http://mit-brustkrebs-leben.phpbb8.de/sitemapindex.xml.gzBARBARA hat Lebermetastasen HILFE : Brustkrebs, Diagnose - Behandlung - Vor- und Nachsorge
Aktuelle Zeit: 23. Aug 2017 10:18

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2341

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: BARBARA hat Lebermetastasen HILFE
BeitragVerfasst: 6. Aug 2012 11:50 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Hallo Ihr Lieben,

gerade noch telefoniere ich mit Barbara.
Ich hatte sie im letzten Jahr Krankenhaus kennen gelernt, wir sind am selben Tag operiert worden und wir telefonieren immer einmal wieder.
Brustkrebs mit (wenigen) befallenen Lymphknoten. Nachderm sie so etwas wie Gallenschmerzen hatte, sind bei einer Sonographie Lebermetastasen festgestellt worden
Jetzt erzählte sie mir gerade, dass sie vereinzelte Lebermetastasen hat, die aber nicht operabel sein sollen. xconfused2x
Sie hat jetzt schon eine Chemo hinter sich, weiß leider nicht welche es ist.

Die jetzige Behandlung findet nicht in einem Brustzentrum statt, sondern genau in dem Krankenhaus, in dem ich operiert wurde es verschlampt wurde meinen Tumor zu gefrieren und stattdessen in Formalin eingelegt wurde, deshalb ja im Nachgang ja so einiges schiefgelaufen ist, weil weiterführende Untersuchungen nicht gemacht werden konnten.
Das nur zur Information.


Ich habe ihr ans Herz gelegt, eine Zweitmeinung einzuholen und ich habe sie auf dieses Forum aufmerksam gemacht.
Nun schreibe ich im Moment für sie, damit sie schnell die Möglichkeit hat, eure Meinungen zu hören.

Mädels, bitte sagt was dazu. Barbara und ich werden heute Abend gemeinsam hier reinschauen.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Perofo am 6. Aug 2012 13:48, insgesamt 1-mal geändert.

Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARBARA hat Lebermetastasen HILFE
BeitragVerfasst: 6. Aug 2012 13:36 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 166
Wohnort: NM in der Oberpfalz
Geschlecht: weiblich
Hallo Rotraut, Hallo Barbara
erstmal ein dickes Kraftpacket um die folgende Zeit gut angehen zu können, sowie du schon vorschlägst Rotraut, solltest du dir Barbara auf jedem Fall eine zweite Meinung in einem zertifiziertem Brustzentrum einholen. Wäre gut zu Erfahren welche Art von Chemo angesetzt wurde, um eine Stellungnahme zur Behandlung geben zu können.

Alles Liebe eliza

_________________
Lg Liza

Du musst Dein
Ändern leben!
(Rainer Maria Rilke)


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARBARA hat Lebermetastasen HILFE
BeitragVerfasst: 6. Aug 2012 13:42 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.2011
Beiträge: 952
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Rotraut,

vielleicht hat Barbara mit dem KH gute Erfahrungen gemacht und sieht keinen Grund, die Einrichtung zu wechseln. Chemo ist bei Metas nun mal das Mittel der Wahl. Sicher, eine Zweitmeinung einzuholen ist nie verkehrt. Du schreibst von einer OP, obwohl ihre Lebermetas nicht operabel sein sollen? Das kommt darauf an, wo sie sich in der Leber befinden. Bei vereinzelten Metas kann eine OP helfen. Aber ich habe schon oft gehört, es dürfen nicht mehr als fünf sein.
Ich glaube, Babera muß erst mal mit der Hiobsbotschaft fertig werden und greift nach jeden Strohhalm. Da ist es einem egal, wo man Hilfe bekommt, hauptsache man bekommt sie.Mir ging es jedenfalls damals so. Ich würde sie jetzt auf keinen Fall bedrängen, später, wenn sie die Scheixxe angemommen hat, kannst Du es immer noch versuchen. Ich habe nach einem halben Jahr nach Neuhaus gewechselt und war sehr skeptisch. Heute weiß ich nicht mehr, warum. Also laß Barbara ihre Zeit, die sie braucht.
Ich wünsche ihr eine wirksame und verträgliche Therapie, damit der Arxxx richtig was auf die Mütze bekommt. ao79

LG Manuela

_________________
Bild

Jahre soll man nicht zählen, sondern erleben.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARBARA hat Lebermetastasen HILFE
BeitragVerfasst: 6. Aug 2012 13:51 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Manuela, das mit der Operation war ein Fehler von mir, hab´s beim ändern vergessen zu löschen. Aber jetzt ist es weg, konnte noch bearbeiten.
Und ja, sie ist da eigentlich zufrieden. Der Onkologe, von dem sie behandelt wird, ist der, bei dem ich neuerdings auch in Behandlung bin, er hat ja eigene Sprechstunden. da er ganz neu ist, (der aus Karlsruhe), kann man noch nicht soviel über ihn sagen. Aber er ist nett.

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARBARA hat Lebermetastasen HILFE
BeitragVerfasst: 6. Aug 2012 19:35 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 8231
Wohnort: Vorderthal (Schweiz)
Geschlecht: weiblich
Liebe Rotraut,
schön, dass du deiner Freundin bei der Bewältigung dieser Hiobsbotschaft beistehst! Es sollte viel mehr solche Freundinnen geben...!
Logisch, dass Barbara nun so viele Infos wie nur möglich haben möchte. Leider (oder: glücklicherweise) kann ich selbst nicht weiterhelfen. Aber wir haben ja etliche Frauen mit Lebermetas hier - bestimmt werdet ihr bald Antworten erhalten. Es wäre hilfreich, wenn Barbara zuerst einmal herausfinden könnte, welche Chemo sie erhalten hat und wie der weitere Behandlungsplan aussieht.
Wenn sie sich unsicher fühlt, ist das Einholen einer Zweitmeinung nie verkehrt. Aber wie andere schon erwähnt haben: Lass ihr Zeit, sich mit der neuen Situation zurechtzufinden!
Ich grüsse euch beide herzlich,
Katarina

P.S.: Es wäre schön, wenn Barbara sich selber hier anmelden könnte... ;-)

_________________
Herzliche Grüsse von Katarina

Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARBARA hat Lebermetastasen HILFE
BeitragVerfasst: 7. Aug 2012 08:18 
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 4804
Geschlecht: weiblich
Katarina,
ja das denke ich auch und Barbara auch.
Sie hatte bis dato gar keine Ahnung, das es solche Foren gibt. Nun kann sie es kennenlernen und dann entscheiden ob es was für sie ist.

_________________
Bild


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARBARA hat Lebermetastasen HILFE
BeitragVerfasst: 24. Aug 2012 09:49 

Bei meiner Lebermetastase haben alle Ärzte von einer OP abgeraten, ich sollte Tamoxifen nehmen, weil mein Brustkrebs ja hormonpositiv war.

Tamoxifen steht im Verdacht die Leber zu schädigen. Der Rat kam von einem Prof. einer onkologischen Abteilung in einem großen Krankenhaus.

Was ich immer gehaßt habe, daß man unter Druck gesetzt wird, es muß alles ganz schnell gehen, keine Zeit zum nachdenken.

Meine Onkopsychologin hat mir mal gesagt, von Krebs stirbt man nicht sofort.

Trotz aller Widerstände bin ich in eine Uniklinik mit Viszeralchirurgie und habe mich dort beraten lassen wie die Aussichten einer OP sind und habe die OP dort machen lassen.

Habe schon einmal erwähnt, daß ein Nachbar mit mehreren Metas dort auch operiert wurde und anschließend eine leichte Chemo in gewissen Abständen bekommt. Das ist jetzt fast 5 Jahre her. Die meisten Metas konnten entfernt werden, bis auf 4 kleine. In einigen Unikliniken arbeitet man mit den neuesten Methoden, daß die Metas sichtbar werden durch eine Substanz. Dadurch kann man das ganze Ausmaß besser abschätzen.

Wichtig ist aber, welchen Weg deine Freundin gehen will und wenn sie sich trotz aller Infos dafür entschieden hat, kannst du sie nur darin begleiten.

Ich wünsche ihr Erfolg, daß die Chemo anschlägt.


  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BARBARA hat Lebermetastasen HILFE
BeitragVerfasst: 25. Aug 2012 18:08 
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 4907
Wohnort: linker Niederrhein
Geschlecht: weiblich
Ich kann nichts fachliches Beitragen aber ich möchte meine guten Wünsche schicken!

GLG Jutta

_________________
Liebe Grüße Jutta
Bild
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. Freiherr von Humboldt


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
web tracker