Katarina,ich konnte auch zum ersten mal richtig weinen.Wir lagen uns beide in den Armen und auch meinem Mann kamen die Tränen :cry:
Dann habe ich mich lange im Spiegel betrachtet und gedacht: Du siehst zwar be...scheiden aus aber viel schlimmer wäre es, wenn Du taub oder blind geworden wärest.
Nach einer schlaflosen Nacht, mußte mir immer wieder über meinen kahlen Kopf streichen x009x ,
sitze ich nun am PC, meinen Fiffi zurecht gerückt und neben mir ein Spiegel um mich an die neue "Frisur" zu gewöhnen. Und ich merke, wie ich das, was ich heute erledigen wollte, immer weiter weg schiebe :sad: Also wird es noch mal Kraft kosten um nach draussen zu gehen. Am Mittwoch muß ich aber, da steht die 2 Chemo an.
Drückt mir die Daumen das die Blutwerte gut sind. Am letzten Mittwoch waren die Leukos so niedrig, sollte erst eine Spritze bekommen, dann doch nich und Freitag noch mal Kontrolle.Und siehe da, alles wieder gut.Verstehe das alles noch nicht so recht aber das kommt noch.
Sylvia, bei langen Haaren, glaub ich, ist es noch frustrierender wen es dann so weit ist.Aber denk daran, sie wachsen ja wieder :???:

Ich wünsche allen viel Kraft und meld mich bald wieder
LG Marion


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall
BeitragVerfasst: 31. Jul 2012 14:26 

insulanerin: mir geht es genauso :) gestern haare ab .... ich habe jetzt noch einen kleinen irokesen stehen lassen und etwas pony, dass ich unter der mütze noc etwas habe von meinen haaren - ich war aber früher auch schon eher punkiger drauf :D wenn alles dann weg ist ... ohja....

mir geht es heut auch so: nach draussen gehen? ... hm... perücke möchte ich nicht tragen irgendwie ... zumindest jetzt nicht ... aber erst so kurz? dann wieder länger ... achman ... haben wir hier eigentlich einen thread mit einigen mutigen haarlosen fotos? :) wäre spitze


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker