http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzSo geht es weiter : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 19. Aug 2017 07:27

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1003

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: So geht es weiter
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014 07:45 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 650
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Ihr Lieben,
erst einmal Danke das ihr mich über die Zeit des Wartens getröstet und informiert habt.
Ich bekomme in ca 14 Tagen Strahlentherapie, die Metastasen sitzen am ausgewechselten HWs7,
BW1 und BW 9und 10.Es wird außerdem eine Therapie gemacht die die Knochen stärkt.alle 4 Wochen
vorraussichtlich. Chemo erst einmal nicht,sie würde mehr schaden als nützen im Moment meinte die Ärztin.
OK ein neuer Weg ein neues Ziel,Schmerzen sind ganz gut erträglich, manchmal muß ich noch zusätzlich Tabletten
nehmen.
Liebe Katharina, das ist ja Horror was du mit deinem Darm mitgemacht hast. Ich nehme morgens und abends Movicol.
Du hattest ja die selbe mEDIKATION wie ich.Nur vertrage ich das Lyrica ganz gut.
Liebe Bille du hattest ja auch Bestrahlung an der HWS.Ich habe bisschen Angst vor Schluckstörungen durch die Bestrahlung.
Es wird kein Cyber Knife angewendet. man sagte mir das man das überwiegend bei Hirnmetas nimmt.An der Wirbelsäule
würde man nicht profitieren.
Liebe Grüße Eva


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So geht es weiter
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014 14:24 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1337
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Liebe Eva,
wünsche dir für die nun kommende Bestrahlung ganz viel Kraft. Mögen die Strahlen genau auf den Metas wirken und deine Speiseröhre verschonen

_________________
Herzliche Grüße
Birgit

Bild

Die meisten Menschen wenden mehr Zeit und Kraft daran, um Probleme herum zu reden, anstatt sie anzupacken (Henry Ford)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So geht es weiter
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014 16:00 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4901
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Liebe Eva, Erfahrungen kann ich nicht mit Dir teilen, aber ich wünsche Dir möglichst keine Nebenwirkungen und das die Metastasen verschwinden :kuss2:

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So geht es weiter
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014 16:04 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 321
Wohnort: Dresden
Geschlecht: weiblich
Liebe Eva,

ganz viel Kraft und Zuversicht wünsch ich Dir zur Bestrahlung.
Mein Körper hat damals nicht viel drauf reagiert, obwohl es 36 waren. Ätzend war für mich nur, die Brust nicht waschen zu dürfen, nur pudern und das im Hochsommer. Aber es reagiert jeder anders, ist vielleicht auch gut so.

Liebe Grüße von Bianka


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So geht es weiter
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014 20:32 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 4209
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
liebe eva, auch von mir die besten wünsche. keine chemo, das ist ja doch mal positiv.
alles alles liebe
ilse


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So geht es weiter
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014 20:55 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 2266
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Eva
Ich drücke dir die Daumen für die Bestrahlung.
LG Karin

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: So geht es weiter
BeitragVerfasst: 1. Nov 2014 23:20 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Eva,
alles Gute für die Bestrahlungen; noch bleibt dir etwas Zeit, um dich innerlich darauf einzustellen. Ich wünsche dir, dass die Strahlen den Metas den Garaus machen, damit deine Schmerzen der Vergangenheit angehören und du wieder zuversichtlich nach vorne schauen kannst! Es ist sicher auch gut, dass es vorerst keine Chemo mehr gibt - hoffentlich brauchst du nie mehr welche!

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker