http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzGenetische Testung : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 23. Aug 2017 04:22

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 183 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 19  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 28814

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Genetische Testung
BeitragVerfasst: 4. Jul 2011 19:20 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 211
Geschlecht: nicht angegeben
Ich war heute zur genetischen Beratung und habe mir auch Blut für die Testung abnehmen lassen. Ergebnisse in ca. 3 - 4 Wochen. Kosten ca. 5000 - 6000 Euro, da so zeitaufwändig (Buchstabe für Buchstabe des genetischen Codes müssen mühsam gelesen werden).
Zur Info: Die Kosten für die genetische Testung übernehmen die Krankenkassen bei gesetzlich Versicherten, wenn die Testung indiziert erscheint (wie in meinem Fall). Bei privat Krankenversicherten können die Kassen es ablehnen, die Kosten zu übernehmen!

_________________
Herzlichst, Madeleine

http://www.biosphaerengebiet-alb.de/index.php


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Genetische Testung
BeitragVerfasst: 4. Jul 2011 19:56 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2011
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
So schnell? Warum wurde mir gesagt, dass das 6-12 Monate dauert?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Genetische Testung
BeitragVerfasst: 20. Okt 2011 10:55 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 211
Geschlecht: nicht angegeben
Das Ergebnis ist schon da, am 28.10. bekomme ich es mitgeteilt. Bin gespannt.

_________________
Herzlichst, Madeleine

http://www.biosphaerengebiet-alb.de/index.php


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Genetische Testung
BeitragVerfasst: 20. Okt 2011 11:10 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 03.2011
Beiträge: 377
Wohnort: Raum Stuttgart
Geschlecht: nicht angegeben
Eine genetische Beratung wurde mir vom Reha - arzt auch dringend empfohlen. Meine Frauenaerztin hingegen findet es unnoetig.
Eile ist ja keine geboten. Es geht ja eigentlich um meine Tochter....
Warum lasst ihr euch testen?

Silvia

_________________
Somewhere over the rainbow...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Genetische Testung
BeitragVerfasst: 20. Okt 2011 11:16 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 211
Geschlecht: nicht angegeben
Weil ich es wissen möchte, die Ärzte nichts dagegen haben, es bei mir indiziert ist (beidseits erkrankt - Abstand 11 Jahre) und die KK die Kosten übernimmt.

P.S.: Sehe gerade einen Fehler in meinem Eingangsposting, Wartezeit 3 - 4 MONATE (nicht Wochen) meinte ich natürlich.

_________________
Herzlichst, Madeleine

http://www.biosphaerengebiet-alb.de/index.php


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Genetische Testung
BeitragVerfasst: 20. Okt 2011 11:20 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 03.2011
Beiträge: 377
Wohnort: Raum Stuttgart
Geschlecht: nicht angegeben
Danke fuer die schnelle Antwort.

Wenn du moechtest,halt mich auf dem Laufenden...

Wo hast du dich testen lassen? Uniklinik?

_________________
Somewhere over the rainbow...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Genetische Testung
BeitragVerfasst: 20. Okt 2011 14:15 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 211
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, Testung am Institut für Humangenetik bei Uniklinik. Es ist eine einfache Blutabnahme (2 Röhrchen). Zuvor wird im Gespräch mit dem Arzt eine familiäre Anamnese erhoben. Dazu zeichnet er mit Bleistift (wegen möglicher Korrekturen) eine Art Stammbaum auf mit Angaben zu Alter und Todesursache der Ahnen (soweit man das weiß oder erinnert). Demnach sei in meinem Fall kein Hinweis auf eine erbliche Disposition gegeben (sind aber aber nicht so viele Frauen in der Linie). Aber irgendwann entsteht eben mal eine Gen-Mutation, meiner Meinung nach. Es gibt allerdings auch Gen-Veränderungen, bei denen man noch nicht weiß, was sie bedeuten.

_________________
Herzlichst, Madeleine

http://www.biosphaerengebiet-alb.de/index.php


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Genetische Testung
BeitragVerfasst: 20. Okt 2011 20:24 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2011
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

wir haben das Ergebnis nun nach fast 7Monaten erfahren (das meiner Mama, die 2x erkrankt ist). BRCA= unauffällig! Ich will ja die vorsorgliche Brustdrüsenentfernung und darum musste meine Mama den Test als Indexpatientin machen. Ich freu mich sehr, dass nichts gefunden wurde, allerdings gibt es ja unendeckte Gene und ich weiss nicht recht, ob die KK die OP übernehmen würde. Für die Ärzte ist es wohl hinfällig...aber meine Angst ist so groß, auch die psychologische Hilfe, die ich seit kurzem endlich habe, hilft mir da nicht...

Naja, wollte euch mal berichten, da ich hier so liebe Unterstützung hatte! Dafür bedanke ich mich ganz ganz herzlich!!! Ich wünsche allen anderen hier ganz viel Kraft und alles Gute!!!

Ganz lieben Gruß


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Genetische Testung
BeitragVerfasst: 21. Okt 2011 00:20 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Butterfly,
eigentlich könntest du jetzt doch einfach froh und dankbar sein dafür, dass du nicht von einem genetisch bedingten erhöhten BK-Risiko betroffen bist! Stattdessen redest du dir ein, du seist möglicherweise von einem noch unentdeckten Gendefekt befallen... Gib der Psychotherapie ein halbes oder besser noch ein ganzes Jahr Zeit; so lange braucht es einfach, bis erste Denk- und Verhaltensänderungen zu greifen beginnen.
Ich glaube kaum, dass du einen Arzt finden wirst, der ohne entsprechende Indikation eine vorsorgliche Mastektomie vornehmen wird. Du solltest deine Ängste auf anderem Weg zu überwinden suchen, als mit einer - im Hinblick auf das Gentest-Resultat deiner Mutter - unnötigen Operation!
Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, du kannst bald wieder Lebensmut und Lebensfreude gewinnen!
Liebe Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Genetische Testung
BeitragVerfasst: 21. Okt 2011 12:14 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 06.2011
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Ich freue mich auch, aber ich habe wieder sehr schlecht geschlafen...Es weisst ja alles auf Gendefekt hin...Es wurde ja nur BRCA 1 und 2 getestet...Es gibt ja noch Andere und unerforschte..

Was mich am meisten irritiert ist, dass da in dem Brief unten drunter stand, dass Auffälligkeiten gefunden wurden, die aber klinisch nicht von Bedeutung sind nach derzeitigem Wissenstand. Meine Mama will da nichts von wissen...aber was bedeutet dieser Satz? Doch ein Gendefekt gefunden oder kann das auch was sein, was nichts mit Brustkrebsrisiko zu zun hat? Weiss das jemand? Hat noch jemand so etwas auf dem Erbenis von Gentest stehen gehabt?

LG


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 183 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker