http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzBrustschwellung von Tamoxifen??? : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 23. Aug 2017 10:18

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1836

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Brustschwellung von Tamoxifen???
BeitragVerfasst: 4. Mai 2013 17:31 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 58
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo ihr lieben,
habe gerade meine Kur hinter mich gebracht und jetzt plagt mich da ein Problem mit der Brust, die eigentlich nach OP, Chemo und Bestrahlung schon wieder schön abgeschwollen.
Jetzt ist sie wieder so angeschwollen, etwas wärmer und schmerzt mehr als vorher,
Ich nehme seid 5 Wochen Tamoxifen, kann es daran liegen oder vielleicht am Herceptin?
War auch gerade sehr erkältet. Wenn es nicht besser wird muss ich doch mal zum Doc.
Hat jemand solche Symptome von Tamoxifen oder Herceptin?
Würde mich sehr auf Antworten freuen.

_________________
Liebe Grüße Heidi


[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustschwellung von Tamoxifen???
BeitragVerfasst: 4. Mai 2013 18:00 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Hallo Heidi,

hast du auch schon mal an ein Ödem in der Brust gedacht? Könnte ich mir vorstellen?!
Also ich habe ein Ödem in der Brust,habe es aber gut im Griff, deshalb wenig Probleme. Zu Beginn schwoll die Brust schon sehr an und schmerzte, manchmal einfach nur beim Gehen schon.
Dann kamm es mir so vor, als hätte ich eine Zigarettenschachtel in der Brust versteckt, so groß war eine Verhärtung darin. Inzwischen ist die ganz klein, manchmal gar nicht mehr zu spüren.
Könnte ja sein, ist auf jeden Fall nicht so strapaziös, wie es im Arm sein kann.
LG Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustschwellung von Tamoxifen???
BeitragVerfasst: 4. Mai 2013 18:53 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 58
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Rotraut,, danke dir für diesen Hinweiß
da habe ich jetzt nicht daran gadacht, danke für den Hinweis. Da werde ich am Montag garantiert mal im Brustzentrum vorbei schauen.

_________________
Liebe Grüße Heidi


[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustschwellung von Tamoxifen???
BeitragVerfasst: 4. Mai 2013 21:30 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 779
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich
Hallo Heidi,

taste doch einmal, ob Du Verhärtungen in der Brust hast
Bei mir geht das quer rüber, bekomme Lymphdrainage .... aber auch die Tamoxifen verursachen Brustprobleme

Ich wünsche Dir gute Besserung

_________________
liebe Grüße ... Ruth

-- Ich gebe die Hoffnung niemals auf, und eines Tages sage ich : Ich bin Krebsfrei --

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustschwellung von Tamoxifen???
BeitragVerfasst: 8. Mai 2013 20:21 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 58
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
War beim Doc, hatte dann auch noch Fieber.
Ist eine Entzündung, bekomme Antibiotika u.muss kühlen.
Tut ganz schön weh. Keine schöne Sache. Hoffe auf baldige Besserung

_________________
Liebe Grüße Heidi


[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustschwellung von Tamoxifen???
BeitragVerfasst: 8. Mai 2013 20:28 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Hallo Heidi,
Auf die baldige Besserung hoffe ich auch und eigentlich ist es gut, das es eine Entzündung ist, denn die geht wieder weg. das mit dem Kühlen kenne ich, dass musste ich nach der Diep OP einige Tage Stunde uum >Stunde um Stund und das tagelangaber dann war es geschafft.
Liebe Grüße von Rotraut

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustschwellung von Tamoxifen???
BeitragVerfasst: 8. Mai 2013 20:59 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1337
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Hallo Heidi,

gut, dass du noch beim Arzt warst,so weißt du was es ist und spielst nicht Kopfkino. Pfleg deine Brust, damit es dir bald wieder besser geht und die Schmerzen weg sind x056x

_________________
Herzliche Grüße
Birgit

Bild

Die meisten Menschen wenden mehr Zeit und Kraft daran, um Probleme herum zu reden, anstatt sie anzupacken (Henry Ford)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brustschwellung von Tamoxifen???
BeitragVerfasst: 8. Mai 2013 21:43 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Heidi,
welche Erleichterung - "nur" eine Entzündung! Die bekommst du mit den Antibiotika in den Griff, und das Kühlen wird gegen die Schmerzen helfen. Zum Glück hast du noch einen Arzttermin bekommen ... und jetzt pflege dich gut, ja?
Herzliche Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker