http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzBitte um Hilfe wegen Diagnose : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017 06:09

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1960

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Bitte um Hilfe wegen Diagnose
BeitragVerfasst: 23. Mai 2011 16:38 

Hallo , mein Name ist Denise bin 30 jahre und habe 4 Kinder.
Am Donnerstag habe ich erfahren das ich Brustkrebs habe durch eine Biopsie ,
heute hat man mir die Ergebnisse gezeigt die lauten

gering differenzierten ductalen-invasiven mammakarzinom G3


könnt ihr mir bitte sagen was das heist vorallem G3.

Am Mittwoch werde ich operiert und danach erfahre ich erst op lymhknoten befahlen sind oder nicht.
Ach so meine leukozyten im Blut waren erhöt ist das normal ??

Ich danke euch für eure Antworten

liebe grüße Denise


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Hilfe wegen Diagnose
BeitragVerfasst: 23. Mai 2011 18:55 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2007
Beiträge: 3028
Wohnort: Otterndorf
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Denise,

der Tumor wird in TNM Klassifikationen eingeteilt. Dazu werden verschiedene Kriterien bewertet. Ein Tumor G3 gilt als aggressiv, schnell wachsend.

Nach der OP wirst du noch mehr Einzelheiten über deinen Tumor erfahren. Lass dir unbedingt alle Laboruntersuchungen, auch die der Biopsie, als Kopie geben!

Auf dieser Seite findest du sehr gute Erklärungen zur Tumorklassifikation...

Brustkrebs - Pathologischer Befund (TNM-Klassifikation)

Alles Gute für deine OP!!!

Regina

_________________
„Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“

Marcus Aurelius

wolkengedanken.de


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Hilfe wegen Diagnose
BeitragVerfasst: 24. Mai 2011 13:05 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 03.2011
Beiträge: 377
Wohnort: Raum Stuttgart
Geschlecht: nicht angegeben
Ich wuensche dir alles Gute fuer deine OP und drueck dir die Daumen, dass die Lymphknoten "sauber" sind.
Ich hatte uebrigens auch G3


Silvia

_________________
Somewhere over the rainbow...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Hilfe wegen Diagnose
BeitragVerfasst: 24. Mai 2011 15:53 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 09.2010
Beiträge: 472
Wohnort: Altmark
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Denise,

für die kommende OP wünsche ich dir alles Gute und das sich in den Lymhknoten keine negativen Veränderungen zu finden sind!
Ich hatte G2 und 1 befallenden Lymphknoten (23) wurden bei mir entfernt, das sie von der Größe schon auffällig waren.

Also LG du schaffst das Denise!

_________________
[url=http://www.TickerFactory.com/]

Bild
[/url]

altmärkische Grüße von Renee


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Hilfe wegen Diagnose
BeitragVerfasst: 24. Mai 2011 22:15 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Denise,
ich bin auch eine von denen mit G3-Tumor. Für die OP wünsche ich dir, dass alles entfernt werden kann und die Lymphknoten nicht befallen sind; ich drücke dir die Daumen!
Weisst du schon, wie du operiert wirst? Ist eine brusterhaltende OP vorgesehen, oder soll die Brust ganz entfernt werden?
Alles Gute dir und
herzliche Grüsse,
Katarina

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Hilfe wegen Diagnose
BeitragVerfasst: 27. Mai 2011 18:41 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 01.2011
Beiträge: 228
Wohnort: zwischen Kobenz und Wiesbaden
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Denise,

ich hoffe Du hast die Operation gut überstanden.
Für Deinen weiteren Weg wünsche ich Dir alles Gute.

Liebe Grüße.

Susanne.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Hilfe wegen Diagnose
BeitragVerfasst: 27. Mai 2011 19:28 

Hallo ihr Lieben,

ich habe die op gut überstanden , habe zwar noch schmerzen aber sonst alles ok.
die Lymphknoten waren nicht befallen es wurden ein paar entfernt.
Was für untersuchungen wären jetzt noch gemacht auf was muß ich noch achten.
könnte es aber gestreut sein auch wenn die Lymhknoten nicht befallen waren???


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bitte um Hilfe wegen Diagnose
BeitragVerfasst: 27. Mai 2011 19:50 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 2684
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Denise, x039x
na das ist aber doch eine gute Nachricht, OP gut überstanden und keine Lymphknotenbefall, super. Ich glaube standardmäßig wird die Lunge geröntgt, eine Ultraschalluntersuchung der Leber und ein Knochenszintigramm werden gemacht (so war’s zumindest bei mir).
Alles Gute weiterhin und Liebe Grüße
Edith


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker