http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzDirektbestrahlung des Brust während der Operation : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017 06:09

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1760

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Direktbestrahlung des Brust während der Operation
BeitragVerfasst: 11. Jul 2012 21:07 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 10.2007
Beiträge: 1055
Wohnort: Im Badisch'e
Geschlecht: nicht angegeben
hallo

Ich habe vor ca 2 jahren einen Bericht im TV gesehen. Es wurde eine Frau begleitet, die sich dieser Therapie mit Erfolg
in Mannheim unterzogen hat.
Habe das ganze aber leider nicht weiter verfolgt....klang aber sehr vielversprechend.
Hast Du schon " Tante Google " befragt?

Für Deine weitere Therapie alles Gute...manno zum 2.mal traurig003 .... x056x

Ulla x039x

_________________
Du kannst das Leben nicht verlängern noch verbreitern.....Du kannst es nur vertiefen


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Direktbestrahlung des Brust während der Operation
BeitragVerfasst: 11. Jul 2012 22:14 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 2684
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Bornita,
du meinst sicher die IORT-Bestrahung. Selbst habe ich damit keine Erfahrung, dazu gibt es aber Positives zu lesen:
Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs übertrifft Erwartungen der Mediziner

LG Edith


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Direktbestrahlung des Brust während der Operation
BeitragVerfasst: 11. Jul 2012 22:18 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 2684
Geschlecht: nicht angegeben
Ach ja, und hier hatten wir auch schon diesbezüglich eine Info eingestellt:
Innere Strahlentherapie verbessert die Brustkrebstherapie

LG Edith


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Direktbestrahlung des Brust während der Operation
BeitragVerfasst: 15. Jul 2012 21:45 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2012
Beiträge: 92
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Bornita,

Ich bin am 12.07. Brusterhaltend operiert worden. Dabei fand auch die Intraoperative Strahlentherapie statt. Die wird in dem Krankenhaus, in dem ich war seit April 2010 durchgeführt.
Nachbestrahlungen spare ich mir dadurch nicht, aber dadurch das die Wundhöhle im offenen Zustand, direkt nach Entfernung des Tumors bestrahlt wird, erspare ich mir 5 Bestrahlungen. Also müssen bei mir im Anschluss nur 30 Bestrahlungen durchgeführt werden.
(Merkwürdig wie schnell aus: Was? so viele!!! Och, wie schön, nur 30!! werden) Soweit der jetzige Stand bei mir.
Ich weiß nicht ob ich den Link vom Krankenhaus hier reinsetzen darf?
Am 24. habe ich Nachbesprechungen der OP, da könnte ich wenn Du etwas bestimmtes wissen möchtest auch noch mal nachfragen.

Lieben Gruß


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Direktbestrahlung des Brust während der Operation
BeitragVerfasst: 16. Jul 2012 09:14 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Guten Morgen Bornita,

Bornita hat geschrieben:
mir wurde gesagt, dass ich nach dieser Bestrahlung wahrscheinlich keine weiteren Betrahlungen brauche, weil der Tumor nicht so groß ist. Aber das glaube ich nicht, weil dann mind. 20 Bestrahlungen gemacht werden müssen.


Hab ich da Tomaten auf den Augen oder was? Ich verstehe nicht so ganz.
"Wahrscheinlich keine weiteren Bestrahlungen" aber dann "aber das glaube ich nicht, weil dann mind. 20 gemacht werden müssen."

Irgendwie blicke ich da nicht durch. xconfused2x
Hat man dir etwas von 20 betrahlungen gesagt oder ist das eine Vermutung?

Solche Entscheidungen, wie du sie jetzt zu treffen hast sind immer schwer, bestimmen sie doch über dein weiters Leben und Überleben.
Hast du denn schon einen festen OP-Termin oder wird der erst nach deiner Entscheidung festgelegt? Lass es uns wissen,ja??

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Direktbestrahlung des Brust während der Operation
BeitragVerfasst: 16. Jul 2012 10:01 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 07.2012
Beiträge: 92
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: nicht angegeben
Bornita hat geschrieben:

Natürlich ist man froh, wenn man weniger Bestrahlungen braucht, aber man bekommt doch auch eine Menge Strahlen ab , wenn in die Wunde 25 Minuten bestrahlt wird.

Hallo Bornita,
Vermutlich ein Mißverständnis, das 25 Minuten Intraoperativ bestrahlt wird?
Mir wurde erklärt, das der gesamte Aufwand dieser Strahlentherapie ca. 30 Minuten beträgt. Also die Gesamtzeit der OP sich dadurch um diese Zeit verlängert.
Ich setze mal den Link rein, hoffe das darf! Ich finde, das dort gut beschrieben ist, was passiert.
http://www.brust-zentrum.tv/aktuelles/E ... tkrebs.php
Mir hat man meiner Meinung nach gar keine Zeit gegeben, viel nachzudenken oder irgendetwas zu entscheiden. Und ich glaube, für mich war und ist das gut so. Ich fühle mich auch jetzt noch nicht in der Lage solche Entscheidungen zu treffen, sondern lass das machen was die Ärzte vorschlagen. Mag sein, das mein jetziges Verhalten sehr blauäugig ist, aber bisher habe ich ein *sicheres* Gefühl dabei. *Sicheres Gefühl* ist nicht passend ausgedrückt, aber ich weiß nicht, wie ich das ansonsten beschreiben soll.
Lieben Gruß


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker