http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzFatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 23. Aug 2017 04:19

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 3609

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Fatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013 11:07 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 2684
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Viele Krebspatienten kommen im Laufe ihrer Erkrankung an einen Punkt, an dem die emotionale, seelische und körperliche Erschöpfung überhandnimmt. Fehlender Antrieb, andauernde Müdigkeit und Kraftlosigkeit, die in keinem Verhältnis zu vorangegangenen körperlichen oder geistigen Anstrengungen stehen, sind durch Schlaf und Erholungsphasen nicht mehr auszugleichen. Außerdem können Konzentrationsschwäche und Gedächtnisprobleme hinzukommen. Oft hält dieser Zustand wochenlang an, was das gesellschaftliche, berufliche und ganz persönliche Alltagsleben zusätzlich erschwert. Dennoch gibt es Möglichkeiten, mit diesem Syndrom, das Mediziner als tumorbedingte Fatigue bezeichnen, zurechtzukommen.
Wie kommt es zum Fatigue-Syndrom?
Bericht

Prof. Petra Feyer im Interview

Wie äußert sich Fatigue? Wodurch wird Fatigue verursacht? Was hilft bei Fatigue? Was können Sie selbst tun?
(Dt. Krebsgesellschaft)


LG Edith


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013 16:35 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 779
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich
Bei mir wurde Fatugue diagnostiziert, ich muß sagen, es ist einfach scheußlich

_________________
liebe Grüße ... Ruth

-- Ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages sage ich : Ich bin Krebsfrei --

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013 16:45 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4907
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Mir wurde zur Erschöpfung gesagt, dass doch recht viele Patienten im Verlauf der Therapie in eine totale Erschöpfung gelangen und mehr schlafen eben nicht mehr hilft vitaler zu sein. Ich sollte es akzeptieren, aber ob die Aussage eine Diagnose ist ??? Liebe Ruth, wie ist es bei Dir diagnostiziert worden ??? ......... und kannst Du etwas da gegen machen ??

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013 23:58 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 164
Wohnort: Gründau
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo.
Ich habe es seit der Bestrahlung diese Erschöpfungsstustände bekommen. Ich habe es den Ärzten gesagt und die sagten auch zu mir es sei die ganze Belastungen die der Körper aushalten mußte und ich soll mich einfach schonen.
Ich sagte es meiner Frauenärztin und sie gab mit Vitamine zum einnehmen. Naja ich dachte lass einfach deinen Körper seine Zeit die er braucht. Nach 1 Jahr beklagte ich mich immer noch bei meiner Frauenärztin und sie riet mir zur Misteltherapie und seit ich die Misteltherapie durchführe bin ich wieder fit.
Warum mußte ich solange warten?
Meine Hausärztin sagte immer das es psyschich bedingt sei. Na klar, denn alle Krankheiten sind psyschich bedingt irgendwie. Aber geholfen hat sie mir darmals auch nicht.
Ich wünsche euch auch das eure Erschöpfung wegfliegen, denn man ist einfach ein anderer Mensch.
LG
Christiane

_________________
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.Von Mark Twain


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten
BeitragVerfasst: 3. Mär 2013 01:14 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 2415
Wohnort: Hamburg langenhorn-Nord
Geschlecht: weiblich
Danke Edith,
dann bekommt der Zustand endlich einen Namen.....
LG moni

_________________
Liebe Grüße moni 💖

Bild

"alles wird gut"
"glauben und hoffen"
"Geduld üben....(soooo schwer)"


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten
BeitragVerfasst: 3. Mär 2013 21:48 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 779
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich
Spinne0001 hat geschrieben:
Mir wurde zur Erschöpfung gesagt, dass doch recht viele Patienten im Verlauf der Therapie in eine totale Erschöpfung gelangen und mehr schlafen eben nicht mehr hilft vitaler zu sein. Ich sollte es akzeptieren, aber ob die Aussage eine Diagnose ist ??? Liebe Ruth, wie ist es bei Dir diagnostiziert worden ??? ......... und kannst Du etwas da gegen machen ??



Hallo Jutta,

es wurden Tests gemacht, Fragebogen ausgewertet, dann die einzelnen Zustände begutachtet
Da helfen keine Pillen, Vitamine oder sonst irgendetwas

_________________
liebe Grüße ... Ruth

-- Ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages sage ich : Ich bin Krebsfrei --

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten
BeitragVerfasst: 4. Mär 2013 09:10 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4907
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Danke Ruth, getestet wurde bei mir nichts ............ allerdings wenn eh nichts hilft ist es ja für mich auch egal Mir wurde ja auch nicht die Diagnose gestellt, sondern nur gesagt das "es" oft so wäre.

Also wird's irgendwann besser!!!

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten
BeitragVerfasst: 4. Mär 2013 23:09 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 09.2010
Beiträge: 472
Wohnort: Altmark
Geschlecht: nicht angegeben
Also mir geht es seit der Behandlung auch so, nach ca.: 4 Stunden werde ich müde, die Konzentration lässt sehr nach! Wenn ich mal 6 Stunden durchhalte ohne eine Pause, merke ich es den nächsten Tag noch mehr! Ich habe eben keinen erholsamen Schlaf, könnte immer schlafen. Meine Bahandlung ist nun auch fast 2 Jahre her, da wird sich wohl nichts mehr ändern...heul... [smilie=cry.gif]

LG Renee smilie_winke_019.gif

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]

Bild
[/url]

altmärkische Grüße von Renee


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten
BeitragVerfasst: 5. Mär 2013 11:42 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4907
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Hallo Renee, nach zwei Jahren immer noch ???? Oh je ..... oh je!!

Meine Frauenärztin meinte gestern nicht, dass es bei der möglichen Bestrahlungen noch mehr werden könnte ........ und mein Umfeld denkt ich soll mich mal zusammen reißen!! Schei.........

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fatigue - Erschöpfungssyndrom bei Krebspatienten
BeitragVerfasst: 5. Mär 2013 14:40 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 2267
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Jutta.
Das mit dem Umfeld ist so eine Sache. Alle die das noch nicht durchgemacht haben, Chemo, OP, Bestrahlung, meinen das alles wieder so ist wie früher. Ich weiß nicht wie ich denen erklären soll dass das Gegenteil der Fall ist. Ganz schön schwierig und man kommt sich so alleine vor. Ich versuche immer irgendwelche Sprüche zu ignorieren aber ein bischen bleibt doch zurück. Also weiter stark sein und sich nicht unterkriegen lassen.
LG Karin [smilie=confused-smiley-013.gif]

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker